Merkwürdige Geburtstagsfeier--würdet ihr hingehen?

    • (1) 21.06.11 - 16:40

      Huhu ihr Lieben!

      Hab mal eine Frage...eigentlich keine wichtige, aber ich bitte um Meinungen ;-)

      Ein guter Freund von mir feiert dieses Wochenende seinen 30. Geburtstag. Naja, "feiern" ist das falsche Wort. Er hat immer sehr ausgefallene Ideen und findet diese nun auch wieder ganz toll, leider ist er da der Einzige.
      Er schrieb sinngemäß in die Einladung:
      "Ich bin am Samstag von 12-18 Uhr in Location A, 18-24 Uhr in Location B und ab 24 Uhr in Disco C. Kommt einfach vorbei wann und wohin ihr wollt! Ausgeben kann ich euch nichts! Daher möchte ich auch kein Geschenk. Wer mir doch was schenken will, hier ist meine Amazon-Wunschliste."

      Soweit, so gut.

      Location A ist in einer Großstadt im Ruhgebiet, B und C sind in einer anderen Großstadt im Ruhrgebiet. Der Herr selbst und nahezu alle Freunde, bis auf ein paar, kommen aber aus dem Sauerland.
      Ich reise also mit dem Zug in die Großstadt A und wieder zurück, Kosten knapp 30 €, Benzinkosten mit dem Auto wären ähnlich, hab ich noch nicht durchgerechnet.
      Habe natürlich auch trotzdem ein Geschenk gekauft und somit 50 Tacken ausgegeben, alle Getränke und etwaiges Essen in den Locations kommen noch obendrauf.

      Wäre es nicht ein relativ guter Freund, hätte ich abgesagt. Finde das fast schon ein wenig dreist. Wenn er wenig Geld hat, was kein Thema ist, hätte er auch eine Location näher dran wählen können.

      Oder wie seht ihr das? Seine Feier, seine Vorgaben?
      Er beschwerte sich schon bei mir, dass so viele nicht kommen, aber ich kanns verstehen, trau mich nur nicht ihm das zu sagen...

      Würdet ihr so eine "Party" machen oder hingehen?

      Danke für eure Meinungen #winke

      Yanis



      • Ja, ich würde hingehen, wenn es ein guter Freund ist. Und ja, ich finde seine Feier schon ungewöhnlich.

        Aber ganz ehrlich, ich habe noch NIE ausrechnet, was es mich kostet zu einer Feier zu fahren. #kratz

        Könntet ihr Fahrgemeinschaften bilden wenn es anbietet?

        (3) 21.06.11 - 17:00

        Ich versteh das Problem jetzt nicht so wirklich - wenn er an nur einer Location feirern würde müßtest Du doch auch anreisen?????

        Vermutlich hat er großen Freundeskreis, und will den Tag mit möglichst vielen verbrimngen. daher gibt er keinen aus , sondern will keine Geschenke - ist doch gut......l

        Ich plane meine Feten anders, aber why not?

        Ute


        Hallo,

        ich bin eh nicht so der "Ausgeh-Typ", deshalb würde ich nicht hingehen, sondern ihm das Geschenk später vorbeibringen und einen Kaffee mit ihm trinken.

        Gruß,

        Simone

      • Hallo

        Ich nehme an das er auch aus dem Sauerland kommt.

        Nein, ich würde da nicht hingehen.

        Einem guten Freund würde ich sagen das es mir einfach zu blöd ist.

        Alternativ kannst du ihn ja zum frühstücken einladen aber er soll das Frühstück mitbringen.

        Wenn ich eingeladen bin dann bin ich eingeladen und muß nicht alles selber zahlen. Ansonsten ist es nur ein normales treffen.

        Er hätte aus kostengründen ja eine Mitbringparty machen können :-). Oder so viele einladen wie er sich leisten kann

        hm, scheint schon ein außergewöhnlicher typ zu sein ;-) aber wenn es dein freund ist dann würde ich ihn schon drauf ansprechen!

        wenn es mein freund wäre dann würde ich allerdings auch nicht die beninzinkosten ausrechnen sondern in einer der drei locations mit meinem freund feiern und spaß haben.

      • hallo !

        ich finde das bescheuert und würde da nicht hin fahren !

        er würde es eh nicht mit bekommen ,wer da ist und wer nicht ;-)

        lg,hexe

        Nein, da würde ich bestimmt nicht hingehen. Er "lädt" ein, will seinen Gästen aber nichts spendieren, kündigt das groß an, findet das vermutlich noch witzig, will kein Geschenkt, schickt aber trotzdem seine Wunschliste mit, womit er signalisiert, dass er doch gern was haben will. #klatsch
        Und er weiß auch genau, dass so auch jeder etwas mitbringen wird.

