was von tupperware wirklich sinnvoll? brauche tipps!!

    • (1) 29.07.11 - 20:55

      hallo,

      vorneweg gleich sorry fürs crossposten,vielleicht sind ja hier mehr tupper-erfahrene als bei den topfguckern:-)

      ich kann mir für 40 euro etwas aus dem aktuellen katalog aussuchen und bin etwas planlos
      den turbo-chef z.b.finde ich super,hätte ich mir aber nie selbst gekauft,da vieeeel zu teuer...(daher geschenkt bekommen)
      könnt ihr mir ein paar tips geben?schüsseln brauch ich keine mehr.hat jemand erfahrung mit dem mahl-chef?
      lg kati

      • Hallo Kati,

        den Mahl-Chef von Tupper kenn ich nicht.

        Hast du denn Topfschaber von Tupper? Den kann ich empfehlen.. also den großen und den kleinen.

        Ansonsten braucht man nichts von Tupper..

        MfG Diana - die gefühlt tausende Tupperschüsseln zuhause hat

        (3) 29.07.11 - 21:12

        Hi

        Ich hab seid neuesten den Reiskocher und bin total begeistert davon.

        Gruß Angel

        Hallo,

        also meine highlights sind:

        alle Ultras, ich liebe sie und bei mir sind sie auch ständig im Einsatz :-)
        der Quickchef und der Turbo Chef
        Der Mikro Gourmet und die große Mikrowellenkanne
        Die Top Schaber in beiden Größen
        Die Thermoskannen
        das neue System für die aufbewahrung von Wurst und Käse
        Natürlich diverse Scüsseln, ich liebe meine Allegras weil sie optisch sehr schön auf einem gedeckten Tisch aussehen.

        Ach eigenlich könnte ich noch ne Menge aufzählen :-)
        Ich würde bei der Summe mir etwas aussuchen was mir sonst zu teuer ist und dann evtl noch was drauflegen oder so.
        Ich muss aber auch gestehen, das ich das meiste von Tupper echt liebe und auch von der Qualität überzeugt bin.

        LG

        helikopta

      • Hallo,
        diesen Happy Chef mit dem Zugband und dem großen Behälter, der ist absolut super finde ich. Ich wollte den nie haben, weil ich den so unsinnig fand. Dann habe ich ihn doch gekauft, weil mich jemand überredet hat. Und ich bin absolut begeistert von dem Teil.
        LG
        kiddymummy

        Unverzichtbar:

        Siebservierer


        Wenn Du noch nichts hast und einen Gefrierschrank besitzt: Gefrierdosen. Die kann man zum Einfrieren, aber auch zum Frischhalten im Kühlschrank nutzten.

        Eidgenossen zur Trockenvorratshaltung, Junge Welle Schüssel und Schälchen habe ich ständig in Gebrauch. Eine Pengschüssel, den großen Meß/Rühbecher (wie heißt dat Dingen blos?).

        Twinsets in allen Farben und Größen für unterwegs.

        Gruß

        Manavgat

        (9) 30.07.11 - 16:26

        Hallo,

        ich habe den Schrank voll mit Tuppersachen und unser Wohnmobil auch damit ausgestattet und fast alle Sachen sind sehr oft im Gebrauch.

        Unverzichtbar : der kleine Teigschaber für Marmeladen- und Nutellagläser, die Bungee-Brotdose, die Prima-Klima-Behälter für Gemüse, das Frischekabinett mit diversen Aufsätzen, der Gurkenhobel mit dem Julienne-Aufsatz zum Stifteln ( wunderbar für Zucchini und ähnliches Gemüse ) - das ist das, was mir spontan einfällt . Oft in Gebrauch bei uns sind auch die Dosen, die man zum Einfrieren und danach gleich zum Auftauen in der Mikrowelle nehmen kann.
        Ich schätze die dicht schließenden Deckel der meisten Schüsseln und nutze deshalb Tupper-Schüsseln in allen Größen für Reste im Kühlschrank.
        Den Siebservierer finde ich auch sehr gut und die sehr hohe Tortenhaube für eine anständige mehrlagige Schwarzwälder Kirschtorte.
        Daneben habe ich noch etliche Sonderprodukte, die es im normalen Katalog nicht oder nicht mehr gibt wie z.B. die Minimax-Schüsseln und die passende Minimax-Siebschüssel, die sich auf Frisbee-Format zusammenfalten lassen und damit für Picknick und Wohnmobil ideal sind.

        Du siehst : ich steh auf das Zeug:-p !

        LG,
        Heike

Top Diskussionen anzeigen