Wie war euer Jahr 2011 bisher?

    • (1) 28.07.11 - 05:41

      Hallo #winke

      ich wollte mal eine kleine Umfrage starten...

      Wie war euer Jahr bisher? Ich frage das weil ich dieses Jahr bisher, als ein sehr schwieriges Jahr empfinde und ich mich ganz schön durchkämpfen muß.

      In meinem Freundeskreis und bei vielen meiner Kollegen ist das ähnlich.


      Geht es euch genauso? Oder ist für euch bisher ein ganz tolles Jahr.


      Schönen Tag wünscht euch Melli

      • Hallo,

        bei mir ist es zweigeteilt. Im Februar ist meine geliebte Oma plötzlich gestorben :-( das waren zwei ganz schlimme Monate für uns #schmoll

        Seitdem ist es ganz ok, ich konnt an meinen alten Arbeitsplatz zurück und seit zwei Wochen renovieren wir endlich unser Eigenheim das wir letzten Dezember schon gekauft haben #huepf

        Mal schauen was das Jahr noch so bringt.

        Lg Katja

        Ganz normales Jahr. Außer, dass es bei mir und in der Familie gesundheitliche Probleme gibt. Aber nichts, dass total schlimm ist.

        Einerseits toll: 2. Kind kam im Mai, Hochzeit diesen Monat.
        Aber meine Oma verstarb im Juni. Das ist besonders schlimm, da mein Opa letztes Jahr auch gestorben ist.

      • Hallo

        Nachdem die letzten 5 Jahre sowas von beschissen waren ist 2011 gerade zu toll.

        Im Februar kam unser 5.Kind auf die Welt.
        Mein Mann hat einen festen Job.
        Die Kinder sind alle gesund.
        Auto ging ohne Mängel durch den Tüv.
        Liebesleben ist auch gut.
        Mir geht es gut.(hatte vor 2 Jahren einen Burnout)

        Nur das Wetter ist in diesem Sommer nicht so toll.

        Wünsche euch trotzdem alles Gute und lass den Kopf nicht hängen.

        Nach viel Regen kommt wieder ganz viel Sonne.

        lg

        Hallo,
        bis jetzt ein super Jahr.
        Mein Sohn hat am 22.3.11 das Licht der Welt erblickt #herzlich

      • Hallo

        Würde ich die Worte nutzen, die ich auf der Zunge habe, würde mein Beitrag ausgeblendet oder zumindest größtenteils editiert werden, deshalb lasse ich es.... Allerdings finde ich keine passenden Worte, das Jahr zu beschreiben....

        Das Jahr fing an, wie das letzte auhörte...

        Im Dezember letzten Jahres starb noch mein Opa, der beste Opa der Welt übrigens.... Ganz plötzlich und unerwartet, niemand hätte damit gerechnet, er war (bis auf Altersdiabetes) gesund!

        Es folgte eine eeeeeewig lange Krankheitsphase der Kinder, die dauerte vom Geburtstag des Großen (Anfang Februar) bis weit in den Mai hinein!

        Im April starb mein Papa, nach langer Krankheit, also absehbar, aber viel viel zu früh..... Und er fehlt so! Beide fehlen einfach an allen Ecken und Enden...

        Im Mai hat dann mein Mann Mist gebaut, der uns mal eben spontan 300 € gekostet hat... Zum Glück nur 300 €, es hätte bedeutend mehr sein können! Allerdings sind 300 € mit nur einem Gehalt, einem Minijob und zwei Kleinkindern nicht mal eben wenig, so knappsen wir momentan von Monat zu Monat und warten drauf, dass irgendwann mal ein Bonus kommt! Die Kinder brauchten jetzt auch ein paar neue Sachen und im Moment bin ich eigentlich nur glücklich, dass der Monat rum ist...

        Nun liegt seit gut drei Wochen meine Oma (die weltbeste Oma) mit einer Lungenentzündung flach, weil unsere Kleine sie angesteckt hat und bisher kommt sie nicht wieder auf die Beine! Habe im Moment ziemlich Angst...

        Bisher würde ich sagen, bescheiden ist geprahlt! Das Jahr kann gern zu Ende gehen, dann wäre es rum...

        LG

        Eher bescheiden.....

        Hallo liebe mellipaw,

        also mein Jahr war bis jetzt gaaaaaarnicht gut. #schmoll

        Ich hab mich vor 3 Wochen von meinem Freund getrennt, und nun lebe ich so ein bisschen in den Tag hinein... #schock

        Bin wieder bei meinen Eltern, ziehe aber Ende August um.

