Im Osten wohnen, im Westen arbeiten

    • (1) 01.09.11 - 15:11

      Hallo alle zusammen...
      Ich werde demnächst von meinen Betrieb versetzt. Ab dann soll ich nicht mehr im schönen Thüringen arbeiten, sondern in Bayern. Dem zufolge muss ich also im Westen arbeiten.
      Meine Frage ist nun, da ich deswegen nicht umziehen werde, ob ich weiterhin mein Lohn in der Höhe bekomme, wie er bis jetzt war, oder ob ich jetzt angepasst werde und mehr verdiene, auch wenn ich weiterhin im Osten wohne, und den Betrieb nicht wechsel.
      Danke für eure Antwort...#winke#kratz

      • Hallo,

        das kommt drauf an... #gruebel

        Gibt es eine Regelung im Tarifvertrag zu unterschiedlichen Gehältern?

        Oder wirst Du nach Mindestlohn gezahlt, der im Westen höher liegt als im Osten? (Mein Mann z.B. hat einen höheren Lohn, wenn er im Westen arbeitet)

        Grundsätzlich ist der Lohn ja nicht vom Wohnort abhängig, sondern vom Arbeitsort bzw. (Haupt)Sitz der Firma.

        Gruß

        Karen

        Wer soll dir das denn hier sicher beantworten ?
        Da mußt du schon deinen Arbeitgeber fragen....

        du solltest den westlohn bekommen, es interessiert doch wo du arbeitest und nicht wo du wohnst??

        mein mann verdient für gleiche arbeit im "westen" wesendlich mehr als im osten .... und im "westen" arbeitet er ruhiger und stressfreier.

Top Diskussionen anzeigen