Chips Frage!

    • (1) 04.07.11 - 20:36

      Hallo

      ich mach bei so einer Marktforschung im Internet mit und habe jetzt Chips zugesendet bekommen.

      Die Marke hat einen guten Namen und die Verpackung versprach mir jetzt natürliche Zutaten und irgendwie gesünder als andere Chips.


      Auf der Rückseite lese ich dann:

      Natürliche Aromen (was das bitte?!)
      Hefeextrakt (welcher ja zu 7% auch aus Glutamat besteht - Wickipedia)

      Jetzt meine Frage: Wie und was ist Hefeextrakt? Also doch ein böser Geschmacksverstärker? Eine Mogelpackung? Verspricht nur aus natürlichen Zutaten zu sein und dann Heffeextrakt?


      Vielleicht ist ein Lebensmittelexperte hier und kann mich aud "deutsch" aufklären?!


      #danke

      • Hallo,

        na da verstehe ich aber deine Frage jetzt nicht.#kratz
        Du hast doch bei Wikipedia nachgesehen und da steht doch alles drin, was du wissen willst bezüglich des Hefeextrakts.
        So wird er zB offiziell nicht als Geschmacksverstärker eingestuft, hat aber durchaus diese Wirkung.
        Und natürlich ist dieser Extrakt ja durchaus, weil eben nicht aus reiner Chemie etwas gemixt wird.

        Aber vielleicht verstehe ich deine Frage besser, wenn sich hier ein Experte meldet.

        LG
        M.

        • Hallo,
          Du schreibst, dieses Hefeextrakt sei als Geschmacksverstärker eingestuft, und hat auch dieselbe Wirkung.
          Auch die selben unangenehmen nebenwirkungen wie bei Glutamat?
          LG
          jana-marai

          • Hallo,

            es ist eben nicht als Geschmacksverstärker eingestuft. Also muss es nicht als solches gekennzeichnet werden.
            Und über die unangenehmen Nebenwirkungen von Glutamat kann ich persönlich nichts sagen, ich habe damit keine Probleme, darum kann ich das jetzt nicht beurteilen.

            lg
            M.

        Oft sieht man ja so Berichte im Fernsehen, dass Hefeextrakt genauso schlimm und schlecht ist wie Glutamat.


        Und bei Wickipedia ist schon viel Fachchinesisch.
        Dazu will ich auch wissen was die Zutat "natürliches Aroma! genau sein soll.


        Mir kommt diese "natürlichkeit" die suggeriert wird irgendwie, mit Blick auf die Zutatenliste, spanisch vor.

        • Berühmtes Beispiel für "natürliches" Aroma sind die Sägespäne im Erdbeerjoghurt. Kann auch aus Pilzen oder Bakterien hergestellt werden. Lecker... #mampf
          Hauptsache der Ausgangsstoff ist irgendwie natürlich im Gegensatz zu künstlichem Aroma aus dem Labor, um es mal einfach auszudrücken.

          Lorenz Naturals mit Rosmarin? ;-)

          • haha ja - aber ich wußte nicht ob das hier erlaubt ist zu schreiben


            jedenfalls lecker aber ich komm mir so verarscht vor und frage mich ob zurecht oder hat mich die nachrichtenindustrie mit aufklärungen von der verbraucherzentrale verunsichert?!


            ich dachte erst so: hm, so wie die pakung aussieht ist salz drin und öl und kartoffeln und klar: rosmarin.... FERTIG!


            tja, ich weiß jetzt nicht was ich denken soll. lecker ja, aber auch "gesünder" als andere chips?

    "Natürlich" heisst in diesem Zusammenhang schlicht und ergreifend "nicht chemisch" Damit schmücken sich einige Nahrungsmittelhersteller. Klingt ja auch verlockend gesund....

Top Diskussionen anzeigen