Gitarre für Kinder

    • (1) 31.08.11 - 09:05

      Moin,

      ich möchte einem 10 jährigem Mädchen eine Gitarre schenken. Sie kann bisher nicht spielen, wird es also mit dieser Gitarre erst lernen.

      Es gibt ja Kinder-/Schüler-Gitarren, die kleiner sind, als die normalen Gitarren.

      Sollte man wirklich erst mit einer kleinen Gitarre anfangen, um dann später auf eine große umzusteigen? Oder kann man als relativ kleiner Mensch auch gleich schon mit einer großen Gitarre lernen?

      Welche Erfahrungen habt ihr da mit euren Kindern gemacht?

      Gruß
      Sabine

      • ich denke das ist von kind zu kind unterschiedlich. mein bruder hat erst auf einer kleineren gelernt.

        aber du weißt schon das eine gute gitarre auch einiges kostet? #gruebel
        (denn hier steht "einem mädchen" - klingt wie "einem nachbarskind" oder so)

      Die Größe der Gitarre ist nicht unbedingt das entscheidende, wohl aber die breite des Griffbrettes, des halses. Je nachdem wie große oder kleine Patscherchen das Kind hat kann sie u.U. bei einer normalen Gitarre die Akkorde nicht richtig greifen, weil die Hand zu klein ist.

      Am besten ist sicher, ihr geht mal in einen "Gitarrenladen" und lasst Euch beraten und probiert das aus. Gleich die gekaufte Gitarre zu schenken halte ich für "gefährlich". Am besten ihr nehmt den Gitarrenlehrer dann gleich mit, der sollte Ahnung haben ;-).

      Vielleicht tuts auch eine Westerngitarre, die hat auch einen schmaleren Hals. Ich habe auch eine "kleinere" Gitarre mit schmalem Hals, ist aber keine Kindergitarre. und man kann dann sowohl die als auch die große spielen, das ist nicht wirklich groß "umsteigen".

      Lichtchen

      • Die Idee, zusammen mit ihr in einen Laden zu gehen, ist gar nicht mal so schlecht :-) Allerdings ist dann die Überraschung hin #gruebel

        Ich wußte nicht, dass es normal große Gitarren gibt mit schmalerem Hals. Ich glaub, ich geh diese Woche erstmal nochmal allein in ein Musikgeschäft und schau mich da um.

        Danke :-)

        Salat

        • Ja, mach das mal. Die Tochter meiner Kollegin ist ungefähr so alt, die lernt auf einer großen Gitarre, ist aber manchmal mühselig... die kleinen Kindergitarren andererseits... die werden oft nicht lange gespielt, so gesehen ist gleich eine große die bessere Investition.

          aber sie muss ja spielbar sein... denn das ist auch ohne dass der Hals evtl. zu breit für Kinderhände ist schwierig genug #schwitz

          Ebenfalls sollten für ein Kind die Saiten einfach zu drücken sein.. auch da gibts große Unterschiede.

          Lass Dich mal beraten..... Allzu scheiße klingen sollte dat Teil ja sicher auch nicht ;-).

          Lichtchen

    • Wobei die Westerngitarre in der Regel Stahlsaiten hat, die etwas schwerer zu greifen sind. Außerdem will das schmalere Griffbrett auch genauer gegriffen werden.
      Eine ganz normale Klassische Gitarre mit Nylonsaiten, Yamaha bietet in eienr Preisordnung um 130 € schon recht gute Sachen an. Je nach Körpergröße dann die 3 / 4 Größe nehmen, Die Hand will ja auch an die ersten Bünde herankommen. Sollte dann eine Große folgen, kann sich der Schüler schon entscheiden welche Richtung er gehen will und somit auch die Art ( Klang ) der Gitarre mitbestimmen. Eine guterhaltene 3 / 4 Yamaha
      wirst du immer wieder los.
      Viel Spaß beim Üben
      East

Wie waer's erstmal mit ner Ukulele? Die haben nur 4 Saiten, sollen leichter zu lernen sein und man kann relativ gute auch schon recht guenstig erwerben.

Die Makala Delphin z.B. kostet um die 30 Euro und bekommt in Ukulele Foren eigentlich immer recht gute Kritiken fuer ein Anfaenger-Instrument.

Ich habe aber auch gerade mal meinen Mann gefragt - der meint ne 10jaehrige sollte schon mit ner grossen Gitarre klarkommen, wenn's nicht gerade ne dreadnought ist.

Schenk ihr doch eine Klarinette#schein#rofl

Also ich denke schon das die passen sollte. Eine große Gitarre ist ja wirklich oft zu groß.

MEin Sohn ist 7,5 Jahre alt, kanpp 1.30 cm groß und hat eine 1/2 Gitarre. Bei dem Mädel sollte eine 7/8 Gitarre passen, wenn sie normal groß ist.

Hier noch eine Seite mit Informationen http://www.kinder-gitarren.de/

Viel Spaß beim Kaufen.

Meine Tochter hat mit 11 begonnen und war für eine normal große Gitarre geeignet! Geht unbedingt mit dem Kind in ein Fachgeschäft und laßt euch beraten! Dort gibt es ab ca 150 Euro schon gute Gitarren! Bitte keine Aldi oder sonstige Variante wählen! L. G. :-D

Top Diskussionen anzeigen