Wie macht ihr das als NICHTRAUCHER mit "rauchendem" Besuch

    • (1) 27.01.06 - 09:40

      Hallo...
      ich bin absoluter Nichtraucher und mein Freund seit fast 3 Jahren auch. Zum Glück haben wir nur wenige Bekannte/Freunde die rauchen (in unseren Familien raucht zum Glück auch nur meine Schwägerin und mein Schwager ).
      Nun ist es so dass ich es nciht will das wenn wir mal Besuch von rauchenden Freunden bekommen, das die dann unsere ganze Wohnung verpesten.
      Meine Schwieu meinte letzens das ich unseren besuch ja nicht verbieten kann bei uns zu rauchen; ich denke aber schon, ist doch unsere Wohnung.
      Wir haben auch schon aus Prinzip keine Aschenbecher gekauft und wenn dann mal jemand unbedingt rauchen muss kann er doch runter vor die Tür gehen (haben unten eine Terasse, wir wohnen unterm Dach).
      Sie meinte das sich das nciht gehören würde und das das nciht gastfreundlich wäre.
      genauso wäre es bei uns ihrer meinung nach zu kalt, aber das ist ne andere Geschichte #augen

      Wie macht ihr das mit Freunden die rauchen? Schickt ihr sie vor die Tür oder lasst ihr sie in eurer Wochung rauchen??
      Bin auf eure Antworten gespannt
      LG Steffi

      • (2) 27.01.06 - 09:48

        Definitiv! In meinem Haus raucht niemand. Meine rauchende Freunde wissen um meine Einstellung und gehen auf die Terrasse oder vor die Haustür, wenn sie rauchen müssen. Das hat in meinen Augen nichts mit Unhöflichkeit zu tun. Rauchen schadet meiner Gesundheit und der meiner Kinder. Außerdem stinkt Zigarettenqualm noch tagelang. Irgendwie frisst der sich in Dekostoffe und Postermöbel und stinkt noch ewig daraus. Das muss ich nicht dulden in meinen eigenen 4 Wänden. Zum Glück akzeptieren meine Freunde und Bekannte und Verwandte meine Einstellung. Oftmals rauchen die selber nicht ihren eigenen 4 Wänden sondern gehen selbst dort vor die Tür zum Rauchen. :-) In meinem Bekanntenkreis ist das gar kein Problem.

        LG
        Sohvi

        hi
        steffi,

        anstand ist etwas, das man(n)/frau erlenen kann/soll/muss/darf;-)
        wenn ich bei nichtraucherfreunden zu besuch bin, ich weiss, daß absolut das rauchen in der whg. nicht erwünscht ist, rauche ich nicht.
        oft ist es jedoch so, daß sie mir zumindest erlauben auf dem balkon zu rauchen, sofern einer vorhanden ist.

        grüßle
        wolf

        (4) 27.01.06 - 09:49

        hi steffi

        bei uns wird nur ! auf der terrasse geraucht,obwohl mein mann bis vor kurzem auch geraucht hat und ich mal hin und wieder eine baer grundsätzlich nur draussen der kinder wegen und es stinkt auch im haus.
        und unser besuch geht immer raus.
        da skannst du auch verlangen...nur weil du einmal besuch bekommst von rauchern müssen deine kids das nicht einatmen und du musst dir nicht die wohnung verpassten lassen...
        ausserdem können sich die raucher ja auch mal zusammennehmen....
        lg bianca

      • Seltsame Schwiegermutter. #gruebel

        Natürlich kannst du dem Besuch verbieten in deinen vier Wänden zu rauchen.
        Da ist weder unhöflich noch ungastlich.

        Ich fände es eher vom Besuch unhöflich einfach zu rauchen, ohne zu fragen.

        Rauchqualm ist eklig, er stinkt und man kriegt ihn tagelang nicht aus dem Raum. :-%

        Mein Besuch muss vor die Tür gehen, bei jedem Wetter.
        Das ist mir dann egal, geht um die Gesundheit meiner Familie. Wer sich mit Fluppen schaden will, der muss es anderen nicht auch noch antun.

