Kinderarbeit

    • (1) 11.08.11 - 09:55

      Hallo zusammen,

      nachdem ich gestern einen Bericht über die Firma Ferrero und eine Woche davor über Ikea im WDR gesehen habe, dachte ich mir, ich bin vielleicht nicht die einzige, die gerne mehr darüber erfahren möchten, ob bei der Herstellung der Produkte die gerne gekauft werden alles mit rechten Dingen zugeht.

      Im Internet habe ich folgende Hompage gefunden:

      http://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/firmen/firmenliste

      Es hilft vielleicht beim nächsten Einkauf zweimal zu überlegen, ob man das Produkt kauft und wenn ja, wieviel davon.

      LG

      jumati

        • Hallo Sarah,

          bei Ikea ging es in dem Bericht vom WDR tatsächlich nicht um Kinderarbeit, sondern darum, dass das Holz definitiv nicht aus nachwachsenden Beständen kommt. Weiterhin wurde berichtet, dass zu DDR-Zeiten die Insassen der Gefängnisse Kleinteile für Ikea produziert haben. Die meisten Insassen waren jedoch unschuldig und somit Zwangsarbeiter.

          Die derzeitige Produktion von Kleinteilen wird in einem Dritte Welt Land vorgenommen zu einem Hungerlohn für die Arbeiter.

          LG

          jumati

Top Diskussionen anzeigen