Autos - was würdet ihr tun?

    • (1) 05.09.11 - 00:10

      Hallo,

      wir besitzen momentan 3 Fahrzeuge:

      1 Wohnmobil
      1 Twingo, 7 Jahre alt, 65.000 km, TÜV neu, gerade 2 teure Reparaturen hinter sich, Steuern + Vers. ca. 28,-- monatl.
      1 Smart, 5 Jahre alt, 95.000 km, TÜV abgelaufen, angekündigt sind schon Reparaturen im Wert von 400-500 EUR + 2 neue Winterreifen (und vielleicht noch mehr), Steuern + Vers. ca. 35,-- monatl.

      Wir haben jetzt 4 Möglichkeiten:

      a) Smart reparieren lassen, über den TÜV bringen und verkaufen, Twingo behalten. Nachteil: Mann fährt tägl. 80-100 km, Twingo verbraucht 2l mehr als der Smart und ist 2 Jahre älter.

      b) Smart reparieren lassen, über den TÜV bringen und behalten, Twingo verkaufen. Nachteil: Smart ist nur 2Sitzer, wenn unsere Tochter (12) mal mit uns mit will, müssen wir das Riesen-Wohnmobil nehmen (unpraktisch in der Stadt).

      c) beide Fahrzeuge in Zahlung geben und neues Fahrzeug kaufen. Nachteil: Wir müssten ca. 6.000 EUR drauflegen/ finanzieren.

      d) Smart reparieren lassen, über den TÜV bringen, und beide Fahrzeuge behalten. Nachteil: laufende Kosten x2.

      Jobmäßig brauchen wir nur 1 Auto, da ich mit den Öffis fahren kann. Natürlich ist so ein Zweitwagen schon sehr bequem, kostet aber eben auch.

      Wofür würdet ihr euch entscheiden?

      • ganz ehrlich

        was ist mit dem Wohnmobil ??
        den nutzt ihr anscheinend kaum
        ambesten verkaufen !
        vom Geld Smart reparieren und als Arbeitsauto einsetzen
        Twingo als Familienwagen

        So würde ich es machen

        Urlaub oki ! da kam man sehr günstig ein kleines Chalet mieten
        oder einen Wohnwagen auf einem Platz !


      Um Dir eine Antwort geben zu können, müsste man wissen ob tagtäglich 2 Fahrzeuge benötigt werden.

      Das Wohnmobil ist ja nicht alltagstauglich, fällt daher aus dieser Rechnung heraus.

      e)

      Den Smart verkaufen (unrepariert)

      f)

      e + anderes Gebrauchtfahrzeug (4-5 Sitze) anschaffen

      • Jetzt staune ich aber gerade: Meinst du echt, den Wagen wird man unrepariert los?? Ich dachte, wenn ich den noch irgendwie losschlagen will, muss ich ihn erstmal fertigmachen lassen? Neuwagenhändler hätten uns jetzt für Inzahlungnahme 2.500 - 3.000 EUR für den Wagen angerechnet. Aber privat stelle ich mir das eher schwierig vor ohne TÜV#gruebel Und so ein Gebrauchtwagenhändler, der einem ewig die Visitenkarten hinters Fenstergummi klemmt, der zahlt doch auch kaum etwas, oder?

        Warum deiner Meinung nach den Smart (ist übrigens ein Diesel, falls das eine Rolle spielt) verkaufen und nicht den Twingo?

        Benötigt wird -eigentlich- nur 1 Fahrzeug, 2 sind Bequemlichkeit.

        #danke für die Meinung vom Fachmann!

        • "Warum deiner Meinung nach den Smart (ist übrigens ein Diesel, falls das eine Rolle spielt) verkaufen und nicht den Twingo? "

          Weil in dem Smart Eure Tochter nicht mitfahren kann.

          Oder wie vorgeschlagen beide verkaufen und ein entsprechend anderes Auto kaufen.

          Man wird jedes Auto los.

          Und man muss auch nicht unbedingt Alibaba anrufen. Ich kaufe allerdings keine Smarts, da das für mich kein Auto darstellt.

    Hallo!

    Ich persönlich würde beide Fahrzeuge weggeben und ein "neues" kaufen. Neben einem Wohnmobil braucht man, meiner Meinung nach, auf jedem Fall noch ein kleineres Auto (in das auch alle Familienmitglieder passen). Ich seh das schon bei uns und wir haben "nur" einen (ausgebauten) VW Bus - der ja damit noch relativ kleine Maße hat. Trotzdem kommt man in einigen Einkaufszentren und Innenstädten nicht ins Parkhaus (und Parkplätze gibt es oft nicht oder nur wenig) etc....

    Grüße
    Lieserl

Huhu...

Smart verkaufen.

Kurz und knapp - LG Crolly

Da ihr beruflich nur 1 Auto braucht, beide weg und was anderes. Da ihr mit kleinen Autos klar kommt, meine Empfehlung Skoda Fabia Combi.

Normalerweise hätte ich gesagt das Womo weg und den Smart behalten und mit dem Geld ein kleines vernünftigesAuto kaufen.

Danke an alle! Wir haben uns für d) entschieden.

LG#winke

Top Diskussionen anzeigen