Kleine, nette Geschichte.

    • (1) 23.07.11 - 14:06

      Ich stehe heute an der Kasse eines Supermarktes. Vor mir ist noch eine ältere Dame und davor ein junger Mann, dessen Ware, eine Flasche Coca Cola, durch den Scanner gezogen wurde. Er hält den Kopf so schief und strahlte debil übers ganze Gesicht. Offensichtlich stimmte mit ihm etwas nicht, er wirkte geistig behindert. Die Kassiererin nannte den Preis der Cola, der junge Mann gab einen Leergutbon hin. Die Kassiererin zog diesen durch und verlangte das fehlende Geld von dem jungen Mann. Der lachte nur fröhlich. Die Kassiererin sagte, dass das nicht reichen würde von dem Bon. Der junge Mann strahlte sie an. Und im selben Augenblick sagte die Kassiererin, die ältere Dame vor mir, ich und eine junge Frau hinter mir, dass wir die restlichen Kosten für die Cola übernehmen werden. #freu Da winkte die Kassiererin ab, gab dem jungen Mann die Cola und sagte, dass sie das selber übernehmen werde.

      Ich glaube, so etwas passiert heutzutage nicht so oft. :-) Mich hat das froh gemacht.

      LG

      Hi,

      da kann ich mich so richtig in den jungen Mann reinversetzen. #liebdrueck

      Bekommt irgendwoher eine Pfandflasche und denkt, man bringt die wieder ins Geschäft und bekommt dafür eine neue Flasche Cola.

      Freut sich wie Bolle. :-)

      Schön, dass es Menschen gibt, die zu solch einer kleinen Freude mit verhelfen.
      #herzlich
      vg

      Huhu

      Schöne kleine Geschichte zum Wochenende #huepf.


      Ich wünsche Euch allen einen schönen Samstagabend und einen schönen Sonntag

      Liebe Grüße...

Top Diskussionen anzeigen