Bewerbung kam Super an! Und ihr fandet alles ist Falsch

    • (1) 04.08.11 - 19:43

      Hey,

      also ich habe am 14.07 eine Frage gehabt wegen meinem letzten Teil im Lebenslauf. Darauf kamen Antworten das so ziemlich alles Falsch ist usw.
      Zja ich habe mich dann doch dafür entschieden es so wie ich es geschrieben habe zu lassen. Jetzt hatte ich heute ein Vorstellungsgespräch, der Herr war so begeistert von der Bewerbung das er mich kennen lernen wollte. So und ich habe die Stelle und fange am 01.09 an.


      Wollt es euch nur mitteilen das ihr auch nicht immer richtig liegt!


      Lg Juli

      • Na wenn du so überzeugt davon bist und sowieso tust was du willst dann Frag doch erst gar nicht nach Meinungen der anderen :)

        VG

        *APPLAUS* und: böse urbia-user#klatsch

        Hi Juli!

        Erstmal herzlichen Glückwunsch zur neuen Stelle! Das ist doch toll, dass es geklappt hat!
        Ich weiß zwar nicht worum es ging im Lebenslauf - aber manchmal hört man doch am besten auf sich selbst, gell?? ;-)

        Und zu den vorherigen Antworten:
        Nur weil man hier fragt, muß man doch nicht alles befolgen, oder? Es kann doch auch sein, dass man einfach nur eine Bestätigung sucht, oder? Verbesserungsvorschläge gibt es immer - ob man sie umsetzt kann doch jeder für sich entscheiden. Und da einige hier meinen, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben, finde ich es gut, dass genau dieses Feedback gekommen ist.
        Will heißen: Nicht alles hier ist richtig :-p

        In diesem Sinne
        einen schönen Abend noch!
        Manu

      • Ich hab zwar Dein Ausgangsposting nicht gelesen, aber Bewerbungen unterliegen immer auch der Mode und sind immer Geschmackssache.

        Es gibt kein verbindliches Richtig und Falsch.
        Alles, was Dir zu einer Bewerbung auch immer gesagt werden wird, kann je nach Situation, Empfänger, Job (...) richtig sein oder auch nicht.

        Ich habe mit einem ganzen Trupp an Kollegen gemeinsam Bewerbungstraining gegeben, jeder von uns hat einen anderen Stil und würde eine Bewerbung nie so schreiben wie der andere. Und wir sind ein Haufen Fachleute...

        Neulich habe ich meine eigene Bewerbung zur Durchsicht einem dieser Kollegen gegeben und er hätte sie für seinen Geschmack komplett anders aufgezogen. Was die Bewerbung aber nicht unbedingt besser oder schlechter macht.

        Deswegen gebe ich hier auch nie Tipps zu Bewerbungen.

        echt?

        hast du im ernst gedacht, dass hier irgeldwelche laien oder möchtegern-ratgeber zusammenhanglos richtige prognosen stellen können?

        was meinst du, wie oft ich hier schon zeugnisbewertungen und bewerbungsratschläge oder kommentare mitgelesen habe und mir dachte:

        -wie kann man sowas hier fragen und auf wirkliche ratschläge hoffen, wo doch die meisten nur nach ihren eigenen kriterien gehen.

        gut, dass du deinen bauch hast entscheiden lassen. #pro

      • Du siehst hier bei Urbia kannste dich auch nicht immer auf alles verlassen. ich würde mich da vom Gefühl her einfach auf mich selbst verlassen.
        Ela

        Ich kenne deinen Ausgangspost nicht aber denkst du hier sitzen branchenspeziefische Personaler die dir sagen können was in der Firma grad angesagt ist?

        Jede Branche, ja jeder Betrieb hat seine Vorlieben!

        Versteh eh nicht wie man glaubt in dem Zusammenhang in einem allgemeinen Forum ernsthafte Ratschläge zu bekommen!

        50 Antworten = 50 verschiedene Meinungen!

        LG

        Ja, es kann durchaus sein, dass hier etliche User daneben lagen und "Unrecht" hatten.
        Genau so gut kann es aber auch sein, dass derjenige, der Deine Bewerbung so toll fand, nicht auf dem neuesten Stand ist oder ihm die korrekte und aktuelle Form egal ist.

        Ich habe schon Auswahlverfahren mitbekommen, bei denen allein nach dem Foto entschieden wurde....

        Gruß,

        W

        ... und ich habe Auswahlverfahren erlebt, da wurden die Bewerbungen, die nach "Bewerbertraining" aussahen, sofort aussortiert.

        • Das kenne ich auch.

          Eine Zeit lang bekamen wir Bewerbungen, die mit folgender Einleitung begannen:

          "Es bewirbt sich bei Ihnen ein motivierter Mitarbeiter....."

          Diese Einleitung kam bei keinem in der Firma gut an und später stellte sich heraus, dass ein Bewerbertraining von der Arbeitsagentur die Leute zwang, ihre Bewerbungsschreiben so einzuleiten.

          Natürlich mag es sein, dass andere Firmen solche Bewerbungen toll finden.

    (14) 05.08.11 - 09:41

    Du bewegst Dich auf "Ätschi-Bätschi-Rechtgehabt-Kindergartenniveau"

    Mit dieser Einstellung wirst Du Dir in Deinem neuen Job viele Freunde machen....;-)

    Hallo,

    ich habe mich zwar nicht an deiner Ursprungsfrage beteiligt, aber mir den Thread mal angesehen. Ich sehe es wie die Anderen, dass der Abschnitt mit deinen persönlichen Stärken, Fähigkeiten usw. eigentlich nicht in einen klassischen Lebenslauf gehört. Aber gut: es MUSS ja auch nicht immer klassisch sein! Ich habe meine Bewerbungen momentan auch eher unkonventionell gestaltet und komme damit sehr gut an. Eben WEIL es nicht so typisch-klassisch ist.

    ABER: Wenn du schon vorhast, dich etwas unkonventioneller zu bewerben, würde ich hier nicht nach anderer Leute Meinung fragen, sondern es einfach tun. Ist doch toll, dass du den Job auch mit etwas ungewöhnlicherem Lebenslauf bekommen hast. Und noch ein kleiner Rat: Wenn du eine Frage stellst und um Meinungen bittest, musst du hier damit rechnen, dass du hier nicht den Stein der Weisen findest, sondern lediglich (wie ich finde wirklich wohlmeinende!) Statements zu deiner Frage. Und das du jetzt mit so einem "Bäh-bäh-bäh, ich hab mal trotz eurer Kommentare den Job bekommen"-Thread kommst, finde ich albern. Sorry ...

    LG Emestesi

Top Diskussionen anzeigen