30kg abnehmen! Wer hat's geschafft und wie?

    • (1) 09.08.11 - 20:09

      Huhu#winke

      Ich will oben genannte kg abnehmen und würde gerne aufbauende Wort und Tipps/Erfolgsgeschichten von euch hören. #liebdrueck

      Meine Zwillinge sind fast neun Monate und ich will jetzt an die Pfunde ran, an denen zwar nicht meine Schwangerschaft schuld ist, aber weg sollen sie trotzdem.

      Also her mit euren Erfahrungen zum Thema abnehmen.


      LG
      Melli mit schlummernden Mäusen #verliebt#verliebt

            • Und so hast Du abgenommen?kann man kaum glauben...

              • (6) 11.08.11 - 14:40

                Klar nimmt man so ab, rechnet mal aus:
                Banane ca. 100kcal
                Joghurt ca. 200 kcal
                Fertiggericht ca. 600 kcal.

                Es gibt Leute, die machen eine Döner-Diät und essen täglich nur einen Döner. Nehmen auch ab.

                Alles eine Frage des Kalorieneinsparens.

                Aufpassen, dass die Kilos dauerhaft wegbleiben, muss doch hinterher jeder.

                LEG
                Peffi

        Ohne zu wissen, ob sich hinter Jurghurt möglicherweise eine vollwertige Mahlzeit befindet, kann ich sagen, dass das absoluter Quatsch ist!

        Weiß garnicht, warum hier solche Tips weitergegeben werden,.....

    (8) 09.08.11 - 20:29

    Crossposting! siehe Topfgucker

(10) 09.08.11 - 20:30

Ich würd mein Ernährung umstellen. Sport dazu, dann klappt das auch. Sicher nicht innerhalb 5Tage, aber dauerhaft!

(11) 09.08.11 - 21:02

hi,

bei mir sinds zwar noch keine 30kg sondern nur 22kg aber diese dafür innerhalb von 4 Monaten.

Ich hab einfach konsequent die Süßigkeiten weggelassen (mein großes Laster#schwitz) und mich einfach mehr bewegt. Junkfood und Chips etc.sind und waren nie mein Ding,ich Esse gerne ausgewogen,aber die liebe Cola, leckere Kekse und Gummibärchen sowie Schokolade schlagen sich eben sofort auf die Hüften. Wenn ich das konsequent weglasse klappts ruck zuck mit dem abnehmen.
Habe um Weihnachten rum eine Pause eingelegt,da ich dann nicht so gern draußen rumrenne (außer zum Schneeschippen und mit den Kids rodeln) und einfach meine Finger nicht von Plätzchen lassen kann,habe aber bis zum Frühjahr nur ein paar Gramm zugenommen die dann auch gleich wieder unten waren,so gesehen habe ich mein Gewicht erstmal ein halbes Jahr gut gehalten,was bisher nie funktioniert hatte.

Man muss einfach sagen ich will,und dann einfach machen. Wenn man sich ansonsten ausgewogen ernährt,darf man auch mal sündigen.

Frag doch mal Carrie23 (hoffe das stimmt so) ,sie kann dir sicher ganz viele Tips geben.

LG und viel Erfolg.
Cat die nochmal 20kg vor sich hat. (Startgewicht 108kg auf 168cm)

(12) 09.08.11 - 21:04

Hi,
habe in den SS immer +30 (oder mehr, habe mich zum Ende hin geweigert, auf die Waage zu gehen...) gewogen...
Fettarm kochen, keinen / wenig Zucker, viel Bewegung, die Klassiker also!
Und meine Schwester hat jetzt seit Weihnachten 35 Kilo runter - macht aber jeden Tag min 2-3 Stunden Sport und ernährt sich sehr ausgewogen (die Sportmenge ist für mich aber nicht realisierbar **gg**).
Was auch hilft: drauf achten, was man was isst - morgens Kohlenhydrate (Müsli, Brot, abends Mischkost (also zb Fleisch mit Gemüse und Kartoffeln), abends KEINE KH's, dafür eiweißreiche Kost (Salat mit Fleisch, Quark mit Gemüse oder Früchten usw) in Anlehnung an die Atkins-Diät.
Habe das ausprobiert + Crosstrainer (halbe Stunde pro Tag + alles zu Fuß machen, was geht) und pro Woche knapp ein Kilo verloren; scheine gut darauf anzusprechen...;-)
Aber auch keine Zwischenmahlzeiten; es müssen min 4 Stunden zwischen liegen und dafür kann man sich aber sattessen bei den Hauptmahlzeiten!
Lg, Locke

