Skoda Octavia: Familientauglich?

    • (1) 15.08.11 - 15:53

      Hallo ihr Lieben! #winke

      Wir sind immer noch auf der Suche nach dem richtigen Auto. #gruebel Den Sharan / Alhambra konnten wir uns am Samstag nicht anschauen, aber mein Mann meint definitiv, ihm wäre das Teil nix. Gut, muss ich akzeptieren. Ich dachte also, wir hätten uns auf den Touran geeinigt, aber Pustekuchen. Gestern kam er mir nun mit dem Skoda Octavia um die Ecke. Ein RS soll's sein, mit 200 PS. Ich muss schon sagen, bei uns bin wohl ich die, die auf ordentlich Bums steht, was PS angeht. #hicks Mein Mann fährt eher gediegen. Aber er weiß schon, wie er mich locken kann... Jedenfalls frage ich mich nun, ob der Skoda Octavia überhaupt familiengeeignet ist!? Sicher, es ist ein Kombi und groß ist er auch. Aber was sagen andere Familien dazu? Habt ihr schon Erfahrung mit dem Fahrzeug gemacht (nicht zwingend mit dem RS, sondern mit dem Octavia allgemein)? Bietet es Platz genug? Kann man bedenkenlos auch mal mit fünf Personen fahren?

      Ich stehe der Sache echt noch skeptisch gegenüber, weil ich mich eigentlich schon auf eine schöne, hohe Familienkutsche à la Touran gefreut hatte und nun soll's doch ein stinknormaler Kombi werden, wenn's nach meinem Mann geht.

      Bitte lasst mich an euerer Erfahrung teilhaben. Ich habe von dem Autothema langsam die Nase voll und will es einfach nur noch hinter mich bringen. #danke

      Liebe Grüße #herzlich

      Marie (noch mit heiß geliebtem, aber viel zu kleinen Polo)

      • weiß ja nicht wievile personen ihr seid-aber bekannte von mir haben einen oktavia kombi
        die haben drei halberwwachsene kinder und zwei große Hunde
        und für den urlaub hat es mit dachbox mehr als geklappt;-)


        aber für was braucht man 200ps#kratz


        lg dany

        • #danke für deine Antwort! Wir sind noch 3 Personen. Ein Baby und zwei Erwachsene. Ein weiteres Kind ist geplant, aber nicht jetzt sofort, sondern erst in zwei bis drei Jahren. Zudem haben wir zwei Hunde (Haveneser). Es soll schon bequem für alle sein. Ich habe derzeit ja noch meinen Polo 6R und bin echt genervt. Nach einem Wocheneinkauf ist mein Auto knallvoll und funktioniert kaum, wenn ich noch unseren Sohn dabei habe. Ich habe immer gesagt, dass mir der Polo ausreicht, aber derzeit bin ich nur noch genervt. Ich will nicht immer zehnmal umräumen müssen, ehe alles ins Auto passt. Deshalb frage ich...

          "aber für was braucht man 200ps"

          Na ja... Überlebensnotwendig sind die sicher nicht. Aber Spaß machen sie wohl... #hicks Bei mir muss ein Auto einfach gut ziehen. Ich bin bis vor einem Jahr IMMER Diesel gefahren und habe dann auf den TSI mit 105 PS gewechselt. #zitter Damit zieht man auf der Autobahn keinen Hering vom Teller. Ich brauche einen Benziner, der gut zieht, ohne dass man zwei bis drei Gänge zurückschalten muss. Ich habe ganz schöne Ansprüche... Ich weiß! Aber wenn ich so viel Geld in ein Auto investiere, muss ich sicher sein, dass es genau das ist, was ich will.

      Hallo,

      also mein Mann hat einen RS als Betriebsauto, wir haben 1 Kind und so für den Alltag würde ich meinen, ist O.K., mit 3 oder mehr Kindern ist er, finde ich, zu klein, trotz Kombi, vielleicht nicht im Alltag, aber auf Reisen auf jeden Fall.
      Unser Familienauto ist ein Touran, der ist klasse, es passt viel rein, ohne daß man bis zur Decke stapeln muß.

