Einstand am neuen Arbeitsplatz

    • (1) 31.07.11 - 13:14

      Guten Tag. :-)

      Ich fange morgen an, meine erste richtige Arbeitsstelle anzutreten und bin schon wahnsinnig nervös (ich fange in einer krippe an).

      So, nun möchte ich gern einen kleinen Einstand geben. Das macht man ja schließlich so, oder is das nich mehr so? Doch, oder? Also ich mache es auf jeden Fall.

      Sollte ich morgen einfach mal fragen, was die Kolleginnen (13 #schock) gern mögen oder bring ich die Woche einfach was mit?

      Ich mach gern kleine Weißbrotschnittchen mit verschiedenem Aufschnitt (Lachs, Käse...) und Eier mit Majo und bisschen Kaviar drauf. Das kam immer gut an. Was haltet ihr davon? Nun soll es ja auch wieder so warm werden und da wäre etwas leichtes ja ganz gut.

      Habt ihr vielleicht eine Idee für mich? Einfach bloß Kuchen is mir irgendwie zu wenig.

      Ich danke euch.

      Sophie#herzlich

      • Ich habs bisher immer so gehalten, dass ich gefragt habe, was so üblich ist und mich zumindest grob dran orientiert.

        Von Kuchen bis ganzem Frühstück war alles schonmal dabei ;-)

        Ich finde Deine Idee mit den Schnittchen und Eiern schon ganz gut. Sonst gibts ja wirklich meist Kuchen und irgendwas ist ja immer (Geburtstag, Ein-Ausstand, Kind, etc.) also gibts doch auch ständig Süßkram, oder? War bei uns zumindest ständig so.
        Da ist was herzhaftes doch auch mal ganz nett.

        Oder Du schmeißt eine dicke Runde Eis, wenn es ordentlich warm wird.

        Gute Idee - ich würde aber morgen ankündigen, dass ich am......
        was mitbringe und die Leute selber keine Stullen mitbringen müssen.
        Machen wir immer so.
        Kuchen kann man manchmal nimmer sehen :-p
        Viel Spaß Dir morgen und toi toi toi ! #pro
        LG Moni

        Hallo,

        als ich bei uns neu angefangen habe, hat man mir gesagt: Sowas machen wir nicht.
        Auch eine Mini-Aufmerksamkeit zum Geburtstag etc. gab es nicht.

        Da ich ich das aber doof finde, denn in den meisten Fällen verbringt man den Großteil des Tages auf der Arbeit, habe ich nach einfach einige leckere Kleinigkeiten angeschleppt.

        Mittlerweile gibts auch von allen Kollegen einen lieben Gruß zum Geburtstag.

        Insofern finde ich Deine Idee mit den Schnittchen super :-D

        Viel Erfolg und vor allem viel Freude wünsche ich Dir!

        LG,
        Denise

      • Den Einstand macht man doch erst, wenn die Probezeit rum ist, oder?

        Gruß

        Manavgat

        • Hallo,

          wo steht das denn geschrieben ?

          ich persönlich finde, dass jede(r) es so handhaben soll, wie sie/er mag und finanziell kann und zwar am Anfang einer Beschäftigung - sozusagen zum " miteinander warm werden " und nicht erst nach 6 Monaten.

          Wenn die Kollegen/Kolleginnen menschlich etwas taugen, werden sie jede Art von kulinarischer Zuwendung zu würdigen wissen. Dass man es wohl nie jedem recht machen kann, darauf lässt der Hinweis mit dem Kuchen , " den man nicht mehr sehen mag " schließen. Wer ihn nicht mag, möge ihn halt eben stehen lassen...

          Ich habe in der Regel einen Kuchen und eine Platte mit Schinken, Wurst , Käse und dazu Butter und frisches Baguette oder Brötchen mitgenommen, dann konnte jeder nach seinem Gusto süß oder deftig frühstücken. Das kam immer gut an #mampf.

          Gruß ,
          Heike

    Hallo,

    bei meinen Ex-AG war es üblich, den Einstand nach der Probezeit zu geben. Also quasi wenn man die Probezeit überstanden hat.

    Kleine Schnittchen finde ich gut. Kaviar ist eine Geschmackssache. Ich mag den nicht.

    Gruß
    Sassi

Top Diskussionen anzeigen