Lesestoff gesucht!

    • (1) 03.09.11 - 23:21

      Hallo und guten Abend, ihr Lieben!

      Ich brauch was Neues zu lesen.
      Aber was?
      Ich hab da ein paar Vorstellungen:
      Es sollte was mit viel Fantasie sein. Aber nichts, was versucht wird, in die Realität "eingebettet" zu werden.
      Also kein "Twilight" oder so.
      Mehr in Richtung Alice im Wunderland. Aber es sollte romantisch sein, mit viel Liebe. Vielleicht was mit Fantasiewesen (Feen, Elfen, Vampire).
      Ich will träumen und in völlig andere Welten abtauchen, wenn ich lese.

      Ich hab mal ein Buch gelesen, das in diese Richtung geht: http://www.amazon.de/Wicked-Lovely-Quality/dp/0061214671/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1315084643&sr=8-1
      Aber das ist auch nicht direkt, was ich suche...

      Habt ihr eine Idee, was mir gefallen könnte?
      Ich weiß, ich hab komische Wünsche. Aber vielleicht gibts ja so ein Buch?

      Wäre schön, wenn jemand hier einen Tipp für mich hätte! :-)

      • Vielleicht gehst du Montag einfach mal in eine Buchhandlung und lässt dich da mal beraten#aha

        • Ganz ehrlich, ich hab keine Lust mehr, in unsere Buchhandlungen zu fahren. Ich fahre 15km dahin. Die Bücher, die mich interessieren, müssen immer erst bestellt werden. Und dann muss ich Tage später wieder 15km pro Strecke fahren.
          Bei Fantasy-Themen sind die Mitarbeiter der Buchhandlungen überfordert. Meistens zumindest. Wenn man was fantasievolles sucht, wird man prinzipiell auf Twilight hingewiesen. Alles andere gibts irgendwie nicht.
          Und ein Buch auf englisch zu finden, das mich interessiert... Das ist eine schier unlösbare Aufgabe für die Damen in den beiden Buchhandlungen :-(

          Es gibt einen Grund, warum ich in einem Forum nachfrage.

      Lies doch die Chroniken von Narnia... oder schau sie dir an.

      Ansonsten empfehle ich den SPIEGEL. Da liest man wenigstens was gescheites...

      • Die Chroniken von Narnia hab ich jetzt drei Mal gelesen. Sind wirklich toll! Aber langsam wirds langweilig.

        Spiegel ist durchaus interessant! Ich möchte aber zusätzlich zu P.M., P.M. History und GEO mal was lesen, wo ich mein Hirn NICHT einschlaten muss.

    Da ich sowieso alles lese was mir in die Finger kommt (wirklich egal was :D) fällt mir das nie schwer nen neues buch zu finden aber wenn mir partout nix einfällt (auch bei filmen) schaue ich bei amazon bei meinen lieblingsbüchern und dann steht weiter unten in der Artikelbeschreibung ja immer: Kunden die dieses Buch gekauft haben, kauften auch: XXX

    Da findet man schöne anregungen meistens auch im gleichen genre oder mal was ganz anderes da hab ich schon sehr schöne bücher gefunden die mich vom titel her absolut nich angemacht haben aber im endeffekt super waren.

    Also wenn du mal lustige romantische einfach lesenswerte realität (also ohne feen, vampire usw) lesen möchtest kann ich dir die bücher von Kerstin gier, Cathy Kelly und Maeve Haran empfehlen sehr schöne Badewannenlektüre im Prinzip.

    Klassisch Fantasy da könntest du mit ein paar Reihen anfangen wie zum beispiel eine von denen:

    http://www.amazon.de/Shannara-Das-Schwert-Sohn-Erbe/dp/3442242673/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1315086304&sr=1-1

    http://www.amazon.de/Saga-neuen-Welt-verlorene-Land/dp/3453526295/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1315086325&sr=1-2

    http://www.amazon.de/Die-Elfen-Bernhard-Hennen/dp/3453530012/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1315086342&sr=1-1


    alles sehr fesselnde schöne Bücher die Lust auf mehr machen und zumindest die Shannara-Reihe beinhaltet alleine 9 Bände plus weiterführende Reihe usw...also wirklich fesselnd.


