wer hat Tipps -- Gewicht zunehmen

    • (1) 14.06.11 - 16:40

      Hallo,

      ich muss ein paar Kilos zulegen, so 3-4 kg.

      Bin sehr klein (1,53m) und habe normal ein Gewicht von 42 -45kg, damit fühle ich mich wohl und es geht mir gut.

      Aufgrund vieler privater Probleme habe ich nun etwas abgenommen, letztens mit Kleidung bissi über 40kg.
      Das geht so einfach nicht weiter, ich will meine Kilos zurück, das sieht weder gut aus noch fühle ich mich gut.
      Mir tut alles weh, ich bin schlapp.....

      Mein Essverhalten hat sich allerdings nicht wirklch geändert, ich esse nicht weniger als zuvor, allerdings scheint mein Körper das mehr zu verstoffwechseln.

      Wer hat Erfahrung mit hochkalorischer Kost, kann mir Tipps, Ratschläge oder sowas geben?
      Was kann ich essen was mein Gewicht steigen lässt ( außer Süßkram)?

      Über Hilfe würd ich mich wirklich freuen.

      Lg

      • Hallo!

        Mein erster Gedanke war: Es fragt ernsthaft jemand nach zunehmen?
        Mein zweiter Gedanke war, als ich deinen Post gelesen habe:
        Warst du schon beim Arzt?
        Wenn du schreibst, an deinem Essverhalten hat sich nichts verändert, aber du nimmst ab, und du fühlst dich nicht gut, dann geh schnell zum Arzt und lass das abklären.

        Ich will dir nicht unnötig Angst machen, aber das kann sehr gefährlich sein.

        Ansonsten kann ich eiweißreiche Kost empfehlen.


        Alles Gute!

        • Hallo,

          danke dir für deine nette Antwort.

          Ja, ich bin diese Woche noch im Dienst, nächste Woche will ich zu meiner Ärztin gehen und mich beraten lassen.
          hab ja desöfteren mal so 1-2Kiloschwankungen, aber im Moment geht einfach nix mehr drauf, das macht mir auch Angst.

          Zumal ich ständig darauf angesprochen werde, kann ja dann nich immer meine Probleme erzählen...das ist schon sehr unangenehm.


          Alles Liebe

          • Ja, das kann ich mir vorstellen. Und im Grunde geht es auch keinen was an, aber man will sich trotzdem rechtfertigen, weil einem sonst irgendwelche Dinge angedichtet wird.

            Aber wirklich zum Arzt gehen. Sicherlich kann es auch Stress sein, oder ein leichter Infekt. Aber lieber abklären lassen!


            Liebe Grüße

      • ***Mein erster Gedanke war: Es fragt ernsthaft jemand nach zunehmen? ***

        Leider gibt es sogar sehr viele Leute, die dieses Problem haben, körperlich gesund sind und nicht an einer Eßstörung leiden.

        Ich gehöre auch dazu und wiege bei einer Größe von 170 cm aktuell 52 kg. Und das ist schon viel für mich. Jahrelang habe ich nur 47 kg gewogen (viel Streß) und dann sogar nur noch 44 kg (Burnout wegen dem Dauerstreß). Aber ich war schon als Kind ein Leichtgewicht und in meiner Familie sind alle sehr schlank. Eine entsprechende Veranlagung ist also auch vorhanden. Leider.

        Zur Ernährungsberatung war ich, weil ich dachte, ich esse falsch. Aber das Ergebnis war, dass ich ausreichend esse und auf keinen Fall abnehmen dürfte. Nach einen speziell für mich ausgearbeiteten Plan mit drastisch erhöhter Kalorienzufuhr habe ich mehrere Monate gegessen - ohne Erfolg. Zugenommen habe ich erst, als ich die Streßquelle nach dem Burnout aus meinem Leben entfernt habe. Da hatte ich endlich die Ruhe, die der Körper eingefordert hat. Mein Arzt hat damals gesagt, der Körper wehrt sich mit Gewichtsverlust, weil ich ihm die Ruhe nicht gönne, die er so dringend braucht.