Hallo

habe 2001 nach meiner zweiten Tochter 28 Kilo abgenommen -

Ich bin einmal die Woche ins Aerobic gegangen, war echt ein Burner !
Jeden Tag massiv Radlfahren, mind. 30 min, richtig fetzig fahren !
Friss die Hälfte - und wirklich dran halten ! (komplett umstellen brauchte ich mich nicht, ich aß einfach viel zu viel von allem !)
Keine Limos oder Colas mehr ! (das war wahrscheinlich ein Hauptgrund bei mir!)

und....
dummerweise - JA NICHT ALS VORBILD NEHMEN ! - hab ich auch das Rauchen wieder angefangen. aber ich denke trotzdem, das die meisten Kilos durch den Sport runter sind.

Heute bin ich seit 2006 wieder rauchfrei - gottseidank - und wieder gut 5 Kilo schwerer - aber trotzdem happy, mei, hab ich halt eine kleine Wampe, aber trage immer noch Größe 38 ! Bin damals von 48 auf 36 runter !!

Wenn Du es wirklich willst, dann schaffstes auch !

*daumendrück*
ameise + rudel :)

(14) 09.08.11 - 23:23

Hallo!

Ich habe seit Ende April 30 kg abgenommen.

Ich habe meine Ernährung umgestellt. Verzichte auf Süßigkeiten und Zucker. Ich esse bewußter und nur bis ich satt bin. Außerdem verzichte ich abends weitestgehend auf Kohlenhydrate.

Und das A und O: Sport, Sport und Sport.

Die ersten Wochen hab ich jeden Abend 45 min Nordic Walking gemacht. Danach hab ich mich im Fitness Studio angemeldet und gehe seitdem 4 Mal die Woche ins Studio.

Rückblickend gesagt, war es nicht wirklich schwierig, ich musste mich nicht kasteien oder mich zum Sport quälen. Sport macht mir inzwischen wirklich viel Spaß!

Bis Ende des Jahres möchte ich mein großes Ziel erreicht haben! Meine Motivation ist bisher ungebrochen! Du schaffst das auch! Viel Erfolg.

LG Lena

(15) 09.08.11 - 23:47

Hallo,

ich habe auch schon 30 Kg abgenommen innerhalb 1 Jahres . Das Abnehmen ist nicht das Problem, sonder das halten des Gewichtes ist schwieriger. Ich hab es leider nicht geschaft :-(
LG
Nan75

  • (16) 11.08.11 - 14:42

    Dann machste das ganze jetzt nochmal und beißt Dir in den Hinteren, wenn Du nochmal mehr als 5kg hoch gehst.

    Das dumme ist nur, wenn man es nicht schafft, sich zu stoppen, wenn man mal in alte Essmuster zurückgefallen ist.

    Du packst das nochmal, fang an.

    LEG
    Peffi

Huhu,

ich habe 1999/2000 31Kg in 7 Monaten abgenommen!

Wie? ich habe normal gegessen...aber mein Discowochenende fing schon Mittwochs an *lach*.

Wir waren Mi, Do, Fr, Sa und So in der Disco und haben die meise Zeit getanzt.

Ich habe wirklich sehr schnell abgenommen.

Zugenommen hatte ich zuvor auch weil ich durch meinen damaligen Freund zum reinen Stubenhocker geworden bin, als ich den Ex abgelegt habe...konnte ich auch die Pfunde wieder ablegen.