        Außerdem wird das ein total zerrissenes Beisammensein werden - in 3 verschiedenen Lokalitäten. #klatsch

        Ich finde das ziemlich dreist, was der da abzieht.

        • ich auch

          na ja, wenn er eine "arme sau" ist, dann ist er das und kann keine große feier veranstalten, deshalb hat er den tag seiner geburt für ein treffen mit seinen freunden gewählt. schlimm finde ich es nicht.

          nun weiß ich ja nicht wie seine wohnsituation ist.. aber eine geburtstagsrunde in einer wohnung/garten (grillabend) wäre auch ganz nett gewesen.. und ihr hättet zum schlafen nur eure luftmaratzen in der bude ausgebreitet.

          vermutlich wohnt er sehr beengt?

      (11) 21.06.11 - 20:05

      Danke für die Antworten!

      Naja, ich hab mal spaßeshalber ausgerechnet was es kostet, weil es wirklich irgendwie dreist ist...ich bin auch schon natürlich viel weiter zu einer Location angereist, aber nur wenn die Gastgeber entsprechend weit weg wohnten, und dann bekam man für die Fahrerei und das Geschenk im Gegenzug ja nicht nur einen schönen Abend, sondern auch lecker Essen und Getränke ;-)

      Klingt vielleicht oberflächlich, aber wenn mich jemand einlädt, erwarte ich auch...naja, dass er mich eben zu irgendwas einlädt #schein

      Aber wenn er das nicht tut oder kann (ich weiß übrigens auch, dass er finanziell nicht schlecht dasteht, er arbeitet halbtags neben dem Studium und lebt noch zuhause kostenfrei) wäre es wenigstens schön, nicht von allen Leuten zu erwarten, ihm so weit nachzufahren und mittendrin sogar noch die STADT zu wechseln.

      Ich geh aber trotzdem hin, weil es echt ein guter Freund ist und er die Argumente der Absager auch nicht versteht, im Gegenteil, er fühlt sich verletzt und nicht gemocht, weil viele abgesagt haben.

      Allerdings mache ich diesen Städtewechsel nicht mit, sondern begnüge mich mit Stadt A und fahre dann wieder.

      Fahrgemeinschaften zu bilden werde ich noch versuchen, gar nicht einfach jemanden zu finden, der auch hinfährt! Fast alle wollen nicht!

      Euch einen schönen Abend!

      Yanis

      Hallo,

      einem "guten Freund" würde ich offen sagen, was ich von seiner Art zu feiern halte - nämlich nichts.

      Ein "guter Freund" wäre dann nicht lange beleidigt oder sogar verletzt, sondern würde einsehen, dass sein Feier-Vorhaben eine Schnapsidee war.

      So eine Art Feier (weit weg, 3 Locations) würde ich nicht mal für meine allerbeste Freundin auf mich nehmen - wir sind aber auch so gut befreundet, dass sie das auch weiß :-)
      Ein guter Freund von dir würde deine Präferenzen ebenfalls kennen.

      LG,
      J.

      Ich finde sein Vorhaben total behämmert und würde nicht hingehen ;-)

      Guter Freund hin oder her.Aber was soll denn daran witzig sein,von Location A nach B und C ?!


      Ich würde ihm klipp und klar sagen :Pass auf Schätzchen ich hab dadrauf keine Lust könnten wir uns ein andermal treffen ?

      Obwohl am Samstag die Ruhr in Love ist,da ist in den meisten Locationens ne mege los ..... :-p


      LG

      • "Ich würde ihm klipp und klar sagen :Pass auf Schätzchen ich hab dadrauf keine Lust könnten wir uns ein andermal treffen ? "

        sie muß ihm gar nichts antworten. er hat weder einladungen mit irgendwelchen ordern verschickt, noch wartet er auf irgendwelche reaktionen. der gute mann hat lediglich bekannt gegeben, wo er sich an seinem geburtstag zu welcher zeit befindet und wer es nicht lassen kann, ihm was schenken zu müssen.. dann bitte nach liste. mehr nicht! :-)
        wer kommt der kommt, wer nicht, der läßt es sein. so einfach ist das. man darf nicht immer so kompliziert sein.

Top Diskussionen anzeigen