Es ist so ekelhaft!

    • (1) 23.08.11 - 17:19

      Hallo,

      ohh mann muß mich gerade mal ausheulen.
      Ich habe einer nachbarin versprochen die gerade für 1 woche nicht da ist auf die katzen aufzupassen.Ich gehe allso dort jeden tag hin und fütter die 3 katzen.
      Mir ist aber nur noch übel.Ok ich bin wirklich zu sauber und pinibel aber diese wohnung ist einfach nur der wahnsinn.
      Nicht nur alleine das die küche wirklich schon versifft ist.Das Badezimmer würde ich nichtmal im Notfall benutzen.Nee wenn man die wohnungstüre aufmacht kommt einem der uringestank der katzentoiletten entgegen.
      Und ich darf das auch noch saubermachen.
      Wieso es so stinkt?
      Tja erstens blödes einstreu.dann viel zu wenig drin und der ganze boden klebt schon vor urin(allso von der toilette).Sie macht die toilette alle 3 tage sauber bzw nur die klumpen raus.Und das bei 3 katzen.Die toilette müsste eigentlich sofort in den müll.
      Jetzt habe ich seit 1 woche selber 2 kleine babykätzchen,hatte mir hier auch anregungen geholt.Tja und bei mir rischt rein gar nichts.
      Ich habe gutes einstreu und mache sie 2 mal am tag sauber.

      Die katzen verbudeln bei ihr noch nicht mal mehr ihre haufen da sie ja sonst ihre ganzen pfoten voller urinstreuklumpen hätten.
      Ich würge bei jedem saubermachen.Ich habe sowas noch nie gesehen.
      Bin froh wenn sie wieder da ist und ich das nicht mehr machen muß.

      Gut sie ist ne ganz liebe und wir verstehen uns auch sehr gut als nachbarn.
      Aber so eine art von sauberkeit kenne ich persönlich nicht.

      • Hi

        Ohje das kenne ich.

        Hab mal vor Jahren auf eine Katze von einer sehr guten Freundin aufgepasst.
        Nach paar tagen hat es mir gereicht.
        Hab dann angefangen Stück für Stück ihre Wohnung zu säubern.

        Die Katze hat in den 3 Wochen nicht einmal mehr irgendwo hin gemacht und gestunken hats auch nicht mehr.

        Mein tipp. wasche trotzdem die Kiste aus und gib ordentlich streu rein.

        lg

        Wuah, das ist echt eklig..
        Hmm..Vielleicht würde es helfen wenn ihr mal ein kleines gespräch darüber führt sobald sie wieder da ist.
        Brings ihr schonend bei nem Kaffee bei und sag ihr das du das unhygienisch findest..

        Hallo,
        für drei Katzen wären wenigstens drei Katzenklos angezeigt.

        L.G.

        • Muss nicht sein. Wir haben auch drei und hatten jahrelang nur ein (großes) K-Klo. Hatten auch mal zwei, aber sie gingen dennoch nur auf das eine. Klar, morgens und abends Köttel raus etc., ist klar. Erst seit ein paar Wochen klappt es mit unserem altersstarrsinnigen Kater nicht mehr so gut. Er weigerte sich standhaft, das Klo gemeinsam mit den anderen zu benutzen. er hat nun also sein eigenes.

          LG
          Ch.

          Achso: Bei uns haben schon einige Leute gesagt, dass man gar nicht riecht, dass bei uns Katzen leben.

          • Kenne das so aus meinen WG Zeiten.Wir hatten vier Katzen und drei Klos-die hätten kein gemeinsames benutzt, waren ja nicht zusammen aufgewachsen.

            Unsere Tigerin riecht man auch nicht-sie ist Freigängerin und benutzt das Klo nur bei eisigen Temperaturen.

            L.G.

            M.

        nö, seh ich anders. Wir hatten auch drei Katzen und nur ein Klo. Dafür aber so oft sauber gemacht wie es ging. D.h. sobald nur nen bissel schmutzig war, gleich gesäubert. Allerdings sind drei Clos praktischer. Aber nicht in jeder Wohnung machbar. Unsere ist so blöd geschnitten das es nicht anders ging. Trotz 103 qm

    Hi,

    na das hört sich ja "lecker" an. Ich hab selber 4 Katzen und hier riecht man nix. Habe 3 Klos und mache die nach Bedarf sauber (also mindestens einmal am Tag, manchmal öfter). Sobald ich die komplette Einstreu wechsel, werden die Klos heiß ausgespült. Die Klos sind randvoll mit Katzenstreu.

    Allerdings hatte ich auch kurze Zeit mal ein Geruchsproblem, weil es mein Katzenstreu nicht gab und ich auf ein billiges Ausweichen musste. Hat sofort gestunken. Also ich denke auch das spielt eine Rolle. Aber generell würde ich das ihr gegenüber mal ansprechen. Ist ja dann auch für die Katzen unangenehm.

    LG

    ich würde erst mal vernünftiges Streu kaufen und das clo sauber machen. Einfach mal der Tiere wegen. Auch wenn das eklig ist. Und später würde ich mit ihr in Ruhe reden. Notfalls mit Vetirinäramt drohen. Vielleicht hilfts ja.

    < Gut sie ist ne ganz liebe und wir verstehen uns auch sehr gut als nachbarn. >

    Dann rede mit ihr.....im Namen der Katzen, die ganz reinliche Tiere sind und sicher mit der Situation auch nicht glücklich sind !

Top Diskussionen anzeigen