    Was manchmal ganz lustig ist, ist bei Amazon die Lieblingslisten durchzugehen bsp:

    http://www.amazon.de/Lieblingsliste-Fantasy/lm/R3W1CCPH9APNJQ/ref=cm_srch_res_rpli_alt_1



    http://www.amazon.de/Meine-Lieblings-Historien-Romane/lm/3EWSDRT5AT9P0


    Ansonsten morgen ist ja Sonntag, such dir im Inet irgendwo nen Trödelmarkt/Flohmarkt raus und geh Bücher shoppen (falls mal nen Titel mehr verspricht als der Inhalt dann hergibt macht nüscht Bücher aufm Trödel kosten eh nicht mehr als 1 Euro)

    lg cait

Hi,

puh, das sind aber ganz schön viele Wünsche auf einmal.;-)

Ich bin ehrlich viel einfallen tut mir auch nicht. Die Fantasybücher der letzten Zeit, die ich gelesen habe sind alle in die Realität eingebettet.

Mir hat von Amber Benson die Reihe um Calliope Reaper-Jones gut gefallen (der vierte Teil kommt im Februar).

Death's Daughter
Cat's Claw
Serpent's Storm

Das andere ist Percy Jackson and the Olympians (5 Bücher) sowie die Nachfolge-Reihe Heroes of Olympus (bisher 1 Buch, sollen auch wieder 5 werden) von Rick Riordan

Die beiden Reihen können aber leider nicht wirklich (keine Elfen, Feen und Vampire, sondern eher Tod und Teufel (Calliope) bzw. griechische Götterwelt (Percy), beide in die Realität eingebettet) die oben genannten Anforderungen erfüllen.

Vielleicht könnte aber der ein oder andere Scherbenwelt-Roman von Terry Pratchet Deinen Anforderungen genügen.

Das Problem mit der Buchhandlung kann ich übrigens gut nachvollziehen vor 20 Jahren musste man dann aber nicht nur ein bis zwei Tage auf seine Bücher warten, sondern im Regelfall zwei bis drei Wochen.

Liebe Grüße

Jarmina

  • Ups,

    wo ich gerade Bernhard Hennen lese. Der ein oder andere DSA-Roman könnte auch noch gut zu Deinen Wünschenn passen.

    Liebe Grüße

    Jarmina

    Also der Percy Jackson Film war nicht schlecht. Vielleicht wird es wirklich Zeit, die Bücher zu lesen :-)
    Und Amber Benson: der Name klang bekannt. In "Buffy" hab ich sie geliebt! Ich hab gegoogelt. Es.ist die Schauspielerin :-)
    Also ihre Bücher werd ich auf jeden Fall lesen. Einfach, weil ich sie in der Serie so toll fand :-D

    Danke!

    • Hi,

      die Percy-Bücher sind eindeutig besser als der Film, aber das ist ja häufig so.

      Aus dem gleichen Grund habe ich die Calliope-Bücher auch gelesen und freue mich jetzt schon auf das vierte, auch wenn es erst nächstes Jahr erscheint.

