Mein Tipp, wie man zu viel Strom verbraucht...

    • (1) 18.07.11 - 01:22

      Guten Abend,

      seit ich meinen Mann kenne (also seit ca 7 Jahren) braucht mein Mann einen Ventilator zum einschlafen... vielmehr, er braucht das Geräusch... der klate Wind kommt so nebenbei... also läuft bei uns jede Nacht der Venti... ich hab mich inzwischen dran gewöhnt (auch wenn ich trotzdem manchmal über die unnötige Stromausgabe mecker)...

      nun ist mein Mann aber eine Frostbeule... und was macht der Herr???? Er holt die Heizdecke aus dem Kabuff, die wir mal von meinen Eltern geschenkt bekommen haben und die seitdem unter einer meterdicke Staubschicht vor sich hinalterte...

      Nun... anstatt den Venti auszumachen und Strom zu sparen (denn dann friert man auch nicht)... nein, jetzt läuft beides gleichzeitig#klatsch

      Wisst ihr wie man das stoppen kann? Er hat diese Macke schon mit in die Beziehung gebracht und wirbelt wie ein verrückter durchs Bett, wenn der Venti nicht läuft... er wacht sogar aus dem Tiefschlaf auf, wenn ich den mal zur Seite drehe oder ihn ausmache (auf gut deutsch, wenn sich das Geräusch verändert oder verschwindet)...

      Hat noch jmd einen Mann, der in der gleichen Weise verrückt ist? Oder gibts hier sogar Urbianer, die einen ähnlichen Tick haben?#schock

      Ich hab mir schon überlegt das Geräusch aufzunehmen und es in Endlosschleife abspielen zu lassen#rofl

      Ansonsten ist mein Mann ganz pflegeleicht#schein

      Gute Nacht!

          Wenn er auch ohne das Ding schlafen kann, das ist die Sache doch klar.

          Das Ding geht in die Tonne und fertig.

          Er kann ja mal ne Pro- und Kontra-Liste für das Teil schreiben, vielleicht machts dann ja mal klick bei ihm!

          arielle

    Also das finde ich nicht normal wenn ich ehrlich sein soll.
    Ela



Wow bist Du leidensfähig!


Ich hätte ihn von Anfang an vor die Wahl gestellt - das Ding an Deinem Bett ODER ich drin.

Ich hatte mal einen Partner der nur mit laufendem Fernseher schlafen "konnte" - mein Alptraum.
Nachdem ich dann nie bei ihm schlafen wollte hatte sich das nach drei Nächten erledigt und das Ding blieb aus.

Dafür ist es jetzt zu spät aber da er woanders auch ohne schlafen kann würde ich mal Tacheles reden damit er es wenigstens mal drei, vier Nächte ohne versucht.
Das ist eine simple Gewohnheit die man sich auch wieder abgewöhnen kann.


LG, katzz

  • Ein wenig grauts mich ja davor, was wenn ich auch schon süchtig bin???#schock

    Ne, so hart kann ich nicht sein... dann würd er alle meine Bücher in einen Sack räumen und mir mein Leselicht ausdrehen, da ihn das auch immer stört#hicks

    Ich muss mal schauen, wie ich das Geräusch auf Band kriege#schein

Mussten eure Kinds sich den Schnuller abgewöhnen ?

Wenn ja weisst du doch bescheid :)

  • Ne, leider nicht#schein Mein Sohn wollte nie einen und bei meiner Tochter kam die Schnullerfee und schwupp war er weg und ihr ist das gar nicht aufgefallen#schwitz

    Könnt ich ja vorschlagen: "Schatz, heute lassen wir ihn noch auf Stufe 3 laufen und dann werden die Stufen alle 3 Tage runtergestellt wie bei einem Drogenabhängigen" *gg* Oder besser kalten Entzug???

Hi,

wie wäre es mit einer Wärmflasche oder Kirschkernkissen statt Heizdecke?

Das mit dem "Geräusch" aufnehmen, finde ich super! Dann einfach als mp3 aufs Handy (kann er Ohrenstöpseln hören) und du hast sogar deine Ruhe. Außerdem kann er es überall mit hinnehmen.

Parallel klären, was da wirklich dahinter steckt.

Liebe Grüße
Juliane

Top Diskussionen anzeigen