Frust im Büro SILOPO

    • (1) 05.08.11 - 12:33

      Hallo,

      glücklicherweise ist heute Freitag. Die Urlaubszeit macht sich im Büro noch bemerkbar und es ist nicht so viel zu tun.

      Umso mehr nervt mich heute mein Gegenüber.

      Sie schmatzt laut beim Essen, rülpst und verbreitet stets einen leichten Schweißgeruch.

      Es nervt heute total und bis zum 16 Uhr muss ich noch durchhalten.

      Gruß, B.

      • Hi,

        na das klingt ja wirklich lecker...*würg*.....Wo hast Du denn dieses Kolleginnenexemplar aufgegabelt?
        #rofl

        • Ich habe sie nicht "aufgegabelt". Sie war schon da, als ich kam. Sitze noch nicht lange mit ihr zusammen. Dabei ist sie sonst ganz nett.

          Trau mich nicht, mal was zu sagen, sie steht hierarchiemäßig über mir.

          • Na, wenn sie Dir auch noch hierarchisch vorgesetzt ist, wird es auch schwierig, etwas zu sagen. Da bleibt wohl nur Augen zu und durch oder zumindest das Fenster ganz weit aufmachen.

            Komm, wir trinken nen Kaffee #tasse, der macht munter und lässt die Zeit schneller verfliegen. ;-)

            Oder kannst Du nicht eine Duftkerze aufstellen? Das ist recht unauffällig und Du hast trotzdem einen etwas anderen Duft in der Nase!!

      Ich schicke dir mal ein parfumiertes Blümchen ins Büro #blume ...

      Das ist ja total widerlich #schock ... Traurig, wenn jemand so von sich eingenommen ist, dass es ihm egal zu sein scheint, wie er wahrgenommen wird. Ich würde das schonmal bei ihr ansprechen. Selbst, wenn diese Person hierarchisch über dir steht, gibt das ihr noch lange nicht das Recht, dich mit ihren Körpergeräuschen und -ausdünstungen zu "beglücken". Das ist einfach unhöflich und ekelig.

      Halte durch!!! Noch drei Stunden, dann kannste an die frische Luft #liebdrueck

      LG Emestesi

      • ***Traurig, wenn jemand so von sich eingenommen ist, dass es ihm egal zu sein scheint, wie er wahrgenommen wird.***

        Also ich denke nicht, dass so ein Verhalten mit totaler Ignoranz und "von sich selber eingenommen" zu tun hat. Leider nehmen viele Menschen überhaupt nicht wahr, dass sie nach Schweiß riechen. Und das hat auch oft nichts mit mangelnder Körperhygiene zu tun. Es gibt Menschen, die sofort wieder verschwitzt riechen, egal wie oft sie am Tag duschen. Ebenso nehmen viele nicht wahr, wie aufdringlich ihr Deo, Parfüm oder Rasierwasser riecht.

        Schlechte Tischmanieren hingegen kann man sich abgewöhnen. Sofern man merkt, dass andere sich durch das Benehmen gestört fühlen. Wo kein Kläger, da kein Richter.

        @ TE: Vielleicht kannst du ihr ja mal ganz begeistert vom neuen Deo einer Freundin oder von dir erzählen, dass übermäßiges Schwitzen verhindert. #schein

    Ich würde einfach mal beiläufig erzählen:

    Du? Weißt du was mir kürzlich im Restaurant passiert ist?
    Da saß eine Frau direkt neben mir, die hat beim Essen geschmatzt sag ich dir, da isses mir glatt vergangen. Und der Höhepunkt war, als sie auch noch gerülpst hat! Unglaublich, wie sich manche Leute benehmen. Eine Esskulutur - vom Feinsten!

    Sei gespannt, ob sie dazu was zu sagen hat.

    Ein paar Tage später würde ich beiläufig erwähnen....

    Gerade auf dem Weg ins Büro, bin ich an jemand vorbeigengen - die hat so übelst nach Schweiß gestunken, dass ich mich gefragt habe, ob die Leute keine 5 Minuten Zeit haben, um morgens zu duschen......;-)

was von den drei aufgezählten Dingen stört dich denn am allermeisten?

  • sicherlich der geruch.. denn alles andere ist ja eher kurzzeitig.
    ich habe die feststellung gemacht, daß sehr viele frauen schlecht riechen, vor allem wenn sie kunstfasern am leib tragen... und wenn dann noch "schwere" parfüme dazukommen.. oh gott.. übler gehts ja gar nicht. bei manchen stinkbolzen kann man sogar innerhalb eines treppenhauses den weg nachverfolgen, den sie zuvor gegangen sind.

    • Zustimmung;-)

      Wobei man sowas eigentlich in einem freundlichen Gespräch hinbekommen sollte. Eigentlich sollte jemand, wenn er den Tipp bekommt, daß er möpselt, froh sein. Ja oder?

      • und ich denke, daß man es immer selbst riecht.. anderes kann ich mir wirklich nicht vorstellen.

        • nö du, das ist ja das Schlimme. Die wenigsten riechen ihren eigenen Schweißgeruch bzw. nehmen den als übelst wahr. Und wenn man selbst keinen Verdacht hat, daß man möpseln könnte, dann riecht man auch nicht an sich.
          Is das dooooooooof, sowas aufzuschreiben #schwitz

          Deshalb meine ich ja, daß ein Tipp in die Richtung doch sehr hilfreich ist um so ne Möpselrei abzustellen.



          Absolute Zustimmung!

          Ich merke durchaus wenn mein Deo versagt!

          Und das ist dann wahrscheinlich noch in einem Bereich in dem andere es nicht sofort bemerken.


          Bei alten Menschen deren Nasen nicht mehr gut sind mag das etwas anderes sein aber hier?!


          LG, katzz

Top Diskussionen anzeigen