Bitte um HILFE!

    • (1) 30.07.11 - 18:09

      Hallo!

      Wenn das folgende im Mietvertrag steht:

      "Dem Mieter kommt - entsprechend dem Gesetz - das Recht zur Aufkündigung nach Ablauf eines Jahres unter Einhaltung einer dreimonatigen Kündigungsfrist zum Monatsletzten zu. Die Möglichkeit zur vorzeitigen Vertragsauflösung gem. § 1117, 1118 ABGB bleibt von der Fristvereinbarung unberührt".

      Darf man dann vor einem Jahr aus der Wohnung raus oder nicht?

      • Hi,

        da steht NACH Ablauf eines Jahres! Also nicht VOR einem Jahr. Außnahme: nach Fällen der §§ 1117, 1118 ABGB - die kenne ich nicht - da geht dann schon vorher etwas.

        VG
        Gael

        Hi,

        darfst Du nur, wenn Du die Wohnung nicht mehr nutzen kannst und der Mangel nicht behoben werden kann. §1118 gilt für den Vermieter.

        LG

        Anne

        Um die Frage beantworten zu können müsste man sich in den Gesetzen von ÖSTERREICH auskennen.

        Ansonsten kann auch keiner beantworten, ob es dort ein Gesetz gibt, dass Mieter erst nach einem Jahr kündigen können, bzw ob und wann eine solche Regelung zulässig ist.

        Rein nach dem Wortlaut kannst Du ohne besonderen Grund erst nach 1 Jahr kündigen.

        Ob das zulässig ist und wann?


        P.S.
        Wenn Du Fragen hast die Österreich betreffen solltest Du das schon bei der Einleitung/Überschrift unmißverständlich klarstellen.

Top Diskussionen anzeigen