        Bin mal gespannt ob es so weiter geht, oder ob ech sich besser in der zweiten Hälfte des Jahres!!

        Liebe Grüsse und viel Kraft #winke

        Zockerschnuff mit Joanne an der Hand.#herzlich

        (10) 28.07.11 - 09:56

        hallo,

        bis jetzt war das jahr eher negativ durchwachsen.

        anfang des jahres wurde mein sohn an den augen operiert und hat im zuge dessen eine virusinfektion nach der anderen aufgeschnappt. der rest der familie wurde auch jedes mal krank. aber zumindest die augen sind ok, passt ja wohl.

        im frühjahr hatte mein opa einen herzinfarkt und bekam neue herzklappen. die phase nach der operation war sehr belastend für ihn, ich befürchtete schon, dass er sich aufgibt. meine oma ist letztes jahr verstorben, wir rechneten mit dem schlimmsten. mittlerweile hat er sich "derrappelt", gottseidank.

        mein mann ist selbständig und arbeitet fast rund um die uhr. seine angestellten litten schon vor der hochsaison am "prinzessin auf der erbse"-syndrom (sorry, aber jammerei wegen nichts bringt mich auf die palme), obwohl sie die 40 wochenstunden nicht annähernd zusammenbrachten und ihre urlaubstage schon vor dem urlaub aufgebraucht hatten.
        ein angestellter wurde gekündigt, zwei weitere kündigten selbst, zur zeit sind wir ein familienbetrieb (mein mann und ich). man sollte aufpassen, was man sich wünscht. ;-)

        mein sohn wird ende august wieder operiert, obwohl wir hofften, das thema gleithoden erfolgreich hinter uns gebracht zu haben. wieder nichts... :-(

        alles in allem keine wirklich tragischen sachen (bis auf meinen opa), aber ich finde, dass dieses jahr bis jetzt das mühsamste überhaupt gewesen ist.
        in ein paar tagen fahren wir in den süden, ich hoffe, zumindest dort sommerliche verhältnisse anzutreffen...

        *seufz* es gibt schlimmeres, ich fürchte, die wetterlage drückt auf mein gemüt...

        lg
        karin

        Mhhh....durchwachsen....von allem war was dabei....positiv wie negativ.....wie immer eigentlich.

        That´s life.

        Hallo,

        schlecht in jeder Hinsicht. Geld ist knapp, Wetter ist schlecht, gesundheitlich bin ich ziemlich down.


        LG

        Frag bloß nicht!
        Ich würde sagen, es ist bislang eins der schlimmsten Jahre...
        Laut meiner Ballettlehrerin (bitte nicht lachen!) "pulsiert die Erde wohl. Dies führt dazu, dass sie bei den Menschen so viel tut. Mmmmh

        Hallo,

        unser Jahr war bisher eigentlich ganz gut.
        Im Februar ist meine Oma gestorben. Einerseits war das sehr traurig, auf der anderen Seite war sie auch schon 86 und litt seit vielen Jahren an Demenz und war bettlägerig. Für sie war es eine Erlösung.

        2010 hatten wir durch mehrere unglückliche Faktoren große finanzielle Probleme. Dieses Jahr läuft es besser. Mein Mann hat eine Gehaltserhöhung bekommen und bekam eine Zertifizierung bezahlt.
        Die Beförderung lässt jetzt auch nicht mehr lange auf sich warten.

        Gesundheitlich geht es uns allen relativ gut. Ich hab immer wieder mal ein paar Wehwehchen aber nichts großes.
        Mein SOhn war dieses Jahr seit Februar nicht mehr krank.

        Wenn das Jahr so weiter geht wäre ich froh.
        Ich würde es bisher als ein sehr gutes Jahr für uns bezeichnen.

        LG Sabrina

        Ganz ehrlich ?

        Besch*****

        Bei uns zu Hause gingen innerhalb kürzester Zeit

        - 5 Haushaltsgeräte kaputt
        - dann fuhr mir jemand ins Auto
        - mein Mann mußte zum 3. mal am Auge operiert werden
        - ich verlor im Mai mein Job ( habe aber GsD schnell wieder was gefunden )
        - und zu guter letzt hat unser Sohn eine schon länger bestehende " ich will aber und mit den Fuß aufstampfen " Phase, die mir den letzten Nerv raubt
        Und dann gibt es sicher noch Kleinigkeiten, die ich gerade verdrängt habe ;-)

        LG Bianca

Top Diskussionen anzeigen