Missgünstig gegenüber denen sein, denen es viel schlechter geht...

    • (1) 19.06.11 - 08:21

      Hallo,
      Ich hatte gestern ein sehr unerfreuliches Gespräch mit meiner Cousine, die sich ziemlich darüber aufregte, dass eine andere Frau, alles
      "in den H... geschoben" bekommt "ohne was dafür zu tun". Sie hat sich extrem über alles ausgelassen, was diese Frau erhält und wie gut es ihr doch geht wegen all der Hilfe (vom Staat, von Kiga, Schule, persönliche Hilfen/Spenden, Mitfahrgelegenheiten etc. durch Bekannte, Anwohner etc.), dass die Frau selbst aber nichts macht und kann.
      Sie selbst dagegen müssten doch für alles arbeiten, alles selbst bezahlen etc.
      Auslöser war das diese Frau von " Schlecker" kam und Pamperswindeln im Arm hatte...


      " wie kann es sein das sich Harz4 Empfänger sich auch noch Pampers leisten können" und die hat doch bestimmt noch nie im Leben gearbeitet so wie die aussieht..."

      ...ich meinte dann vielleicht hat sie noch Gutscheine oder das Baby verträgt vielleicht andere Windeln nicht....

      Mich hat das Ganze sehr mitgenommen, denn sie hat all das von sich gegeben, ohne auch nur ansatzweise mal zu denken.

      Sie weiß nichts Persönliches von der Frau (Herkunft, Lebensbedingungen, warum Arbeitslos, warum verschiedene Schwierigkeiten etc.), hat überhaupt keinen Einblick, dass trotz der Hilfen absolut kein Luxus, nichtmal "Durchschnittswohlstand" herrscht und hat keinerlei Mitgefühl für die Vorerfahrungen, Sorgen etc. der FAmilie gezeigt.

      Hinzu kommt, dass sie selbst äußerst privilegiert lebt, 2 Großelternpaare rund um die Uhr auf Abruf für die Kinder wegen der Arbeitszeiten usw/ Arbeit im Ort ( also ist nicht auf ein 2. Auto oder auf Zeiten von Bus oder Bahn angew. /einen gut verdienenden Mann etc.

      Sie könnte doch wenigstens "neutral" sein, wenn sie schon nicht interessiert ist oder gar helfen will. Sie könnte doch zumindest das Leben der anderen so stehen lassen, irgendwie einen Hauch von "Großzügigkeit" walten lassen. Oder?!
      Sie war eigentlich schon aggressiv.
      Sie meinte dann noch, dass ja "viele" so wie sie denken würden - als ob es das besser machen würde :-(

      einen Moment später erzählte sie aber auch das sie jetzt gleich 2 Wochen in die Türkei fliegt und sie ein schnäppchen für 2500,. Euro gemacht hätten und ihr Mann sich jetzt ein größeres Auto gekauft hätten ( gebraucht aber immerhin..)

      Mir blieb förmlich die Spucke weg..im vergleich zu der Frau und den Pampers

      Wenn Leute, denen es selbst finanziell etc. schlecht geht, solche Sachen äußern, weil sie selbst im Vergleich auch zu kämpfen haben etc., kann ich diese Gedanken ja noch irgendwie nachvollziehen, aber so?!

      Das war einfach so missgünstig - entsetzlich.

      Bisher habe ich solche Situationen nicht so erlebt. Unsere Freunde etc. haben eher eine ähnliche, andere Einstellung so wie wir. Mit anderen thematisiere ich das kaum.

      Wie sind eure Erfahrungen?

      • Guck dich doch einfach mal im Forum um ;-) (Finanzen und Beruf zB)

        Diese Denkweise ist nicht selten!