      Liebe Grüße

      Jarmina

Wie wärs mit "Die Elfen"? Ich bin es grade am lesen und kann es kaum aus der Hand legen:

http://www.amazon.de/Die-Elfen-Bernhard-Hennen/dp/3453530012

Ist schon etwas älter, eins der lieblings Bücher meines Mannes. Vom letzten Buch das ich las war ich sehr enttäuscht "Das Lied der Dunkelheit". Alles so vorhersehbar - hier in dem Buch ganz anders, bin in der Mitte jetzt und es ist immer noch nicht vorhersehbar wie es ausgeht, die zentrale "Frage" die am Anfang gestellt wird ist immer noch nicht geklärt und es ist überhaupt nicht vorhersehbar - so muss ein Buch sein! Ich bin gespannt wie es aus geht :-)

Auch sehr zu empfehlen die Belgariad Saga: http://www.amazon.de/Kind-Prophezeiung-Die-Belgariad-Saga-Bd/dp/3404201892/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1315112068&sr=1-1

Huhu

Hast du es mal mit Eragon versucht? In der Fantasy-Riege defintiv meine Nummer 1.... Aber es sind wirklich nur die Bücher empfehlenswert, den Film haben sie völlig verrissen!

Ansonsten mag mein Mann gerne die Bücher von Trudi Canavan sehr gerne.... Nicht umsonst hat unsere Tochter einen Namen aus deren Büchern ;-)

LG

hallo lilly,

kennst du die highlandsaga von diana gabaldon? ich lese sie gerade zum zweiten mal und muss sagen, ich bin glaub ich abhängig davon ;-)

es gibt mittlerweile 7 fortsetzungsbände um die beiden protagonisten
claire randall und jamie fraser.

1. feuer und stein
2. die geliehene zeit
3. ferne ufer
4. der ruf der trommel
5. das flammende kreuz
6. schnee und asche
7. echo der hoffnung

ich habe die bücher verschlungen(!!), falls du sie lesen solltest - bestell dir gleich das folgebuch mit, denn es ist kaum auszuhalten wenn man mit einem band fertig ist und nicht gleich den nächsten beginnen kann.;-)

hier mal eine kleine kurzbeschreibung (von amazon kopiert):

Man schreibt das Jahr 1945. Claire Beauchamp Randall, die bis vor kurzem als Krankenschwester an der Front gearbeitet hat, verbringt die zweiten Flitterwochen mit ihrem Mann Frank in den schottischen Highlands. Als sie bei einem Spaziergang nichtsahnend einen magischen Steinkreis berührt, verliert sie das Bewusstsein – und erwacht mitten im Schlachtgetümmel schottischer Rebellen, im Jahr 1743.

Das Schottland dieser Epoche unterscheidet sich beträchtlich von dem friedlichen Ort, den Claire soeben mysteriöserweise verlassen hat: Die schottischen Clans kämpfen erbittert gegen die englische Besatzung; die Highlander sind geprägt von Rebellion und Verrat, von Aufklärung, Aberglaube und Hexenwahn. Und mitten unter ihnen Claire – eine Frau des zwanzigsten Jahrhunderts, eine beargwöhnte Fremde, die die Menschen durch ihr seltsames Auftreten, ihre ungewöhnliche Sprache und ihre eigenartigen Kenntnisse in Aufruhr versetzt.

Da begegnet sie James Fraser, dem mutigen Clanführer, der ihr mehr als einmal in lebensbedrohlichen Situationen zu Hilfe eilt. Immer wieder kreuzen sich ihre Wege, und bald schon spürt Claire, dass dieser Mann über ihr Schicksal entscheidend mitbestimmen wird, dass sie an seiner Seite Liebe und Leidenschaft, Rebellion und tödliche Gefahr erleben wird. Claire muss schließlich die Entscheidung ihres Lebens treffen: zwischen der Zukunft und der Vergangenheit, zwischen ihrem Mann Frank und dem rothaarigen Rebellen James Fraser.
Eine Lektion hat sie inmitten dieses Abenteuers jedoch bereits gelernt – dass der Instinkt eines Mannes, die Frau zu beschützen, die er liebt, so alt ist wie die Zeit...


es gibt kein anderes buch bei dem ich soviel gelacht aber noch mehr geweint habe - es ist sooooooooo romantisch *seufz*

pearlwhite

Top Diskussionen anzeigen