"Geschenk" für unbekannten Mann

    • (1) 29.08.11 - 11:50

      Guten Tag,

      für den Umzug hat uns der Vater einer Bekannten einige Werkzeuge geliehen, die uns sehr geholfen haben, und wir würden uns gerne mit einer Kleinigkeit bei ihm bedanken. Das Problem: Wir kennen uns überhaupt nicht (lief über die Bekannte), und die Bekannte sagt, er braucht nichts #gruebel. Aber eine kleine Afmerksamkeit gehört sich irgendwie für mich, sonst fühle ich mich unwohl :-(.

      Aber was schenkt man da? Ist es unangebracht, Wein zu verschenken (wir z.B. haben schon ewig nichts getrunken und könnten damit jetzt nicht so wirklich etwas anfangen)? Oder nen Gutschein für irgendwas (wobei, bringt ein Gustchein für 10 bis 15 Euro was? Wir wollen es ja auch nicht übertreiben)? Oder einen Kuchen?? Wäre dankbar für Tips. Ach ja, er ist Ende fünfzig.

      Danke und liebe Grüße!

    hi,eine leckere Mettwurst oder einen Wurststrauß?

Wir haben mal vom Vater einer Bekannten Möbel geschenkt bekommen. Wir wussten von der Bekannten, dass er gerne Wein trinkt und haben einen guten und teuren Wein besorgt. Er hat sich sehr gefreut.
Frage doch einfach bei deiner Bekannten nach. Sie wird dir sicher sagen können, was ihm gefällt.
Aber ich denke, mit Wein macht man nichts falsch. In der Regel.

Ein Gutschein für einen Baumarkt.

Eine Schachtel MERCI ?

Denke mal, das sagt alles und da freut sich jeder drüber.

LG Katja

Top Diskussionen anzeigen