Mutter Krankenhaus, Kinderbetreuung?

    • (1) 09.08.11 - 19:45

      Hallo,

      ich muss nächsten Monat für einige Tage ins Krankenhaus.

      Die Kinder gehen in den KiGa, müssen aber mittags um 12 abgeholt werden.

      Stehen meinem Mann da irgendwelche Betreuungszeiten zu, dass der frei bekommt? Also ohne regulären Urlaub zu nehmen...
      Hab da was im Hinterkopf von unbez. Urlaub, die ihm die Firma gewähren muss, da beide Kinder noch klein sind? (2 und 4 Jahre).

      Vielleicht weiss ja einer was.
      Evtl auch, was einen nach ner Bauchspiegelung (mit hoffentl. Entfernung von Endometrioseherden, evtl. aber auch ner Darmteilresektion, je nachdem, wie weit der Darm befallen ist) erwartet, von wegen schwer heben, Instrument spielen,... ;-)

      Danke schonmal,
      LG Julia

      • Hallo, erst mal gute Besserung! Soweit ich weiß stehen jedem Elternteil 10 Krankheitstage für die Kinder zu. Frag am Besten beim Kinderarzt nach, die stellen sowas ja öfter aus. Kann man glaub ich sogar übertragen lassen. Falls des noch nicht ausreicht, müsste er halt evtl. noch Urlaub danach nehmen oder was ich mir vorstellen könnte, würdest Du evtl. ne Haushaltshilfe von der Krankenkasse bekommen für ne kurze Zeit... Erkundige dich doch mal beim Kinderarzt und bei der Krankenkasse... Viele Grüße!

    Lass dich doch Freitags operieren so hast du schonmal ein Wochenende dazwischen.

    Ich hatte nach der Darmteilresektion keine großartigen Einschränkungen, hab nur ein paar Tage keine Wäschekörbe getragen und sowas.

Hallo,

mein Mann kommt am Donnerstag ins Krankenhaus, er hat die Morgenbetreuung unserer Kinder in der Hand und bringt sie in Kita und Schule.

Nun muss ich das machen. Ich bin die Mutter.

Bei dir muss das der Vater machen - ist doch ganz selbstverständlich oder?

Gruß

  • Hallo,

    ja klar, dass er es macht. Mir gehts ja nicht darum, dass die Kinder zu jem. anderen kommen, sondern dass ich meine zu wissen, dass ihm "Sonderurlaub" oder sowas, zusteht.

    Bzw dass die KK für seinen Lohnausfall bei unbez. Urlaub übernimmt,...

    Klar, es sind "nur" 4 Tage Urlaub, die er sich nehmen müsste, da die Firma aber Betriebsurlaub hat (Sommerferien 2 Wochen, Weihnachten,...) Bleibt nicht mehr viel freier Urlaub übrig...

Top Diskussionen anzeigen