Krankenhaus / Intensivstation

    • (1) 02.09.11 - 10:06

      Hallo,

      habe da mal einen dringende Frage, mein Papa liegt auf der Intensievstation im künstlichen Koma.:-(

      Kann man da irgendwas mit hinnehemen? Foto, kleinen Engel...ect?

      Oder besser nicht?

      LG

      Hi! #winke

      Mensch, das tut mir leid! Natürlich kannst du ihm eine Kleinigkeit mitbringen. Meinem Papa haben wir damals auch ein Kuscheltier mitgebracht (wir waren noch Kinder). Und meinem Sohn habe ich einen "DooDoo" mit auf die Intensivstation gegeben. Das wurde dann vorher gründlich desinfiziert und dann durfte er mit ins Wärmebett.


      Alles Gute für deinen Vater!

      Liebe Grüße #herzlich

      Marie

    Hallo,

    zunächst mal wünsche ich euch, dass dein Papa wieder auf die Beine kommt!

    Wir haben meinem Papa damals einen selbst gebastelten Schutzengel sogar an den Galgen mit dem Beatmungsschlauch gehängt, das ging problemlos. Auch hat er ein Foto seiner Enkelkinder auf dem Nachttisch gehabt. Ob er das jemals wahrgenommen hat, weiß ich nicht - leider ist er seitdem schwerstbehindert und kann mir diese Fragen nicht mehr beantworten :-(

    Dir wünsche ich alles Gute!

    trixi#katze

    Hallo!

    Wir haben Fotos der Enkelkinder über das Bett unseres Vaters anbringen dürfen.

    Alles Gute!

    Libi

    Hallo

    Vor fast einem Jahr war mein Vater in genau derselben Situation... Intensivstation, künstliches Koma! Wir haben ihm ein Bild von seinen beiden Enkelchen an die Schranktür geklebt (er lag direkt vorne am Schrank) und als er wieder wach war, habe ich ihm ein Fotoalbum (so ein kleines in Bildergröße) mit ganz vielen Fotos von unseren Süßen mitgebracht, wo wir bei jedem Besuch dann neue Bilder reingesteckt haben, damit er auch ja nichts verpasst.... Er hat sich wahnsinnig gefreut und hat vor den Schwestern stolz damit angegeben... Sobald neue Fotos drin waren, hat er sie gleich jedem gezeigt! Er hat die Mäuse sehr geliebt! #schmoll

    LG

Top Diskussionen anzeigen