10 Jahre Urbia

    • (1) 10.08.11 - 15:59

      Servus,

      ich glaub es kaum. Ich kam wie die meisten auf der Suche nach Schwangerschafts-/Baby-Infos zu Urbia. Das Baby ist mittlerweile 11 Jahre alt und hat auch noch einen Bruder bekommen. Selbst der wird heuer schon 8 Jahre.

      Was mache ich also noch hier? Eigentlich gibt es nichts, was es hier nicht schon in doppelt und dreifacher Ausgabe in den letzen 10 Jahren hier schon gegeben hat.

      Ich gehöre keinem Club an, gehöre nicht zu den meistgeklickten Urbianern, habe keine Fan- und keine Stalkergemeinde.

      Die meisten werden meinen Nicknamen nicht kennen, die anderen haben ihn mal gelesen und vielleicht gedacht "ha, wie witzig" oder "ähm wie seltsam".

      Nach 10 Jahren wächst aber einem die eine oder andere Seite ans Herz, bei mir ist es (neben Google) eben Urbia.

      Ich habe soooo viel gelernt!! Das man nach Plan füttern muß, nur in bestimmten Kinderwägen darf man sich auf die Straße trauen, Tyler ist kein Name sondern ein Dividend, Männer müssen zahlen und sind eh zu verlassen, schwanger darf man keinen Käse und keine Salami essen, Flaschenmilch ist Scheiße und wer sein Kind stillt hat einen verkappten Mutterkomplex.

      Aus einem Legastheniker wird das Unwort der Woche und wer eine eine einzelne Katze hat = ein Tierquäler (keine Angst, wir haben zwei).

      Wenn ich doch noch ein Kind möchte darf ich keinesfalls in Fortgeschrittener Kinderwunsch, ich hab ja schon zwei, auch wenn wir schon seit 8 jahren für das 3. üben.
      Sollte ich trotzdem ungeplant schwanger werden? Dann zieh ich mich schon mal sehr warm an, denn da muß ich mir erst mal anhören wie blöd ich bin, wie doof und unzuverlässig, ich muß doch wissen wie es geht und warum ums Verrecken ich nicht doppelt und dreifach verhütet habe.

      Gott sei Dank bin ich bisher von den guten Ratschlägen im Finanz- und Hausbaubereich verschont geblieben. Ohne ein Einkommen von über 3000 netto und abbezahltem Eigenheim mit Pool und Garten - mein Mann ist natürlich Beamter - brauche ich mich diesem Harz-Klientel in der Wirklichkeit nicht zu stellen. (Hier im Forum kann ich aber gerne auf die Kleinen draufhauen, es kennt mich ja keiner!)

      Zu guter Letzt: "Unsere" internen Mitarbeiter. Mit Geduld und einer unsagbaren Gelassenheit beantworten sie Tag für Tag, Stunde für Stunde die gleichen Fragen. Seit 10 Jahren müssen sie verschieben, löschen und stilllegen.

      Schön dass ich noch da bin.

      Haarerauf

      *Muuuaaaaahhhhh*


      Selten hat ein Beitrag des Pudels Kern so exakt auf den Kopf getroffen!

      #rofl


      Es lebe die Urbia-Gemeinde!

      Und es leben alle Super-Mamies, Super-Hausfrauen, Super-Tierhalter, Super-Angestellte und Super-Liebhaber/innen mit 150 Mal Sex in der Woche. Natürlich jedesmal mit ganz viel Glück und Seeligkeit!

      Hach, Ihr seit alle so toll und beneidenswert. Was wäre Urbia ohne Euch!

      #winke

    Huhu,

    ich kenn dich auch!

    Aber mal ehrlich:
    mindestens einen Stalker sollte man in seinem Urbia-Leben schon mal gehabt haben #schein

    LG,
    J.

    Mist, ich hatte auch noch keinen #schock

Top Diskussionen anzeigen