Umfrage: Außergewöhnliche "Phänomene" ;-)

    • (1) 07.09.11 - 13:06

      Hallo,
      ist euch schon mal etwas außergewönliches passiert, was ihr euch nicht erklären könnt?
      Ihr werdet vielleicht lachen, aber wir haben mal mit meiner Familie ein Gesellschaftsspiel gespielt und der Würfel ist dabei unter den Tisch gefallen, wir haben Fliesenboden und wirklich keine "Verstecke" aber der Würfel ist nie wieder aufgetaucht, wir rätseln heute noch, ob er ins nirwana verschwand #gruebel
      Meiner besten Freundin ging es ähnlich, sie hatte einen Ring von iher Oma bekommen, der ihr zu groß war, deshalb war er immer in ihrem Schmuckkästchen, als ihre Oma starb, war der Ring nicht mehr auffindbar.

      Was ist euch schon komisches passiert?

      • Mh also sowas komisches ist mir nicht passiert. Aber mir ist auch was komisches passiert.

        Mein Opa starb 2006 ganz unerwartet an einer Lungenembolie in der Nacht vom Donnertag zu Freitag.

        Uns wurde früher immer erzählt wenn man im Traum seine Zähne verliert dann stirbt jemand. Ich träumte in der Nacht von Dommerstag zu Freitag tatsächlich davon das mir die Zähne ausfiehlen.

        Morgens dachte ich noch so: "was ein Quatsch und habe mir dabei nichts gedacht" Bis meine Mama mich anrief und mir sagte das Opa gestorben sei.

        Gerade vor ein paar Tagen:

        Wir haben zwei Vogelhäuschen im Garten hängen (leider unbewohnt), relativ hoch an zwei unterschiedlichen Bäumen.
        Den einen Morgen lagen auf einmal BEIDE Vogelhäuschen unten auf dem Boden. Und beide Nägel, mit denen die Häuschen aufgehängt waren, waren irgendwie in den Stamm "eingewachsen", so dass wir neue Nägel einschlagen mussten. Es war in der Nacht nicht stürmisch. Möglicherweise hat eine Katze die Vogelhäuschen runter geholt. Aber hat sie dann auch mit einem Hammer die Nägel fest eingeschlagen? An einem Baum schon seltsam genug. Aber gleichzeitig an zwei Bäumen?
        Wir haben jedenfalls keine logische Erklärung dafür.

        Hallo,

        bei unserer Vermieterin ist mal ein Bild von der Wand gefallen. Die sagte dann, dass innerhalb von 12 Monaten jemand aus der Familie sterben würde.

        Hat gestimmt #zitter

        Mein Sohn hatte einen Flummy, in dem ein kleiner Fisch eingelassen war, mit dem er in der Küche gespielt hat. Er rollte hinter den Kühlschrank.

        Als wir dann 1 Jahr später auszogen und den Kühlschrank mitnahmen, war der Flummy nicht mehr da #kratz

        Meine Mutter hat einem Bekannten mal sprichwörtlich die Krätze an den Hals gewünscht. Kurze Zeit später wurde er schwer krank und verstarb #schwitz


        LG

      Als meine Oma vor vielen Jahren starb, ist genau in der Minute die Wohnzimmeruhr meiner Eltern stehen geblieben.
      Das gleiche ist bei der Freundin meiner Mutter passiert, als Ihr Mann starb.

      Das würde hier den Rahmen sprengen und ich möchte ungern für verrückt erklärt oder als esoterische Tante abgestempelt werden.

      Meine Erfahrung sagt mir, sowas schreibe ich nur noch in "angemessenen foren", der spott folgt sonst auf dem Fuße.

      Ist ein sehr sensibles thema...

      Gibt es zu diesem Thema keinen Club hier bei Urbia?

      Wäre doch schön wenn man sich über diese Dinge austauschen kann, ohne "abgestempelt" zu werden.

      (12) 07.09.11 - 16:11

      Hi,

      mich interessiert das Thema auch, magst Du mir per PN die Adresse dieser Foren schicken, in denen so etwas diskutiert wird?

      LG Samira

      Hallo, liebe Seluna,

      mich würden die Foren ebenfalls sehr interessieren. Wenn Du magst, schreib sie mir bitte per PN.

      Und ich gebe dir Recht, es IST ein sehr sensibles Thema. Einige Erfahrungen würde ich hier auch nicht reinschreiben, obwohl es wirklich passen würde. Aber es ist zu "abgedreht", manches ist uns selbst sehr unheimlich.

      Würde mich freuen, von Dir zu hören :-)

      LG #katze

Ich bin mal eine Strecke mit dem Auto gefahren. und plötzlich dachte ich: Wow, wie kamst Du so schnell hierher???

Es war wie ein Zeitsprung. Ich brauchte für die Strecke meist 40 Minuten, schaffte sie an dem Tag aber in 30 Minuten.

Hi!
Ich bin nachts mit einer Freundin in Köln mit der S-Bahn gefahren. Wir hätten noch zwei Stationen gehabt bis zu unserer Haltestelle. Alle Stationen wurden angesagt, wir meinten noch "Gleich sind wir endlich da."
Und dann plötzlich waren wir irgendwo im Industriegebiet, Endstation! #schock #kratz
Es ist uns bis heute noch ein Rätsel, wie wir beide gleichzeitig sooo viele Stationen verpassen konnten. Da hätten wir ja beide gleichzeitig in den Schlaf fallen müssen - nur war keiner von uns beide müde. Wir waren hellwach.
Jedenfalls haben wir dann per Handy ein Taxi gerufen und sind nach Hause gefahren.
Sehr mysteriös. #zitter
LG,
Sandra

Top Diskussionen anzeigen