In meiner letzten Schwangerschaft und kurz danach habe ich durch die Schilddrüsenmedikamente und den Schwangerschaftsdiabetes rund 25 Kg abgenommen.... leider ist ein großer Teil wieder drauf.


Eine ehemalige Schulfreundin von mit hat mit Weight Watchers 79 Kg abgenommen und hält ihr Gewicht jetzt schon seit 3 Jahren.

Es gibt vieeeele Wege.

lg

Andrea

(18) 10.08.11 - 00:55

Hallo Melli,

ich habe mit der Sonja Bakker Methode 2009 in 18 Wochen 25kg abgenommen. Es war hart, aber machbar.

Seitdem versuche ich krampfhaft mein Gewicht zu halten. Es klappt mal mehr, mal weniger. 5kg hab ich aber wieder drauf. Es ist sehr schwer wenn man gerne isst. #hicks

Das Halten ist echt so eine Sache für sich. Aber ich will nie wieder dick sein. Also muss ich immer darauf achten was ich esse.

Liebe Grüße
Sandra

(19) 10.08.11 - 12:18

Hi Melli! #winke

Einfacher Tipp: Geh' zu den Weight Watchers. Dort lernst du, wie du dich gesund ernähren und abnehmen kannst. Ich habe 2008/2009 30 kg innerhalb von 8 Monaten abgenommen, indem ich mich konsequent an das Programm gehalten habe. In der Schwangerschaft habe ich leider zu gut zugeschlagen und habe 40 kg mehr drauf. Ich bin echt ein Schaf! #hicks Jedenfalls sind jetzt 17 kg wieder runter, 23 sollen aber noch. 17 wären auch schon OK. Diesmal lasse ich es aber langsamer angehen. Aber auch jetzt funktioniert es wieder. Ich halte nichts von anderen Diäten, weil es eine dauerhafte Gewichtsreduktion sein sollte und du dich gesund ernähren solltest.

Liebe Grüße #herzlich

Marie

(20) 10.08.11 - 19:45

Hallo!

Die Schwester meines Mannes hat mit Low Carb

56 (!!) Kilo

abgenommen!!!

Sie hat sie Regeln gelockert, aber isst immernoch abends keine Kohlenhydrate und hält ihr Gewicht seit ein paar Monaten.

Unvernünftigerweise hat sie keinen Sport gemacht, hat aber wenigstens jetzt mit Wii fit angefangen.

LG, Nele

(21) 11.08.11 - 13:16

Ich ahbe einfach meine Zuckerzufuhr massiv reduziert, die Kilos purzelten dann fast von allein.

  • (22) 11.08.11 - 14:46

    Damit habe ich auch mal in 9 Wochen 9 kg abgenommen. Ist aber eine Weile her.
    Damals hab ich angelehnt an die "Zuckerknacker-Methode" gegessen und auf jeglichen Zucker verzichtet, d.h. alle Produkte wo irgendwas mit -ose drin war, hab ich nicht gegessen und nur Vollkornprodukte.
    Keine Kartoffeln, keinen Mais und keine Bananen.

    LEG
    Peffi

(23) 11.08.11 - 14:50

Also für mich ist die beste Methode, die Kombi aus fast keinem Zucker und überwiegend Vollkorn kombiniert mit Kalorienzählen bisher am besten gewesen.
Was noch ganz prima ist, sind Low Carb Möglichkeiten. Hier kann ich Dir Dukan empfehlen, da purzelt es ohne Ende, allerdings kanns da zu Verdauungsverzögerungen kommen.
Ist aber klasse für den Anfang zumindest.

Also meine Empfehlung ist klar: Kalorienzählen, überwiegend VK-Produkte, kaum Zucker und weniger Fett (allerdings kaum fettreduzierte Artikel)

Sport hab ich die ersten 25 kg nicht gemacht, habs nur irgendwann angefangen, weil ich gedacht hab, der Rest geht dann besser weg und vielleicht bekäme ich Muskeln. :-)


LEG
Peffi

Top Diskussionen anzeigen