        Lg

        Hallo,

        Missgunst, Neid, Eifersucht sind Emotionen, die ihren Ursprung in der eigenen Unsicherheit und im Unglück in der eigenen Person haben. Die Äußerungen deiner Bekannten/Freundin haben tatsächlich nichts mit der getroffenen Person zu tun. Jedoch dient diese als Projektionsfläche, um von ihrer eigenen Unsicherheit/Unglück abzulenken. Die Herabsetzung eines Anderen/respektive Entwertung führt zur eigenen besser Bewertung. Dahinter stecken auch diffuse Ängste, so nicht leben zu wollen aus der Sorge von Anderen auch so wahrgenommen zu werden (Oberflächlichkeit).

        Vielleicht noch zum Unterschied, warum deine Bekannte es thematisiert und die anderen in deinem Bekanntenkreis nicht. Ich könnte mir vorstellen, dass die anderen sich sicher sind so ein Leben nicht führen zu müssen und spalten es deswegen komplett ab (Neutral). Bei deiner missgünstigen Bekannten findet eine Beschäftigung mit dem Thema statt (vielleicht könnte ihr das auch mal passieren??) und da sie mit diesem Thema nicht umgehen kann, wird es erstmal abgewehrt. Das ist ein normaler psychologischer Prozess.

        Vg
        gichtelwichtel

        Hallo

        Ich muß mich mal dazu äußern.
        ich verstehe deine Bekannte nicht wenn sie sich das leisten kann soll sie froh sein und nicht schlecht über die Frau sprechen nur weil sie wenig Geld zum Leben haben und sie vielleicht viel Unterstützung bekommt.

        Aber ich habe auch eine Bekannte vom finanzellen geht es uns gleich, aber bei ihr ist es auch so die bekommt so viel in den Arsch geschoben, auch ein anderes gebrauchtes Auto, die meisten Klamotten für ihre Tochter einfach sehr sehr sehr viel.

        Ich muß schon sagen das ich da irgendwie schon Neidisch bin, wir müßen jeden Cent paar mal umdrehen müßen alles selber kaufen und machen.
        Ich bin schon Stolz das wir das selber schaffen, aber diese Bekannte meint halt auch immer das sie was besseres wäre.

        Es ist aber auch so das diese Bekannte bis jetzt noch net auf eigen Beinen steht.

        Naja irgendwie ist es doof das man Neidisch is aber ich gebe zu das ich es manchmal schon bin.

        Gruiß

      • (5) 19.06.11 - 09:12

        Sorry,aber du machst doch gerade hier nichts Anderes wie deine Cousine,du ziehst hier derbe vom Leder über jemanden,den Andere überhaupt kennen.
        Den Mund gegenüber deiner Cousine hast du anscheinend ja auch nicht aufbekommen.

        (6) 19.06.11 - 09:29

        >>>was diese Frau erhält und wie gut es ihr doch geht wegen all der Hilfe, [...] dass die Frau selbst aber nichts macht und kann.<<<

        >>>Sie weiß nichts Persönliches von der Frau<<<

        Widerspricht sich irgendwie...

        Dank ALGII haben Kleingeister wie deine Cousine endlich die Möglichkeit, sich selber besser zu fühlen, weil sie sich vermeintlich von einer ganzen Personengruppe abheben.

        • Hallo,
          habe selber Harz 4 bekommen und jetzt verdiene ich nicht mehr wie ein Harz 4 Empfänger.Die gesamte Gesellschaft macht unheimlich viel dafür das gegen Harz4 Empfänger immer wieder Hetzjagden entstehen.Auch unsere Politiker machen einiges dafür.Diese Menschen werden immer mehr entmündigt,sie dürfen nichts mehr.Und ja auch ich kaufe Pampers,trotz wenig Geld und es ist so das meine Motte keine anderen Windeln verträgt.Man bekommt und die bekommen alle Rabat Gutscheine von Pampers oder es gibt oft genug auch Pampers im Angebot.Die Papers mit der Orangen Verpackung kosten z.b nur 6,99€ also auch nicht die Welt.So viel dazu.Ich finde es schlimm wenn über anderen denen es nicht gut geht so her gezogen wird,was ich aber auch nicht gut finde ist,wenn Harz 4 Empfänger ihren Hintern gar nicht mehr hoch bekommen und sich bemühen.Trotzdem dürfen diese Menschen nicht erniedrigt werden mit dem Verhalten anderer.

