Führerschein mit 37 - fast 3 Monate den Lappen (SILOPO)

    • (1) 19.06.11 - 19:08

      Hallo ihr Lieben,

      Einige von euch haben es ja mitverfolgt: ich habe mit sage und schreibe 37 Jahren den Führerschein gemacht und bin seit fast 3 Monten stolze Besitzerin des B-Scheines.

      Da ich ein eigenes kleines Auto habe (mei, er hat sogar einen Namen!!! Vermutlich typisch weiblich ;-)) fahre ich täglich und musste schon so einiges einstecken (Drängler z.B.), kann aber auch schimpfen wie ein Rohrspatz, wenn z.B. im Kreisverkehr mein Vormann nicht angibt, wo er abbiegen möchte #schein. Zwischendurch durfte ich auch schon den T5 von meinem Mann fahren. HEI, war DAS ein Unterschied. Man fährt ja quasi wie auf einem Tron und irgenwie scheint alles so anders zu sein, als in meinem vertrauten Opel Corsa ;-).

      Was mich mittlerweile aber ECHT annervt sind die dauernden Ratschläge meines Beifahrers alias Göttergatte. Herrje - mal fahr ich angeblich zu schnell, mal zu langsam, soll mich anpassen. Meine Göttin noch eins - ich fahre GANZ normal! Aber vermutlich ist das Männer-bedingt, wenn frau ihr geliebtes Vehikel fährt ;-). Dass er mich aber manchmal SO bekloppt macht, dass ich mich total verschalte, vergesse zu blinken usw. DAS sieht er nicht :-(. Demnächst halte ich einfach rechts und bitte ihn, doch lieber selbst zu fahren, bevor ich wg. seinem Geschnatter noch nen Unfall baue.

      Ansonsten: Läuft alles prima! Natürlich habe ich immer noch mit Dränglern zu tun, bin aber inzwischen sehr viel gelassener. Sollen DIE doch geblitzdingst werden, statt meiner :-D ... Ich fahre lieber verkehrsgerecht und behalte meinen FS (auf Probe wohlgemerkt). Und immer noch ist es so, dass ich jeden Tag den Lenker meines Autos knutschen möchte, dass ich fahren darf. Hurra!!! Hab selten erlebt, dass mich eine bestandene Prüfung dermaßen beflügelt und das quasi täglich :-)!


      VLG von eurer Emestesi

      • #rofl
        da geht es dir ja noch richtig gut:-p
        ich fahre nicht mehr-wenn mein mann daneben sitzt:-p(ausser er ist nicht mehr herr seiner sinne#rofl#rofl#rofl#glas


        weil mir schmeist er immer gleich paragr. um die ohren#rofl#rofl#rofl
        und seine schilder heißen nicht einbahnstraße oder stoppschild -sondern haben nummern#gaehn-dazu natürlich wieder der dazugeh. parag.:-p:-p:-p



        lg dany
        deren mann die prüfungen abnehmen darf:-p;-)

        • achja -ich hatte noch kein knöllchen-mein mann vor seiner neuen Beufsbahn drei#rofl

          Hey, ich versuche, die Ohren auf Durchzug zu schalten. So nach dem Motto: Labere mal, ICH sitze am Steuer!

          Ist aber schon nervig, ewig dieser Dauerkritik widerstehen zu müssen.

          Naja. Wird schon. Immer schön ignorieren :-D ......

          Aber bei dir: Typisch Kerle! Wenn MANN sonst das "Sagen" hat, muss man auch bei Frau kritisieren. Wie hältst du das bloß aus? Vermutlich mit ner guten Portion Humor, was ;-)?

