Deutung eines Spruchs

    • (1) 12.07.11 - 10:36

      Eine Freundin und ich haben momentan eine Meinungsverschiedenheit (und aufgrund dessen jetzt fast 2 Wochen nichts voneinander gehört).

      Nun hat sie mir kommentarlos folgenden Spruch geschickt:

      Kein Glück ist von Dauer,
      aber auch kein Unglück -
      die Vergänglichkeit ist
      eine zuverlässige Kraft.
      Doch das ist kein
      Grund zur Resignation,
      sondern ein zusätzlicher Reiz,
      das Glück in vollen Zügen
      zu genießen,
      gerade weil es sich
      nicht halten läßt.

      Ich weiß überhaupt gar nicht wie ich den deuten soll und wie/ob ich darauf reagieren soll.

      Wie deutet ihr diesen Spruch?

      Lg

      Ich deute das so, dass Ihr Beide nun verschiedene Wege geht und zumindest Deine Freundin ganz froh dabei ist.

      ....ein bissel albern bei lediglich einer Meinungsverschiedenheit.

    • (7) 12.07.11 - 11:54

      Hallo,

      "Ich weiß überhaupt gar nicht wie ich den deuten soll und wie/ob ich darauf reagieren soll. "

      Hallo liebe xy,

      schön mal wieder was von dir zu hören. Nur leider weiß ich nicht so recht, wie ich das deuten soll. Wie meinst du das?

      LG, birga1

      Meine Ex hat auch ständig mit irgendwelchen Zitaten vor sich hin geschwafelt anstatt einmal Klartext zu reden. Diese Sorte Mensch ist echt ätzend.

      Ich würde nicht reagieren bevor sie einmal etwas Vernünftiges schreibt.

    Das JETZT und HEUTE ist wichtig.
    Das zwischen euch derzeitige private "Unglück" sollte doch nun der Vergangenheit angehören. Glück ist vergänglich; deshalb sollte man sich des Glückes täglich bewusst sein. Ihr sollt euch eurer Freundschaft bewusst sein und sie festhalten und genießen. So interpretiere ich die Zeilen.

    Ruf sie an.
    LG

    (11) 12.07.11 - 20:10

    hey,

    also ich persönlich hätte es jetzt auch eher als friedensangebot gedeutet. aber nachdem einige das auch als freundschaftskündigung ansehen, ist das wohl wirklich nicht sehr eindeutig. aber wie meine oma schon sagte: "durchs reden kommen d'leut zam" (durch das reden kommen die leute zusammen). daher: nachfragen.

    lg.

    (12) 13.07.11 - 12:48

    "Kein Glück ist von Dauer,
    aber auch kein Unglück -"

    Es kann beides heißen:

    Sie könnte dir damit sagen wollen, dass eure Freundschaft zu Ende ist, aber dass das kein Grund zur "Resignation" ist.
    Genauso könnte sie dir damit sagen wollen, dass es viel wichtigeres gibt als einen doofen Streit: "kein Unglück ist von Dauer!".

    Du bist mit diesem Spruch genauso klug wie vorher.

    Grüße
    Luka

Top Diskussionen anzeigen