          Nadine

      Guten Morgen!

      Ich kenne das, aber anders rum. Wir haben 6 gesunde, normale Kinder. Mein Mann arbeitet viel, ich dagegen nur ab und an einen Vormittag pro Woche. Wir haben ein großes Auto, und jeder hat ein teueres Fahrrad (dass sämtliche Fahrzeuge Secondhand sind steht nicht auf ihnen geschrieben). Alle sind gut angezogen, mein Großer trägt gerne Markenkleidung, die anderen nicht - es ist ihre Sache.
      Ja, wir kaufen normal ein, Kinder sind so oft im Kino/Schwimmbad etc. wie ihre Freunde auch. Sport machen sie auch, mein Mann und ich auch.

      Uns hilft keiner finanziell (Eltern, Großeltern), aber warum auch? Meine Kinder hole ich selber ab, es steht keine Oma oder Nachbarin vor dem Kindergarten oder vor der Schule
      Und nun haben wir ein großes, tolles Haus gekauft und haben sogar Mieter.

      Ja, wie kann man sich das leisten??? Ich weiss mit Sicherheit (das haben schon mehrere bestätigt) was über uns in diesem kleinen Ort erzählt wird. Wir müssen bestimmt ALGII, Kinderzuschlag, Sozialhilfe, Bafög, Wohngeld... was gibt es denn noch alles... beziehen, den Staat verappeln und uns ungerecht bereichern.

      Denn (!) von einem Gehalt kann man nicht 6 Kinder großziehen. Leider ist es oft so, dass kleine Familien mit einem Gehalt auf ALGII angewiesen sind. Und dadurch glaubt man es keinem. Natürlich gehe ich nicht mit dem Gehalt meines Mannes oder gar meinem hausieren, geht ja keinen was an. Manche tun es aber.

      Es herrscht(e) so viel Missgunst, dass manche, glaube ich, nur auf unseren Absturz gewartet haben. Und ich verstehe nicht warum. Völlig unbekannte Leute, die uns nur vom Sehen oder Hören kennen. Und immer mal wieder frägt einer, wieviel Geld vom Staat wir bekämen. Frech, oder?

      Darum bin ich froh, dass es uns gut geht und bin auf keinen neidisch, der auf Hilfe angewiesen ist (ob das berechtigt ist liegt nicht in meinem Ermessen)

      Meine beste Freundin aus meiner Kindheit verlor ihre Vater ganz früh. Die Mutter bekam eine minimale Witwenrente und hatte 2 Kinder. In dem Dorf, in dem sie lebten, waren sie auf die Hilfe und Gunst der anderen Dorfbewohnern angewiesen. Oft war das sehr hässlich und sie taten mir leid. Dann lieber so wie jetzt vom Staat organisiert.

      Puh, sorry, war voll in Fahrt

      LG #tasse

      Den Ausspruch "warum sollen wir deine Faulheit mitfinanzieren" liest man doch hier bei urbia täglich. Da sind sich gaaanz viele einig und kaum einer widerspricht.
      Ich bin gespannt, was hier noch geschrieben wird.

      Uns geht es finanziell ganz gut.
      Wenn ich aber meinen Bruder (sehr gute Ausbildung, Vollzeit arbeitend, 2Kinder) sehe, dann bin ich schon traurig, dass er wegen ein paar Euro "zu viel" keine Unterstützung, Bildungspaket uä bekommt.
      Da könnte man schon mal denken, dass man es "auf dem Sofa" genauso gut hätte.