        Hallo du

        ich rauche auch nicht. Aber wenn dann ab und an mal besuch kommt, der raucht, darf er auch in meiner Wohnung rauchen. Dann wird im anschluß und am nächsten Tag halt viel gelüftet. Der nikotin geruch ist nicht ewig in der Wohnung.
        Wenn ich den leuten klipp und klar verbieten würde in meine wohnung zu rauchen, würde irgendwann keiner mehr kommen oder spätestens nach einer stunde gehen weil die sucht ruft.
        Und da ich selbst mal raucher war, kenn ich das.
        Ich finde halt richtig raucherfeindliche einstellungen sind auch nicht der richtige weg.

        • Hallo. Dann hast du nicht die "richtigen" Freunde bzw. keine die Verständnis haben, würde ich persönlich sagen. Bei uns im Haus wird auch nicht geraucht, allerdings haben wir ein Kind. Das wissen alle, alle halten sich dran und bis jetzt haben wir keine Probleme, daß niemand mehr kommt. Eher im Gegenteil, die sagen oft, bei euch kann man sich das Rauchen abgewöhnen, weil die auf die Terrasse müssen, vor allem bei diesem Wetter. Ich denke das hat auch nichts mit raucherfeindlich zu tun, sondern mit Respekt und Verständnis dem anderen Gegenüber. LG

      (8) 27.01.06 - 10:11

      Hallo Steffi,

      mein Mann raucht und ich bin seit 4 Jahren Nichtraucher. In der Wohnung wird prinzipiell nicht geraucht, da gibt es keinen Kompromiss. Er muß vor die Tür oder auf den Balkon bei Wind und Wetter. Und das gilt auch für Gäste. Wer zu uns kommt, der weiß das !!! Ansonsten braucht er nicht zu kommen.

      Habe kürzlich in der Zeitung gelesen, dass der "Knigge" es als umhöflich empfindet, wenn die Gastgeber das Rauchen in der Wohnung nicht gestatten. Hab beim Googlen aber leider nicht die passende Textpassage gefunden. Das konnte ich gar nicht glauben.

      Ich selbst habe früher zu den sehr umsichtigen Rauchern gehört. Ich habe immer gefragt und auch im Restaurant meistens nicht geraucht, wenn es andere Gäste hätte stören können.

      lg Hanni

      (9) 27.01.06 - 10:08

      Ich sehe es ganz einfach so:
      In der Generation Deiner Schwiemu ist es wahrscheinlich unhöflich, Besuch zum rauchen vor die Tür zu schicken.
      In unserer Generation ist es total NORMAL.
      Lass Dich nicht verunsichern.
      Ich rauche selber nicht mehr, und früher war es für mich selbstverständlich, bei Nichtrauchern zum Rauchen auf den Balkon/vor die Tür zu gehen.
      Und daher finde ich es auch nicht unhöflich, wenn ich jetzt meinen Besuch vor die Tür schicke.
      Gruß
      Ronja

      Hallo

      Bei uns wird nicht geraucht und der besuch kann dann in den Keller oder halt nach draussen gehen.Mein Schwiegervater ist deshalb bei uns vor Jahren mal voll ausgerastet.Wir haben in der Wohnung eine weiße Hozdecke und bin nicht bereit die durchs Rauchen zu versauen.Entweder eher besuch reisst sich zusammen in der zeit oder er geht raus.

      lg

      (11) 27.01.06 - 10:47

      Hallo,

      bei uns ist das ganz einfach! Ich bin seit der SS nichtraucher, mein Mann hat leider letztes Jahr wieder angefangen! Bei uns wird def. nicht geraucht! Im Notfall darf jemand auf dem Flur aus dem Fenster raus rauchen oder halt eben vor die Tür gehen! Alle wissen das und aktzeptieren das auch!! Hatte da noch nie Probleme mit und wenn du richtige Freunde hast verstehen die das auch! Und Familie müßte das sowieso verstehen!

