Kopie der Krankenkassenkarte ausreichend??

    • (1) 19.07.11 - 10:42

      Hallo an alle,

      ich habe eine Frage die ich trotz Suche im Internet nicht beantworten kann.

      Ich besitze nur eine Kopie der Krankenkassenkarte meines Sohnes. Wenn dieser im Urlaub bei mir krank werden sollte (wir wollen auch noch in den Urlaub fahren) habe ich ja nur diese Kopie.

      Ist das für den Arzt ausreichend, oder muss die richtige Karte auf jeden Fall nachgereicht werden?

      Danke für die Hilfe.


      LG

            • Vielen Dank für die Antwort, der Ansicht war ich eigentlich auch.

              Er meint da die Versicherungsnummer und Kassennummer drauf steht, benötige ich die Originalkarte nicht. Außerdem wäre das nur ein ewiges hin und her.

              LG

          Nein ist es nicht

          die richtige muss binnen 10 Tagen nach gereicht werden.

          Aber warum lasst ihr euch nicht einfach eine Zweitkarte von der Krankenkasse ausstellen? Ist bei den meisten Krankenkassen problemlos möglich.

          Lg, Christine

Hallo,

Ich musste die Krankenkarte der Kinder nach
reichen.

Aber rede doch mal mit deiner Krankenkasse bzw. mit der von deinem Kind und vieleicht stellt es dir eine 2. aus.

Unsere haben 2 bekommen eine haben wir ( Eltern) und eine Die Pflegefamilien.
Wir mussten dafür allerdings 25 € zahlen.
Aber so müssen wir ( Eltern und Pflegeletern) nicht immer die Karten hin und her reichen. UNd im Notfall hat man immer eine dabei.


Lg Tina

Hi!

Musste jetzt ein bisschen grinsen, sorry... Naja, die können ja schlecht die Papierkopie durch ihr Kartenlesegerät ziehen ;-)



°cd

Du bekommst jederzeit bei der Krankenkasse eine Zweitkarte.

Als meine Tochter im Internat war, hatte eine Karte die Erzieherin, die andere hatte ich.

Gruß

Manavgat

Hallo,

ich habe das gleiche "Problem". Ich musste letztens auch mit Kind und Kopie in der Tasche zum Arzt. Die riefen bei der Krankenkasse an und ließen sich bestätigen, dass mein Kind dort versichert ist. Die Karte musste aber innerhalb von 2 Wochen nachgereicht werden.

Habe letztens bei meiner Krankenkasse (TK) mal nachgefragt, ob es nicht möglich ist, eine 2. Karte zu bekommen. Bei der TK ist das wohl nicht möglich, wegen doppelt und dreifach zum Arzt rennen etc........
Die TK kann aber dem Arzt eine schriftliche Bestätigung zuschicken und dann muss die Karte auch nicht mehr nachträglich eingelesen werden (was ja auch nicht so einfach ist, wenn man sich außerhalb des Wohnortes befindet und keine Möglichkeit hat, die Karte nachzureichen).

Am Besten fragst du bei deiner KK nach. Da scheint wohl von Kasse zur Kasse unterschiedlich geregelt zu sein.

Schöne Grüße

suse

Hallo!

Es ist auf jeden Fall möglich, eine zweite Karte innerhalb kurzer Zeit zu bekommen. Heutzutage ist es nicht selten, dass die Eltern getrennt sind und daher ist es Usus, dass zwei (oder mehr?) Karten ausgestellt werden.

Der Vater meiner Tochter als auch ich haben je eine Karte.

Aus welchem Grund auch sollte das nicht gehen? Missbrauch mit KK-Karten kann auch so betrieben werden, was m. M. nach sowieso viel strenger gehandhabt werden sollte.

VG
S.

Top Diskussionen anzeigen