Ideen für "Tag der offenen Tür" bei Freiwilliger Feuerwehr??

    • (1) 02.07.11 - 23:10

      Hallo,

      ich möchte gerne mal ein bissel über den Tellerrand gucken und interessiere mich deshalb dafür, was Eure Freiwilligen Feuerwehren an ihrem "Tag der offenen Tür" anbieten?! Vor allem auch für Kinder?!
      Und gerne auch mal was anderes wie Fettexplosion, Brandhäuschen und Rundfahrt mit dem Feuerwehrauto.

      Wer mag mir erzählen, was es alles gibt?? Gerne auch mit einem Erfahrungswert, ob es von den Kindern gerne in Anspruch genommen wird...

      Danke für jede Antwort!

      Gruß, #stern

      • Kinder ist relativ.....

        also die großen Kinder (ca 6-14 jahre) hatten spaß daran einen eimer mit wasser umzublasen.

        das ging so, dass es eine handpumpe für wasser gab. 2 pumpten und einer hielt auf den eimer.....


        es gab auch eine hüpfburg und eis (jammi)

        die hatten auch 5 bobbycars da, überall war so ein blaulicht draufgebastelt und eine kleine rennstrecke aufgebaut.


        die größeren kinder durften auch mal mit einem feuerlöscher hantieren.


        und ins feuerwehrauto durften auch alle mal rein und schauen.


        ansonsten gabs natürlich getränke und gegrilltes im brötchen, eine liveband (sehr schlecht, aber macht ja nichts)


        es war in so einem kleinen dorf in franken, habe den namen vergessen.

        lg

        (3) 03.07.11 - 07:48

        Vielleicht eine temporaere "Wohnecke" einrichten und darin versuchen darzustellen, welche Gefahren lauern, wenn man nicht mit dem Feuer aufpasst?

        - z.B. Zuendhoelzer auf dem Boden herumgestreut
        - z.B. Feuerzeug in greifbarer Naehe von Kindern (auf Highboard, kann evtl. aus Karton gebastelt werden)
        - z.B. alter Sessel, darauf eine "brennende" (NICHT! ;-)) Zigarette
        - z.B. elektr. Heizkoerper neben dem Sessel
        - z.B. altes Gasherd in der Kueche (Gasherd aus dem Flohmarkt?)
        usw.

        Vielleicht eine Art Quiz veranstalten, wo die Kinder ALLE Gefahren, die "ausgestellt" sind, auf ein Blatt Papier aufschreiben muessen. Wer alle Gefahren erkennt, erhaelt einen kleinen Preis (einen Kinder-Feuerwehrmann-Helm z.B.).

        Fuer das Ausfuehren des Quiz solltet Ihr die Zeit einteilen und vielleicht nur 5 Kinder auf einmal ranlassen, usw. Dann dementsprechend viele Preise bereithalten.

        Etwas aufwendig, aber vielleicht mal was anderes :-)

      Hi,

      bei uns wechselt das jährlich. Wir haben ein Grundangebot und dann kommen noch das ein oder andere wechselnde Angebot dazu:
      Fest:
      - Hüpfburg
      - mit D-Schläuchen und Strahlrohr auf zwei "Spritzenmännchen" zielen (die sind aus Holz, haben ein Mundloch und dahinter einen Eimer. Wenn der voll ist dreht sich die Figur und der Eimer wird wieder geleert)
      - Besichtigen der Löschfahrzeuge
      - Fahren mit der Drehleiter
      - ein Showeinsatz mit der historischen Pumpe und von der Jugendfeuerwehr

      Wechselnd:
      - Glücksrad
      - Ralley mit Fragen rund um die Feuerwehr und Verlosung
      - Tombola für Groß und Klein
      - eine Fernsehecke mit Filmen von Grisu, der kl. Drache
      - Buttonmaschine
      - Bilder ausmalen mit Feuerwehrmännern usw.
      - Stelzenclown, der Luftballons modelliert
      - eine "Ausstellung" mit Fotos und infomaterial zur Brandschutzerziehung, in diesem Jahr kommt auch von der Jugendfeuerwehr dazu
      - "Spiegelmalen" (Spiegel in eine Kiste und dann eine Spuir nachmalen, indem man nur in den Spiegel schaut)
      - und dann noch das übliche wie Fettexplosion und Co

      LG

      curlysue

Top Diskussionen anzeigen