Grausliges Spinnenerlebnis, ich muss es loswerden!

    • (1) 21.08.11 - 20:31

      Guten Abend!

      Da mein Mann noch arbeitet und ich - bis auf die Kinder - allein bin, muss ich mich Euch mitteilen! Als ich unseren Sohn ins Bett brachte, wollte ich gerade das Rollo herunter lassen, als ich darauf eine unfassbar große Spinne sitzen sah. Mit Beinen war (und ich muss hier leider in der Vergangenheitsform schreiben) sie ungefähr so groß wie meine Hand.
      Ich habe mich so unfassbar erschreckt, dass ich das Stück Rollo ruckartig wieder hochgezogen habe, und habe dabei natürlich die Spinne getötet. Das tut mir erstmal irgendwie Leid, sie konnte schließlich nix dafür, dass ich sie so ekelig finde - und jetzt klebt diese riesige zerbreselte Spinne dort am Rollo :( Das war ein Anblick, den man nicht so einfach vergessen kann.

      Sorry für das bloße Mitteilen, aber ich musste das jetzt unbedingt jemandem erzählen!

      LG von barbro, die hofft, dass sie davon später nicht träumen wird...

      Eine #kerze für die arme Spinne.

      wie gruselig.....ich hätte mich genauso erschreckt!!!#schock

      lg und angenehme träume :-)


    • Du hast sie wenigstens nur im Affekt getötet - ich werde nie verstehen warum man eines der wenigen Tiere die den Menschen (zumindest hier) nun gar nichts tun immer umbringt.

      Als erwachsener Mensch müsste man vernünftiger sein. Denn nur die wenigsten haben eine "echte" und ernstzunehmende Phobie, die lasse ich mal aussen vor.


      Ohne Spinnen würde die Welt in anderen Insekten ertrinken:

      "Neuen Berechnungen zu Folge fressen Spinnen allein in Deutschland jährlich ca.4,5 Millionen Tonnen Insekten.
      Ein Jahr ohne Spinnen bei uns, würde dazu führen, dass wir in Deutschland eine Bodenbedeckung von 10 bis 20 cm Höhe, ausschliesslich mit Insekten hätten." (natur-makro.de)


      LG von Katz und Spinnerich Thilo, der seit Monaten im linken Seitenspiegel meines Autos wohnt ;o)

      • Als erwachsener Mensch müsste man vernünftiger sein. Denn nur die wenigsten haben eine "echte" und ernstzunehmende Phobie, die lasse ich mal aussen vor.

        ----------


        Woher willst du das denn wissen? Kennst du jeden Mensch oder wie?

        Wenn jemand Ekel davor hat und man begegnet eine Spinne, dann schaltet die Vernunft aus, glaube mir. Wem das nicht so geht, der kann kaum wissen wie Menschen mit Spinnenangst sich dann fühlen!

        Gerade jetzt fängt auch eine schlimme Zeit an, nämlich wo sich jetzt die dicken Kreuzspinnen draussen überall verteilen. Toll ist das nicht!


        Schön wenn einige immer so reden, als ob sie die Weisheit mit Löffeln gegessen haben oder andere so hinstellen wollen, als ob es ja alles nicht schlimm wäre und man sich nicht so anstellen soll etc.

        P.S. Schon mal u.a. was von der Dornfinger und Wasserspinne gehört bei uns? Die können hier zwar grob gesagt keinen Menschen umbringen, aber ihnen schon teilweise anderweitig heftig "Schaden zufügen".

    hey ! in meinem linken seitenspiegel wohnt auch eine ...die kommt immer wieder #rofl

    ich kann hausspinnen auch anfassen und vor die tür setzen oder zumindest fangen und raus befördern

    (14) 22.08.11 - 09:07

    Das interessiert mich nicht die Bohne! Ich hasse Spinnen und werde sie immer hassen und wenn ich einer begegne auch nicht am Leben lassen!#zitter

Top Diskussionen anzeigen