          • ich hab einmal angehalten und ihm gesagt das laut bauch die tür so zu öffnen ist#rofl#rofl#rofl
            die augen waren#schock-#rofl#rofl#rofl
            ansonsten vermeide ich jetzt fahrten wo er der beifahrer ist:-p:-p:-p-frau hat halt öfters kopfschmerzen;-)#rofl#rofl#rofl

            • Ich hab meinen damaligen Mann auf der Raststätte an der Autobahn rausgeschmissen.
              Auch nur am möppern(Gerade den Führerschein Schneeregen und es wurmte ihn das ich nicht mit 150 über die Autobahn brettere)

              Ihm war wohl was kalt denn danach kam nie wieder ein Sterbenswörtchen über seine Lippen#schein#rofl

              Steffi

      Hallo,

      klingt doch perfekt. Lass Dich von Deinem Mann nicht irre machen. Ohren auf Durchzug und fertig. Ich bin auch so ein schlechter Beifahrer #schein

      Was die Drängler und andre Idioten im Straßenverkehr angeht nur die Ruhe.
      Du fährst nach Vorschrift und fertig, lass Dich nicht verunsichern nur weil jemand mein er will in Deinem Kofferraum wohnen. In 10 oder 20 Jahren bist Du dann einfach stolz drauf das Du keine Punkte in Flensburg hast.

      LG dore

      • Du, ich bin - was fremde Kofferraumbesuchsantwärter betrifft - total tiefenentspannt. Inzwischen. Wenn ich so jemanden heranrasen sehe, mache ich auf total stur und fahre strich 50. Nicht einen Deut mehr. Wenn er meint, dass er schneller fahren muss, soll er mich doch überholen :-).

        Was mein Mann betrifft - ich bemühe mich, ihn standesrechtlich zu ignorieren. Ist aber nicht ganz so einfach #schwitz .... Gerade bei seinen Tiraden verschalte ich mich gern mal und bestätige ihn somit in seiner Kritik. Saublöd! Irgendwann halte ich wirklich mal an und lasse ihn ans Steuer, damit er sich besser fühlt. Möglichst dann, wenn er eigentlich nicht fahren will/kann. Vielleicht hilft das ja? ;-) ...

    Hi!

    cool.

    Meine Feundin deren Mutter hat nun mit 52 Jahren der Führerschein gemacht.
    DAS find ich klasse.

    Die fährt überall hin und fährt echt gut!

    Steffi

    • Naja ... Mein FS ist nicht der Stein der Weisen, aber unheimlich wichtig. Ich merke jeden Tag wie gut es war, dass ich ihn jetzt noch gemacht habe. Damals in der Großstadt brauchte ich ihn schlichtweg nicht. Jetzt bin ich täglich darauf angewiesen. Ist schon super. War aber sauschwer, das jetzt noch zu machen. Damals mit 18 wäre es bestimmt einfacher gewesen und ich beiße mir jetzt noch in den Hintern, dass ich das erst jetzt gemerkt habe ... :-D

      • Ich hab den mit 32 gemacht und fands nicht schwer.
        Hatte den in 5 Wochen.
        Ende September angefangen,Ende Oktober Theorie.
        Mitte November praktische Fahrprüfung.
        Hab den nun dreieinhalb Jahre und ohne ging es bei mir auch nicht mehr.
        Bei mir war es auch so von der Stadt aufs Land gezogen#schein

        Steffi

Hallo,

wenn dir die Nörgelei deines beifahrenden Ehemannes so richtig auf den Geist geht; dann fahre rechts ran, steig aus, mach ihm die Beifahrertür auf, bitte ihn, honigsüß, auszusteigen, setze dich wieder hinter das Steuer und fahre los.......ohne ihn, laß ihn doch mal laufen. Habe ich mit meinem Mann gemacht: nachdem er nachts ca. 5 km nach Hause laufen muße (inkl. etwas (mehr).....Alkohol im Magen) hat er erst dann gemeckert, wenn wir kurz vor zu Hause waren..... ER hatte schnel gelernt.

LG

Hallo

Ich bin 48 Jahre und mach einen Führerschein.
Wieso machst du da so einen Tam Tam drum?

Top Diskussionen anzeigen