      LG,
      Sunny

      PS: Außerdem denke ich mir, wer damit ein Problem hat muß ja nicht vorbei kommen! :-p

      (12) 27.01.06 - 10:50

      In meinem Haus wird nicht geraucht! Wer seine Sucht nicht im Griff hat kann auf den Balkon oder vor die Tür gehen!
      Vielleicht ist es nicht höflich, den Gästen das Rauchen zu verbieten - aber andersrum gefragt: verhalten die sich denn höflich wenn sie mich mit ihrem Qualm belästigen wollen? Meine Gesundheit ist mir wichtiger als Höflichkeit!
      Übrigends ist bei mir im Büro auch Rauchverbot! Als ich einen neuen Kollegen bekam, konnte der nicht verstehen, warum er zum Rauchen das Gebäude verlassen muß. Ich will schwanger werden - da brauche ich keine zusätzlichen Luftverpester! Und im Büro wird gemacht, was ich sage! Ich erlaube auch den Kunden nicht zu rauchen! Die paar Minuten werden sie sich doch wohl zusammen reißen können!

      (13) 27.01.06 - 10:53

      Hi Steffi!

      Ich habe früher selbst geraucht, aber nie direkt in der Wohnung! und das verlange ich auch von meinen Gästen... Generell muß jeder zum Rauchen auf die terrasse oder vor die Tür... wenn es draußen ganz saumäßig ist, dann dürfen sie ins Büro, das im "Hobbyraum" im Keller und durch das Treppenhaus und 2 Türen getrennt!
      Vielleicht ist es nicht "gastfreundlich", aber ihr müßt ja nach dem Besuch noch in der Wohnung leben! Und ihr´verlangt sicher auch nicht von Euren Freunden, das sie, wenn ihr sie besucht, euch ein "unberauchtes" zimmer zur Verfügung stellen, oder?

      Nichtraucherwohnung bleibt Nichtraucherwohnung! Und ihr bestimmt, ob ihr z.B. in der Küche bei geschlossener Tür das rauchen erlaubt1

      Liebe Grüße,
      Regeane mit Ronja (*30.10.2005)

      Hallo!

      ich rauche auch (mein Freund seit 1.Januar nicht mehr) aber auch ich gehe zum Rauchen auf den Balkon, wegen meiner Tochter und unseren Haustieren, also muss auch mein Besuch raus!
      Ich finde das nicht unhöflich, habe aber hier dazu was gefunden, was im Knigge steht:

      http://hansemerkur.gesundheitsportal-privat.de/de/lexikon/news/index.jsp?id=6673&D=3&M=1&Y=2006

      Liebe Grüße
      Belinda

      Hi!

      Die Zeiten ändern sich, und HEUTE ist es nunmal üblich, als Raucher rauszugehen, wenn man bei NR zu Besuch ist.
      Ich würde niemals von nichtrauchenden Freunden verlangen, dass ich dort die Bude vollqualme.

      Ich kann mich aber noch an Zeiten erinnern, da wurden Raucher aus Gründen der Höflichkeit von NR sogar in der eigenenen Wohnung toleriert.
      LG

      (16) 27.01.06 - 11:17

      Hi Steffi,

      bei uns hat sich das Problem so noch nie gestellt. Mein Mann und ich sind Nichtraucher und bisher sind immer alle Verwandten, Freunde und Bekannten entweder auf den Balkon oder die Terasse gegangen um zu rauchen, ohne dass das je angesprochen wurde.

      Die Zeiten ändern sich halt und ich finde es einfach ein Zeichen von Respekt, dass in einem Nichtraucherhaushalt nicht geraucht wird.

      Bei uns ging es lustigerweise sogar so weit, dass meine Schwester, die wirklich fast immer unter Dampf steht, beim Auszug aus unserer Wohnung, als wir dort schon gar nicht mehr wohnten, immer noch auf dem Balkon geraucht hat. Das fand ich schon ziemlich lustig. Auch dass alle Helfer auf der Hausbaustelle immer außerhalb des Rohbaus geraucht haben, fand ich eher witzig.