      • wie vorschreiber ja schon schreibt, gibt so einige denen das betrifft.
        meine beste freundin hat das problem auch, nachdem sie vor einigen jahren operiert worden ist (weiß nicht mehr genau an was).
        sie isst und isst (auch abends extra kohlenhydrate) und nimmt trotzdem kaum was zu. sie hatte schon mal spezielle tabletten bekommen, die sie vorm essen nehmen sollte, aber viel bringen tun die auch nicht.

        ich war bis vor wenigen jahren auch immer sehr schlank und hab kaum zugenommen. hätte ne woche bei mc donalds essen könnte und kaum zugenommen. seit 3-4 jahren setzt sich das aber mittlerweile an den hüften/bauch an, obwohl ich das essverhalten kaum geändert habe.

        gruß

    (8) 14.06.11 - 17:01

    hallo,

    ich bin auch der typ, der schnell abnimmt, sobald mich etwas psychisch stark belastet. :-)

    geholfen hat fünfmal täglich essen, auch wenn der hunger/appetit fehlt. keine mahlzeit auslassen, sonst fällt die nächste mahlzeit schwerer.

    weiters obstsäfte, trinkjoghurts, molkedrinks o.ä. trinken.

    solltest du dennoch abnehmen, unbedingt zum arzt gehen.

    viel erfolg beim zunehmen und noch mehr erfolg beim lösen deiner probleme!

    lg
    karin

    • (9) 14.06.11 - 17:10

      Hallo,

      danke auch dir vielmals.

      Ja, normalerweise kann ich kleinere Problemchen gut wegstecken, aber nun muss ich mit 3 großen Verlusten klarkommen ;-(

      Ich versuche immer meine Mahlzeiten wirklich regelmäßig zu mir zu nehmen, auch wenn ich mal nicht wirklich Hunger habe esse ich ne Kleinigkeit.

      Trinkjoghurts und sowas ist ne gute Idee, danke!

      Alles Liebe

Hallo,

Mensch, Dein Problem hätte ich gerne ;-).
Nein, Spaß beiseite, als erstes würde ich wirklich mal einen Arzt draufschauen lassen, ob nicht eine Krankheit dahinter steckt.
Solltest Du ganz gesund sein, würde ich ebenfalls 5 regelmäßige Mahlzeiten vorschlagen und bei den Lebensmitteln darauf achten, dass sie nicht fettreduziert sind, also Vollmilch, keinen reduzierten Käse, Quark, Joghurt usw., Saft hat auch viele Kalorien, hat aber auch ein paar Vitamine, ruhig öfter mal ne Cola oder so trinken. Brot in etwas dickere Scheiben schneiden, dann kommt es einem nicht so vor, als ob man mehr isst. Öfter mal einen Auflauf mit viieel leckerem Käse überbacken essen #koch, man, ich bekomm Hunger.
Halt die kleinen Kalorienbomben und versteckten Kalorien essen, die in den Diätratgebern immer verboten werden.

Alles Gute,
Vanessa

  • Huhu,

    danke dir.

    Die Tipps werd ich mir mal zu Herzen nehmen.

    Zum Arzt gehe ich nächste Woche, ich denke wirklich das es nur an dem Stress drumrum liegt, keine körperlichen Probleme.

    Wenn alles gut geht hab ich nächsten Monat auch 2 Wochen Urlaub,
    vielleicht tut mir das auch mal gut ;-)

    Alles Liebe

    • Urlaub ist immer gut, ruh Dich aus und lade vielleicht ein paar Freunde zum Grillen ein. In Gemeinschaft isst es sich immer besser und grillen ist total lecker und Du kannst so richtig zuschlagen mit leckerem Grillfleisch, Soßen und Kartoffel- oder Nudelsalat mit Mayo und rauchst nicht auf die Kalorien zu schielen wie unsereins.

      Alles Liebe, Vanessa

(14) 14.06.11 - 17:38

Ich kann dich sehr gut verstehen,hab das selbe Problem.Zu Weihnachten hab ich in einer Woche gut 4 Kg einfach so abgenommen.#schock Ich bin 1,70 m und wiege nur 53 Kg.Mal ein kilo mehr mal weniger.Ich kann essen was ich will ich nehme auch nicht zu.Muss dazu sagen ,ich bin auch nur im Stress.Wenn ich mal sitze dann fällt mir dies und jenes wieder ein,was ich noch machen wollte.

Lg
Tanja

Top Diskussionen anzeigen