Schwimmhilfe im Test (2011)

    • (1) 31.08.11 - 15:35

      Hallo
      Kinder, die noch nicht schwimmen können, sollte man nicht aus den Augen lassen, zu viele Unfälle sind schon passiert, weil die Eltern sich auf Schwimmhilfen verlassen haben.
      "Ob Meer, See oder Swimmingpool – Wasser zieht Kinder magisch an. Für diejenigen, die noch nicht schwimmen können, gibt es Schwimmhilfen. Sie sollen die Kleinen vor dem Untergehen schützen. Doch nicht alle halten das Versprechen: Viermal heißt es „Sicherheit mangelhaft“. Dazu ist jedes vierte Produkt stark mit Schadstoffen belastet."

      http://www.test.de/themen/freizeit-reise/test/Schwimmhilfen-Dummy-ertrunken-4248694-4254458/

      Hatte für meine Kids die Delfin.Scheiben ,


      da kann keine Luft raus gehen, und nach und nach kann man eine Scheibe weg lassen.

      Hatte sie damals aus Deutschland besorgt, da es sie noch nicht in Spanien gab

      Meine Kids können seid ihren 4 Lebensjahr schwimmen.

      Aber die Gefahr sollte man nie Unterschätzen, es sind auch Kinder schon in Knie Tiefe Bäche ertrunken !

      Ins Meer dürfen sie alleine ( klar , sind wir dabei, meinte damit wenn wir nicht ins Wasser wollen) nur bis zur Brust. Aber wir haben sie immer im Auge.

      Alleine Dürfen sie auch nicht in den Pool, dann sitzt jemand dabei



      Saludo

Top Diskussionen anzeigen