      LG

      Petra

      (17) 27.01.06 - 11:22

      Balkon!

      Gruß

      Manavgat

      (18) 27.01.06 - 11:34

      Ich weiß nicht, was Du Dir da einrerden lässt... Nicht die NICHTRAUCHER haben auf die RAUCHER Rücksicht zu nehmen, sondern umgekehrt! Bei uns raucht niemand. Wenn denn mal rauchender Besuch kommt, geht der ganz von selbst auf den Balkon und genießt die Aussicht.

      Also Rauchverbot in der Wohnung ist selbstverständlich, selbst wenn der Papst käme...

      (19) 27.01.06 - 11:37

      Ich finde es selbstverständlich, dass man als Raucher in einem Nichtraucherhaushalt raus geht, wenn man paffen muss.
      Ich selbst bin auch Nichtraucher - mein Mann nicht. Früher hat er in der Wohnung geraucht, das hat mir allerdings auch nicht viel ausgemacht.
      Seit unser Sohn auf der Welt ist, ist das Thema in unserer Wohnung eh tabu.

      Bei meiner Oma gehen zum Beispiel alle raus - sie raucht auch nicht.

      Ich bin der Meinung, dass es ein Zeichen von Respekt ist, wenn man zum Rauchen raus geht. Es ist schließlich Eure Wohnung und da habt Ihr das Recht, gewisse "Regeln" aufzustellen.

      (20) 27.01.06 - 11:51

      Ich hasse das Rauchen bzw. den Geruch, ach was den Gestank!!! Mein Freund ist auch Raucher und er geht auf dem Balkon.
      Der Besuch geht bei uns auch raus. Allein schon weil ich es einfach nur widerlich finde, in der Wohnung zu rauchen und weil wir auch noch ein Kind haben.
      Da gibt es auch für mich nicht´s zu diskutieren.

      Auf den Balkon. Fertig.


      LG
      Katrin

      (21) 27.01.06 - 11:59

      Mein Mann und ich sind beide Nichtraucher. Ich habe noch nie geraucht und mein Mann seit 10 Jahren nicht mehr.

      In unserer Wohnung ist rauchen untersagt. Da ist es egal ob mein Opa kommt der über 80 ist oder sonst wer. Wir haben das Glück einen Balkon zu haben, so dass die Leute auf den Balkon müssen zum rauchen. Natürlich wird die Türe hinter ihnen zu gemacht. Wenn sie das nicht wollen, haben sie halt Pech gehabt.

      Aber bei uns gibt es bisher keine Probleme deswegen, die Leute akzeptieren es. Nur meine Mutter nicht. Die meint ich könne meinen Opa doch nicht in seinem Alter im Winter auf dem Balkon rauchen lassen. Doch kann ich!

      (22) 27.01.06 - 12:08

      Ab nach draußen und Kippen danach wegräumen.

      (23) 27.01.06 - 12:27

      raucher werden auf den balkon verfrachtet!
      gastfreundlichkeit ist auch schön und gut,aber bei manchen dingen sowie rauchen,haben sich meine gäste an unsere regeln zu halten.

      (24) 27.01.06 - 12:34

      Unser Haus ist absolute Nichtraucherzone!!!! Obwohl ich selbst rauche.

      Ich gehe raus auf die Terrasse und das mute ich auch meinen Gästen zu. Bisher hat sich keiner beschwert

      LG H. #klee

      (25) 27.01.06 - 12:44

      Bei uns im Haus wird auch nicht geraucht,bisher haben alle raucher,die uns besuchten das immer akzeptiert.

      Unfreundlich finde ich das nicht,es ist doch euer Reich,da habt ihr das Kommando!

      Ich kann mir auch nicht vorstellen,dass jemand sauer ist,wenn er zum rauchen nach draußen muss!

Top Diskussionen anzeigen