Wo bleiben denn bei der Post verschollene Briefe?

    • (1) 04.09.11 - 15:03

      Hi

      Ich habe Klebeetiketten, Aufkleber, Bügeletiketten Stiftetiketten...... mit dem Vor und Zunamen meines Kindes bestellt.
      Der Umschlag ist seit fast 3 Wochen unterwegs und kommt und kommt nicht an. Ich habe am Donnerstag dann Kontakt mit der Firma aufgenommen die mir die Ware nun erneut fertigen und herschicken. Aber wo zum Teufel ist die erste Bestellung? Es sollte ja schon ein seltsamer Zufall sein wenn der Postboote unsere Aufkleber gebrauchen kann #kratz
      Meine Freundin hat letzten Sonntag auch dort bestellt und die Ware war am Mittwoch bei ihr.
      Ich weiß auch nicht wieso ich immer son Pech habe #schmoll

      • >>>Wo bleiben denn bei der Post verschollene Briefe?<<<

        Wenn das jemand wüsste, wären sie ja nicht verschollen.

        Hallo,

        ich habe im März Post von unserer Niederlassung in eine andere gesendet. Sie ist bis heute nicht da.

        Ich habe dann mal bei der Post nachgefragt und die Dame wiedersprach sich so ein wenig. Sie sagte auf der einen Seite, dass keine Post so einfach verschwindet, das geht gar nicht und sie könne das nicht glauben, auf der anderen Seite sagte sie mir, dass wir Post per Einschreiben versenden sollen, wenn wir uns sicher sein wollen, dass sie auch beim Empfänger ankommt ;)

        Sowas hab ich auch schon öfters erlebt.

        Im Juli bekam ich eine Weihnachtskarte vom letzen Jahr.
        Dachte schon, derjenige hatte uns vergessen.

        Von der Post war ein Brief bei, das wohl eine komplette Sendung gestohlen wurde, und diese erst jetzt wieder auftauchte und mein Brief, mit dabei war.

      Schau mal hier. Kurioses:

      http://www.zeit.de/online/2009/33/verspaetete-postkarten

      Aber: Irgendwann taucht alles wieder auf;-).

      Vielleicht verschickt die Firma ja auch anderweitig? Wir hatten hier auch mal vor ein paar Jahren einen Fall, wo ein Bote (nicht Deutsche Post) die Post sammelte und einfach nicht austrug. Das hat auch ne Weile gedauert, bis das rauskam. Und da waren noch ganz andere, wirklich wichtige Sachen bei. Ärgerlich.

      LG Sandra

    So zuverlässig wie die Post austrägt, ist das kein Wunder.
    Ich hatte gestern mal wieder einen Brief im Kasten, der nicht für uns war. Nur selber Nachname, selbe Hausnummer; aber anderer Vorname und andere Straße, aber hier in der Nähe. Und wie ich seit gestern weiß, ein Postmitarbeiter. Denn gestern bekamen wir die MItarbeiterbefragung (steht außen drauf). Das heißt, dass ich den Umschlag mal wieder zur Post bringen darf. Ist das x-te Mal.
    Wenn jemand anders drauf ist, verschwindet die falsch zugestellte Post halt im Müll oder so.

    Dafür haben sie mein Paket nicht zugestellt, sondern nur die Karte reingeschmissen, obwohl ich definitv zu Hause war. Eben weil ich auf das Paket gewartet habe :-[

    • (10) 04.09.11 - 20:08

      >>>Dafür haben sie mein Paket nicht zugestellt, sondern nur die Karte reingeschmissen, obwohl ich definitv zu Hause war. Eben weil ich auf das Paket gewartet habe <<<

      Das ist mir neulich auch passiert. Ich habe das Paket erwartet, musste nur eine Treppe runterlaufen, als es klingelte. Da lag nur die Karte, komplett ausgefüllt, das muss der vorher schon im Auto gemacht haben, weil ihm Paket vielleicht zu schwwer war (18 Kg).

Hallo,

ja ja ... die deutsche Post - Schlampereiverein.

Neulich hatten wir einen riesigen Artikel in der Zeitung ...

Eine ältere Dame war seit Monaten verwundert, warum Glückwunschkarten, Briefe usw. nicht beim Empfänger ankommen.
Es hat sich herausgestellt, dass die Post grundsätzlich nur verschwand, wenn man sie in einen bestimmten Briefkasten in einer ganz bestimmten Strasse eingewofen hatte.
Laut Post hatte ein Subunternehmer diesen Kasten zu leeren, also nicht die Post selbst. #gruebel

... nunja ... *hust* ... Nur gut, dass es für solche Fälle Subfirmen gibt, nicht? :-p

lg
chaos

Im Dead Letter Office....

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen