Wer kennt sich mit holländischen Wohnwagen aus?

    • (1) 07.07.11 - 15:48

      Hallo,
      vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, der mit den holländischen Regeln vertraut ist.
      Wenn ich einen Wohnwagen aus Holland nach Deutschland transportiere muss ich ja eine Neuabnahme beim deutschen TÜV vornehmen. Aber wie sieht das in Holland mit dem Abmelden aus? Muss man da persönlich zur Registrierungsstelle (?) oder geht das auch ganz unbürokratisch? Ich würde ihn mit "roten" Kennzeichen nach Deutschland fahren. Was versteht man unter den Registrierungen B oder ähnlichem?
      Wer kann da ein bischen Aufklärung leisten?

      Danke
      Ulli

      Hallo!!!


      Haben uns im April diesen Jahres auch nach Wohnwagen umgeschaut, in Deutschland, sowohl als auch in Holland.

      Ich würde die Wohnwagen JEDERZEIT NUR in Deutschland kaufen, denn in Holland kosten die Wohnwagen in der Regel doppelt soviel wie in Deutschland.

      Als wir unseren Wohnwagen jetzt im April gekauft haben, hat man uns erklärt, das die "Holländer" Ihre Wohnwagen in Holland beim Händler verkaufen, da sie dort doppelt soviel bekommen wie hier, und dann nach Deutschland fahren, um sich einen anderen zu kaufen.



      TÜV Neuabnahme, Überführung und ähnl. kommen immer hinzu, weiß allerdings nicht, ob es in Holland auch eine Garantie gibt.

      Wir haben uns ganz klar für den Kauf in Deutschland entschieden, gerade wegen den o.g. Punkten.


      Lieben Gruß


      blackbird

Top Diskussionen anzeigen