Kündigung immer nur per Post?

    • (1) 24.06.11 - 15:58

      Hallo!
      Ich hab mal eine kurze Frage. Mein Mann ist passives Mitglied im Billardverein.Das heisst:Er nimmt nicht mehr an den Turnieren teil,sondern darf nur noch die Spieltische nutzen,wann immer er möchte. Ist demnach also nichts wirklich "wichtiges".Dennoch kostet uns diese Nutzung ( die er aus Zeitgründen nun auch nicht mehr in Anspruch nimmt) 5,-€/monat. Ich wollte das ganze nun kündigen.Kann man das wohl auch per E-Mail? Oder muss sowas zwingend per Brief/Einschreiben gemacht werden?

      #danke

      • Hallo

        Kommt auf die Vereinsstatuten an.

        Oftmals heißt es "in schriftlicher Form" Nunja...da Mail ja auch schrieftlich ist,ginge das wohl.Ich seh das Problem aber darin,das sie behaupten könnten,die Mail nie bekommen zu haben.Deshalb...ich würde soetwas immer per Einschreiben machen.

        lg

        • Ach, da wuerde ich mailen und um kurze Bestaetigung bitten.
          Wenn die nicht kommt, kannst du ja immer noch ein Einschreiben schicken. Aber wenn das ein serioeser Laden ist, dann sollte das auch do klappen m
          LG

      (4) 24.06.11 - 19:13

      Dankeschön für eure Antworten. Ich werde es dann wohl zunächst per E-Mail versuchen und um eine Kündigungsbestätigung bitten ;-)

      LG
      Andrea

Top Diskussionen anzeigen