Automat frisst Karte *Teil 2*

    • (1) 01.08.11 - 13:27

      Hallo,

      ich war heute Vormittag bei der Sparkasse und schilderte Ihnen mein Problem.

      Die Antwort der genervten Frau war: "Jaaaaaaaa ich weiß der Automat war kaputt, kommen sie Ende nächster Woche nochmal wieder, vielleicht ist Ihre Karte dann hier eingetroffen"

      Ich dann: "Wie Ende nächster Woche? So spät? Der Automat ist doch gleich hier nebenan."

      Sie: " Junge Frau, wie stellen sie sich das denn bitte vor? Der Atomat wird alle 2 Wochen geleert und sie bekommen Ihre Karte schon noch wieder, nun machen die mal keine Panik. Die muss dann erst zu uns geschickt werden per Post"

      Ich: "Ich mache keine Panik, ich finde es nur unverschämt in was für einem Ton sie mit mir reden. Ich habe sie schon verstanden. Ich finde es nur ein Unding das ich die Karte erst in 2 Wochen wieder bekomme obwohl es nicht einmal mein Verschulden war. Sie werben mit Kundenfreundlichkeit und sonstigem und benehmen sich hier wie auf einer Baustelle."

      Es war eine Azubine und sie war von irgendwem oder irgendwas genervt, was mich nicht interessiert. Ich wollte nur eine höfliche Auskunft darüber was nun geschieht. Und wollte dann noch Geld abheben von meinem Konto, was ich ja nur noch am Schalter machen konnte. Da ja meine Karte in dem Automaten hing.

      Da meinte sie doch echt zu mir: "Dann müssen sie jetzt aber 2,50 Euro zahlen da dies ja eine Leistung ist die wir erbringen"

      Das war nicht ihr ernst :-[ Ich diskutierte mit Ihr das ich definitiv nichts bezahle, wenn ich hier am Schalter Geld hole. Doch das müssen sie!

      Ich verlangte Ihren Vorgesetzten und erklärte ihm meine Situation.
      Selbstverständlich musste ich nichts extra zahlen, ich bekam mein Geld, der Herr entschuldigte sich bei mir und redete auch in einem ganz normalen Ton mit mir.

      Na geht doch. Mehr wollte ich nicht. Die Azubine wurde daraufhin in das Büro zitiert.

      • die Scheckkarte wird per Post versandt? Na Prima.......... Würde mich mal interessieren, was ist, wenn die Karte auf dem Postweg verloren geht.

        Na und die Azubine hat heute ordentlich was gelernt, jede Wette;-)

      Hallo

      ja - ja - manchmal läuft es echt verquer

      mir wurde auch mal die Karte eingezogen
      in einer total blöden Situation
      wir waren auf den Weg in ein verlängertes Wochenende, Österreich - mein Mann hatte seine Karte nicht dabei - die war defekt und es wurde einen neue Karte bestellt
      Ich mit meiner Karte zu einem Automaten ( nur Automaten - keine Filiale ) und Karte wurde einfach eingezogen.- Ohne das ich mein Geld bekam - bitte wenden sie sich an eine Filiale

      Ich in die nächste Filiale, totale Panik - keine Karte, kein Geld und wir müssen los -
      die Angestellte hat dann im Computer nachgeschaut - ne sieht kein Problem
      die Karte bekomme ich frühestens nach 2 Wochen wieder - wobei sie mir nicht sagen kann, ob ich sie auch wirklich bekomme da sie keinen Fehler finden kann, Bla ...bla ....bla
      Wenn ich zurück bin muß ich zur Sparkassenfiliale die für mich zuständig ist ....
      Also viel Bargeld abgehoben, für alle Fälle - super Gefühl so viel Bargeld mit rum zu schleppen #kratz - Für alles was halt an so einem verlängerten Wochenende mit 3 Kindern anfällt, + Tanken + Zimmer + Verpflegunge + alles was sein könnte .....