    (12) 19.06.11 - 11:02

    Ja solche Leut gibt es viele. Kann dir aber leider nichts zu den Ursachen sagen, nicht zuletzt, weil ich mich da nicht wirklich rein denken/fühlen kann.

    Eventuell in Betracht kommen: einfach verzogen, mieser Charakter, enger Horizont, IQ unter 70.

    VG

    • Hallo,
      mit der Faulheit vieler denke ich hat es bei vielen nichts zu tuen.Es werden leider in den Medien viele Schmarotzer gezeigt,was das Bild der Harz 4 Empfänger oft leider ins falsche Licht gestellt werden.Das ist nicht ok und hat mit Menschenwürde nichts mehr zu tuen.Es gibt unheimlich viele Schicksale und viele sind einfach geprägt für ihr Leben.Dann kommt oft Hoffnungslosigkeit dazu und nicht jeder Mensch ist stark genug,es zu schaffen.Viele werden ausgegrenzt,haben kaum ein soziales Umfeld oder Familie die helfen könnten.Wieviele alleinerziehende sind unter den Harz 4 Empfängern,da wird oft drauf geschimpft aber wo sind die Väter dazu?Arm sein ist nicht strafbar,also hat Frau Pech gehabt bekommt keinen Unterhalt für die Kinder und muß zu sehen wie sie das macht.Dann kommt es noch mal drauf an,wo man lebt.Bei uns in Ostfriesland ist Arbeit zu bekommen sehr schwierig,sollen jetzt deswegen der überwiegende Teil von hier weg gehen,damit der Tourismus wo die meisten von leben,zusammen bricht?Im Sommer haben wir hier genug zu tuen,im Winter gehen die meisten hier Stempeln. Eine Mutter die alleine lebt mit ihren Kindern kommt hier nur schwer in den Beruf wieder rein,ich denke es wird auch andere Gebiete geben wo das der Fall ist.Wir hier oben haben zum Beispiel keine Ganztagsschulen,fängt erst meißt auf den weiterführenden Schulen an,im Kindergarten gibt es nur eine Ganztagsgruppe mehr nicht.Tagesmütter gibt es oft zu wenig,bei uns gibt es sehr lange Wartelisten.Ich denke man muß das Gesamtbild betrachten,bevor jemand an den Pranger gestellt wird.Klar gibt es auch die andere Seite,aber es gibt immer zwei Seiten im Leben.

      Nadine

(15) 19.06.11 - 12:17

Hallo...
so eine scheiße hab ich schon selbst erlebt obwohl ich kein Harz4 bekomme.
Die Situation ist immer die selbe.Ich steh an der Kasse,meine Einkaufskarre ist immer Rand voll#hicks.Weil ich nur einmal die Woche Lebensmittel Einkaufen gehe,ist mir zu stressig mit meinem kleinen#schein.
Dann kommen so sprüche wie "schau mal da neh Harz4! die kann so viel einkaufen" oder "na ist den schon wieder der erste" u.s.w.
oder blöde Blicke#schock.
Ich war mal so Sauer da hab ich gesagt neh "ich hab einen alten reichen Mann geheiratet":-p.
Es geht anderen einen scheiß an wieviel ich Einkaufe!!!
und auch wenn ich Harz4 bekommen würde!!!
Harz4 Empfänger sind auch Menschen die Essen auch;-)
Ich kenne auch Harz4 Empfänger die meisten sparen an vielen sachen aber nicht an essen für ihre Kinder.Das finde ich persöhnlich auch super.
Aber so sind fast alle Menschen es wird anderen nichts gegönnt.
Wenn ein Harz4 Empfänger ein Auto hat wird auch immer gelästert.Was soll das? was geht mich das an ob jemand ein Auto hat oder nicht?
ich freue mich für jeden Menschen der glücklich ist.Denn wir Leben alle nur einmal für Neid hab ich keine zeit#cool
lg Anika

Top Diskussionen anzeigen