Weißes Auto?? Ja oder nein

    • (1) 18.08.11 - 15:23

      Hallo,

      wir brauchen demnächst ein neues Auto. Mir gefallen grad die weißen Autos total gut, meim Menne auch, aber er meint halt, oft putzen usw...
      Es soll ein Zafira oder ein 3er BMW Tourinmg werden...

      Was meint ihr??

      lg bea

      (5) 18.08.11 - 15:55

      also mir gefallen die weißen autos nicht. sieht einfach nicht gut aus. und ja, waschen muss man die wohl öfter, sehen natürlich schnell schmutzig aus, aber wenn man umbedingt ein weißes auto möchte, macht man das doch gerne.


      mensch, dir gefällt es, deinem mann auch.... also nehmt es doch und es ist doch egal ob andere urlais-user (wie ich) dieses nicht mögen.


      #winke

      hallo,

      wir hatten damals eines gehabt und ich würde mich auch immer wieder dafür entscheiden - es war nicht weniger aber auch nicht doller dreckiger als unser blaues bzw. rotes auto.

      straßendreck ist straßendreck,..herunter gefallenes baumgedöns ist herunter gefallenes baungedöns .... vogelkacke siehst du auf jedem anderem auto auch #rofl

      vg

      • Das stimmt nicht ganz.
        Es gibt schon unempfindliche Farben wo man den Dreck nicht so schnell sieht wie bei weiß usw.

        Ein weißes T-Shirt sieht auch schneller dreckig aus. #schein:-D

        • sicher gibt es unempfindlichere farben,.. dennoch würde ICH mich immer wieder für ein weißes auto entscheiden, denn ich fand es nicht dreckiger als die anderen autos die wir bisher hatten,...


          ;-);-)


          ps:
          meine tochter ging heute in weißer hose und weißer strickjacke zur schule - was soll ich sagen,..alles noch schick
          #schock#schock

    (9) 18.08.11 - 16:00

    Niemals Weiß, und niemals Rot, wenn es kein metallic ist.

    (10) 18.08.11 - 16:06

    Hallo,

    nein. Ich hatte mal ein weißes Auto und das sieht echt nur gut aus, wenn es richtig sauber ist.

    Außerdem hab ich mal gelesen, dass der Wiederverkaufswert weißer Autos geringer ist, da die nicht so beliebt sind. Keine Ahnung, ob das tatsächlich so ist.

    Gruß
    Sassi

    (11) 18.08.11 - 16:09

    Hi Bea! #winke

    Schwere Entscheidung, ich weiß... Aber zur Beruhigung deines Mannes. Mein letztes Auto war schwarz. Ja, da musste ich richtig oft putzen. Der Polo, den ich jetzt fahre, der ist weiß. Die Farbe ist lange nicht so schlimm, wie Schwarz. Im Übrigen: Auch wenn es sich vielleicht komisch liest, aber wir bekommen in ca. 8 Wochen ein weiteres weißes Auto. Ich würd's machen. Aber nehmt lieber den BMW. ;-)

    Liebe Grüße #herzlich

    Marie

    (12) 18.08.11 - 16:42

    Nein.
    Ist prollig.

    (13) 18.08.11 - 16:43

    Hallo Bea,

    ich persönlich finde weiße Autos auch klasse ABER sie müssen große Offroad-Wägen sein. Diese kleinen Autos sehen damit einfach nicht gut aus. Und dann auch nur die High Class Autos (Volvo XC90 oder AUDI Q7, etc...).
    Der Kumpel meiner Schwester hat auch ein weißes Auto (Volvo XC90) und ich finde, der sieht auch mit ein bisschen Schmutz schon richtig dreckig aus. Daher haben wir nun auch einen in Saphir-Schwarz.

    LG, Sarah

    (14) 18.08.11 - 16:53

    Weiß geht bei Autos genau wie silber in allen Schattierungen gar nicht.

    mir würde es sehr, sehr gut gefallen. :-)

    (16) 18.08.11 - 17:26

    Hallo,

    Wir fahren eine weisse Alfa Guilietta und finden die super-schick und toll.

    Kommt wohl auf das Auto an.

    Viel Spass, Gruß Tanja

    Uah, nee. Weisse Autos sind die drittschlimmsten. Schlimmer sind nur Autos in Gold oder Silber.

    Aber da teilen sich die Geschmäcker nun mal.

    (18) 18.08.11 - 18:03

    Bei einem Neuw3agen sieht man jeden Dreck, egal auf welcher Farbe. Ein staubmattes Rot oder schwarz ist auch "dreckig".

    Bei nem gebrauchten mit eh etwas abgenutztem lack... ja mei....