      Tja, also als ich wieder zurück war ab in meine Filiale
      Der Bankangestellte, sucht, schaut und sucht - Klar, ist ihre Karte eingezogen worden, sie haben ja ihre Kontobeteiligung gelöscht
      #schock
      #zitter

      Hä? Ich habe gar nichts getan

      Heraus kam, als mein Mann 2 Wochen vorher seine Karte reklamiert hatte, eine neue Karte bestellt wurde - haben sie nicht seine defekte Karte aus dem System heraus genommen
      sondern gleich die ganze Ehefrau

      Gut, das die das am Schalter nicht gemerkt hatte, sonst hätte ich wohl kein Geld bekommen
      Wobei ich mich Frage - wie sie nicht sehen konnte - das es kein Konto mehr von mir gibt #kratz


      Grüße Silly

    • Hallo,

      "Die Azubine wurde daraufhin in das Büro zitiert. "

      und womit? Mit Recht! #cool

      Wenn die Azubine schon Angst hatte, gegen die Bankrichtlinien zu verstoßen, wenn sie dir keine 2,50 € berechnet, hätte SIE auf die Idee kommen müssen, ihren Vorgesetzten wegen dieser speziellen Situation um Rat zu fragen.

      Die Azubine scheint von ihren Eltern nicht die Regeln von gesellschaftlichem und beruflichem Umgang miteinander mitbekommen zu haben - armes Ding.

      LG,
      J.

      Hallo

      Das tut mir Leid was dir Passiert ist #liebdrueck

      War 2007 in Deutschland, habe vor Aufregung 3x die Falsche Pin Eingegeben#cool

      Bin dann in die Bank rein, Situation erklärt, der Bankmensch ist an den Automaten gegangen und hat meine Karte wieder Raus geholt.

      Fande das mal eine Positive Erfahrung, wären ja sonst locker mal über 2000km gewesen, um mit meiner Bank zu Reden. den meine Bank hat keine Filiale in D#zitter

      Saludo Mela

    • Das wäre für mich ein Ding der Unmöglichkeit. Soviel Bargeld kann und will ich gar nicht mit mir herumtragen, wie ich in manchen Wochen benötige. Ausserdem benötige ich meine EC-Karte zum Überweisen.

      Maximal 24 Stunden hätte ich eingeräumt. Nicht eine Minute mehr.

      Als meine Karte durch mein Verschulden eingezogen wurde (die PIN 3xfalsch, als sie neu war), habe ich diese am nächsten Tag diskussionslos wiederbekommen. Sie haben den Automaten geöffnet, was sie ja auch müssen, wenn er mit neuem Geld bestückt werden muss und meine Karte rausgefischt.

      Wenn ich gewusst hätte, um welchen besonderen Service es sich dabei handelt, hätte ich mich überschwenglicher bedankt...

      Also das Du 2 Wochen auf die Karte warten mußt, finde ich auch ein Unding, vorallem, wenn der Automat zur Bank gehört und sich gleich nebenan befindet #kratz

      Als ich 3 x den Pin verkehrt eingegeben habe, hatte der Automat auch meine Karte eingezogen. Ich bin dann nachmittags, als die Bank wieder geöffnet hatte zum Schalter gegangen und ihnen mein " Problem " erklärt.

      Die Dame ging an den Automat und holte meine Karte wieder raus. Am Schalter wurde sie dann wieder freigegeben ( wird wohl bei 3 maliger falscher Pineingabe automatisch gesperrt ) und ich konnte ganz normal wieder Geld abheben.

      • hallo,
        heutzutage werden aber immer mehr geldautomaten nicht mehr von den banken selbst verwaltet, sondern von sicherheitsunternehmen. und je nachdem wie viel geld in den automaten passt und wieviele auszahlungen darüber laufen, kann es etwas dauern, bis der automat das nächste mal geöffnet wird, um an eingezogene karten zu kommen. da haben die bankangestellten selbst gar keine schlüssel mehr dafür. nicht sehr kundenfreundlich in so einer situation, aber eben günstiger...
        gruß, #stern

Top Diskussionen anzeigen