      LG

    • Hallo,

      ich fahre einen Ford Mondeo, Kombi, Ghia Ausführung, Diesel , Commonrail,
      Der hat ausreichend Platz, und er "zieht" auch anständig.

      Kindersitze von den Enkeln passen rein, und unser Hund fährt auch mit. Und im Kofferraum ist Platz ohne Ende.

      Bin mehr als zufrieden mit dem Auto.

      LG

      Wir haben einen Toyota Avensis. Der hat ne Menge Platz und ist super!

      Mona

    • Da kann ich auf jeden Fall den Ford S-Max empfehlen, super viel Platz, lässt sich gut fahren und mit dem richtigen Motor kann man das Auto auch schön über die Strasse jagen ;-)

      (8) 15.08.11 - 18:10

      Das kann man so pauschal nie beantworten.
      Die Körpergröße spiet da auch immer eine Rolle.
      Bei uns fielen so damals schon viele Autos aus der engeren Wahl, ich passe überall rein aber mein Mann nicht. #schein
      Bei einigen hing er mit dem Kopf unter der Decke, bei einem konnte er nichtmal vernünftig vorne rausgucken, da war irgendwas im Weg, bei anderen passte er gut rein aber wenn er den Sitz eingestellt hatte passte kein Kind mehr bequem dahinter. #schein

      Der Oktavia fiel somit bei uns raus, war eigentlich auch in der engeren Wahl :-)

      Hallo!!

      Haben einen Oktavia Kombi und sind zu Viert und super zufrieden!!
      Finde er reicht vollkommen und ist meiner MEinung auch nen Tick größer als mein Golf Kombi!

      Unser nächstes wir wohl wieder einer oder vielleicht der Superb Kombi!! Der ist Klasse!!:-)
      Wäre vielleicht auch was für Euch. Den mit drei Kindern finde ich den Oktavia für Urlaube dann schon knapp!!

      Und mit den PS kann ich verstehen!!! Macht einfach mehr Spaß!!

      lg

      Dori

      Hi,

      wir fahren einen Bus und einen Oktavia. Vorher einen Fabia und einen Oktavia. Unsere Nachbarin einen Touran.

      Nun: der Oktavia ist auf einer Golf-Plattform gebaut, ich finde ihn als Kombi jedoch tatsächlich etwas größer als den Golf. In der Preis-Leistung ist er unschlagbar, Gas geben macht Spaß und mit etwas Aufpreis ist die Ausstattung annehmbar. Ein sehr vernünftiges Auto, Mittelklasse, solide.

      Ein Touran ist eine ganz andere Hausnummer. Ganz andere Ausstattung, Platzangebot - aber auch bitte ein ganz, ganz anderer Preis bei Kauf, Unterhalt und Tankstop. Das kann man gar nicht vergleichen.


      Überlegt noch einmal, was ihr wollt. In eurer Situation reicht ein Oktavia. Wir haben zwei Kinder und campen häufig. Daher fahren wir auch noch einen Bus (benötigen 2 Autos). Ich gebe zu: mit beiden Kindersitzen im Oktavia fährt es sich unkomfortabel, wir sind recht groß und können dann nicht wirklich gut sitzen. Aber das könnten wir in keinem Kombi ;-)

      Gruß, C.

      PS: Wir fahren seit Jahren zufrieden Skoda. Mit dem VW Bus haben wir nur Ärger....

      Wir fahren seit 4 Jahren einen Octavia und haben noch nie Probleme gehabt. Ich habe auch noch nie von jemandem gehört, der ein Problem mit einem Skoda hatte.

      Es ist genügen gross für 4 Personen. Ich weiss nicht wie gross deine Kinder sind, aber man bringt hinten auch 3 Kindersitze rein, aber keine zwei Maxi-Cosis nebeneinander. Wir fahren auch manchmal mit einem Erwachsenen zwischen den Kindern herum. Ist nicht gerade bequem, aber bei Notfällen möglich und erlaubt.

      Ich fahre sehr gern mit dem Skoda umher und fühle mich sehr sicher.
      Ist aber vom Platz her schon nicht vergleichbar mit einem Touran. Aber wenn Combi würde ich sofort wieder den Octavia nehmen.

Top Diskussionen anzeigen