    (19) 18.08.11 - 18:23

    Hallo,

    als ich mir ein neues Auto gekauft habe stand ich vor der selben Frage.

    Hab mich aber dann trotzdem gegen weiß entschieden.

    Weiß sieht sehr gut aus - es ist aber so dass weiß relativ schnell dunkler wird, sieht man normalerweise nicht allerdings wenn dein Auto neben einem "neuen" weißen steht dann ist der Unterschied enorm.

    Mir hat der Typ vom Autohaus ein "altes" und ein "neues" Auto nebeneinander gestellt und es sieht wirklich total unterschiedlich aus. Sieht man auch öfter auf Parkplätzen diesen Unterschied, wenn zufällig zwei weiße nebeneinander stehen.

    Liebe Grüße

    (20) 18.08.11 - 18:57

    weiß, schwarz und rot geht gar nicht.

(22) 18.08.11 - 19:22

Also ein weißes Auto würde ich ebenfalls wie viele andere hier aus Putzgründen nicht nehmen. Denn es sieht wirklich nur gut aus, wenn es richtig sauber ist.

Ansonsten: Auch wenn hier viele sagen, ein silber-metallicfarbenes Auto ginge gar nicht - ICH bin mit meinem kleinen Corsa in silber-metallic superzufrieden!!! Es mag zwar nicht mondän, optisch superschick oder besonders sein, aber der allgemeine Straßen-/Sommer-/Insektendreck fällt hier erst beim dritten Hinsehen ins Auge. Ich fahre vielleicht einmal im Monat in die Wagenwaschanlage und das reicht vollkommen aus.

Ehrlich, für mich ist mein Auto in erster Linie ein Gebrauchsgegenstand, um von A nach B zu kommen - da zählt für mich in erster Linie, dass es reibungslos läuft, sicher, "gut in der Hand liegt" und pflegeleicht ist :-). Das erfüllt mein Vehikel vollkommen.

LG Emestesi

(23) 18.08.11 - 19:41

Ich finde weiß geht gar nicht.Finde es ist gerade eine Modefarbe. Wenn schon ein weißes Auto dann aber den BMW. Fahre selber einen Zafira A, aber in weiß #schock.

(24) 18.08.11 - 22:11

Hallo Bea,

entgegen der hier genannten Antworten muss ich dir sagen, dass gerade ein weißes Auto viel schmutzunempfindlicher als ein schwarzes ist. Klingt erst mal unlogisch, ist aber so. Der meiste Schmutz ist in seiner Grundfarbe nicht schwarz, sondern heller - ergo fällt er auf einem schwarzen Auto mehr auf, als auf einem weißen.

Beobachte das mal auf der Straße, es stimmt wirklich!

Lg

  • (25) 19.08.11 - 00:53

    Dem kann ich nur beipflichten.
    Vorher hatte ich ein schwarzes Auto und mit dem bin mal nach Griechenland gefahren...#schock
    Auch der "Winterdreck" (Salz, etc.) ist auf einem schwarzen Auto viel eher sichtbar.
    Seit 10 Jahren fahre ich meinen weißen "Vectra-Opa", mit dem ich übrigens auch schon in Griechenland war;-)...himmelweiter Unterschied!
    Die einzigen Flecken, die mich wirklich stören, sind die Rostflecken und DIE stechen bei einem weißen Auto in der Tat am ehesten ins Auge!#rofl

    Anfang Februar 2001 ist mir mein heißgeliebter R19 verreckt -Motorschaden#aerger. Ich hatte kein Auto mehr und ich ohne Auto ist wie ein Vogel ohne Flügel...mein Vater rief mich an: "Ich habe ein Auto für dich!" (Er hat da jemanden "an der Hand";-))
    Ich: "Was für eins?"
    Er: "OPEL Vectra!"#schock
    Meine erste frauentypische Frage;-): "Welche FARBE?" (jeder Mann hätte wohl nach Motorleistung, Verbrauch oder ähnlichem gefragt).
    Er: "WEISS!"#schock#klatsch#nanana
    Ich dachte mir: "Naja, lieber so ein Auto als garkein Auto. So als Übergang wird's schon gehen..."
    2 600,- DM hatten wir dafür bezahlt...tjaaa und mein "Übergangsauto" habe ich immer noch! Meinen Automechaniker habe ich das letzte Mal März 2010 gesehen...weil TÜV fällig war!#rofl
    Dieses "Ding" ist absolut treu und zuverlässig, vor ein paar Tagen bin ich aus Frankreich zurückgekommen...immerhin 900 km. Das einzige, was ich hin und wieder vermisse, ist eine Klimaanlage...sonst nix!;-)

Top Diskussionen anzeigen