Per Suchanzeige ins neue Zuhause - Hilfts? Umfrage

    • (1) 12.07.11 - 07:31

      Hallo,

      da wir gerade auf der Suche nach einem neuen (größeren), bezahlbaren Zuhause sind, fallen mir in der Wochenzeitung immer wieder die Suchanzeigen auf.

      Mich würde interessieren - Hat jemand schonmal über so eine Suchanzeige ein passendes Zuhause gefunden?
      Oder bringt das eher gar nichts?

      Ich bedanke mich für eure Antworten!

      lg
      chaos

      • Ja, wir haben unsere Wohnung damals so bekommen.

        Das hat aber nur funktioniert, weil wir die richtigen Berufe angegeben haben...

        Bei mir hat das auch schon mal funktioniert, sind aber nach 2 Jahren wieder ausgezogen.

        Du solltest deine WÜnsche klar formulieren und wirklich schreiben, dass ihr berufstätig seit. Ansonsten ruft Hinz und Kunz an.

        Obwohl ich es auch übertrieben finde, wenn in den Zeitungen was von Arztfamilie oder Beamtenpaar drin steht. #klatsch

        Hallo chaos,

        ja, mehrfach.

        Wenn du aufgrund einer eigenen Anzeige zu einer Wohnungsbesichtigung eingeladen wirst, sind deine Chancen höher, als wenn du auf eine Suchanzeige hin eine von vielen bist.

        Manche Vermieter reagieren auch nur auf Gesuche und inserieren nicht selbst.

        Liebe Grüße und viel Erfolg

      wir haben so auch schon was gefunden.
      Aber Du musst ganz klar formulieren.....z.B. 4köpfige Familie mit guten, festem Einkommen sucht.........

      Denn viele vermieten nur wenn fest steht das ein gutes Einkommen vorhanden ist!

    • Haben wir auch mal gemacht und `ne Menge Angebote bekommen (war allerdings nicht das richtige dabei)
      Wir hatten aber 2 Anzeigen, in der ersten stand nur das wir eine 5köpfige Familie mit Hund und Katze und geregeltem Einkommen sind und ein nettes Häuschen suchen und da kam nix...
      In der 2ten hab ich dann den Beruf meines Mannes mit angegeben und die Angebote kamen massig...

      Hallo,

      ich hatte mal eine Anzeige geschaltet, weil ich ein Haus gesucht habe. Es gab keine Reaktionen, obwohl die Anzeige (für einiges an Geld) 4 mal erschienen ist.

      Unser jetziges Haus habe ich dann über immobilienscout24 gesucht und gefunden.


      LG

    Wir haben so unser Haus gefunden.

    Wir hatten den Vorteil, dass unser Haus zu diesem Zeitpunkt eigentlich noch gar nicht zum Verkauf stand, bzw. es gab noch keinen Preis gab, weil es erst geschätzt werden musste.

    Die Verkäuferin hat trotzdem angerufen und wir waren uns sofort sicher dieses Haus wollen wir haben.

    Wir mussten nur noch die Schätzung abwarten, und da der Preis auch passte haben wir direkt zugesagt. Hätte die Verkäuferin eine Anzeige geschaltet, hätte es sicherlich viele Interressenten gegeben, und wir vielleicht nicht das Glück gehabt, den Zuschlag zu bekommen.
    Also nur zu! und viel Glück

    Hier hats leider nicht geholfen, dreimal war eine Anzeige geschaltet und auf Antworten für Anzeigen hat niemand (!) geantwortet. Und das, obwohl wir uns viel Mühe mit den Antworten gegeben haben- wahrscheinlich war unser Kater ein absolutes no go.

    Wir sind dann selbst aktiv geworden und erfolgreich war telefonisches nettes Nachfragen und ins Gespräch kommen, da war dann der Kater auch kein Problem mehr :) Das bestimmte Berufe bevorzugt werden kann ich aber bestätigen, uns wurde das mehrfach so bestätigt.

    Viel Glück bei eurer Suche!

    Hmm, wenn man in einen weit entfernten Ort zieht, ist meine Methode wahrscheinlich ungeeignet. Ich bin damals durch das Viertel gelaufen, in das ich ziehen wollte. Und in einem schönen Haus hing tasächlich ein Zu-vermieten-Schild#huepf. Das ist allerdings zeitaufwändig und nicht zwingend von Erfolg gekrönt.

    Gruß

    Heike

Top Diskussionen anzeigen