Sind Chinesen so?

    • (1) 19.09.11 - 18:09

      Wir haben jetzt zum 3. Mal Chinesen in einer unserer Ferienwohnungen und es ist ehrlich gesagt das letzte Mal. Nur Gejammer, Gestöhne und Gemecker in einem Tonfall...

      Heute ging es darum, dass die Wohnung im DG (EG, 1. OG und dann schon DG) liegt. Jede einzelne Treppenstufe wurde bejammert. Äh - sie haben über die Homepage gebucht, da ist die Lage der Wohnung sehr deutlich bezeichnet ("ja wir wussten Dachgeschoss, aber doch nicht so Dachgeschoss").
      Dann stimmte die Farben der Handtücher nicht (blau und gelb - ist das für Chinesen unzumutbar?), der Balkon zu groß (??) und das Parkett zu rutschig (???).

      Die Gäste davor wollten am dritten Tag (von gebuchten 10 Tagen) abreisen, weil das Müllauto doch tatsächlich an zwei Tagen schon um 7 Uhr den Müll abgeholt hat. Und natürlich Geld zurück, klar...

      Jetzt darf ich an dieser Stelle stolz erwähnen, dass unsere Wohnungen top gebucht sind und wir jede Menge Stammgäste haben. Die einzigen weiteren beiden unzufriedenen Gäste waren nicht im Urlaub bei uns, sondern weil sie Bauarbeiten zu Hause hatten. Da waren es aber nur Kleinigkeiten, die freundlich! bemängelt wurden und von uns sofort abgestellt wurden.

      Meine Frage "sind Chinesen so?" ist natürlich nicht ganz ernst gemeint, man kann ja nicht von 8 Personen auf 1,3 Milliarden schließen. Aber auffällig ist es schon - gehört es da vielleicht zum allgemeinen Ton, sich so jammernd zu äußern?

      Mir graut vor den nächsten Tagen, wir wohnen nämlich leider im EG... Also lieber schnell rein und raus, auf Smalltalk dieser Art habe ich so gar keine Lust.

      LG Tabea


      • Die, die ich kenne sind nicht so!

        ;-)

        Wie du schon schreibst: von einigen kannst du nicht auf ein ganzes Volk schließen.

        Aber es gibt gewisse Verhaltensweise die gesellschaftlich geprägt sind. Das von dir Beschriebene allerdings passt nicht dazu.
        Ich habe beruflich mit Shanghai und Peking recht häufig zu tun.

        Kritik an Gastgebern kommt einem höflichen Chinesen niemals über die Lippen. Jammern, "sich gehen lassen" und persönliche Gefühle erkennen lassen auch nicht.

        Klingt alles in allem für meine Ohren eher untypisch aber Ausnahmen von der Regel gibt es überall ; ) und die regionalen Unterschiede in einem so riesigen Reich sind noch deutlich signifikanter als z.B. hier bei uns in Deutschland (und schon hier sind sie z.T. beträchtlich).

        LG Ari

        Hallo

        Ich kenne einen Chinesen und wenn ich von ihm auf alle Chinesen ausgehen würde muss ich sagen, nein Chinesen sind absolut nicht so.

        Das klingt eher sehr deutsch muss ich sagen...#schein

        LG #katze die auch ihre Dachgeschosstreppen verflucht hat, aber still und heimlich;-)

      • >>Jetzt weißt du ja ungefähr, wie dämlich sich Deutsche im Ausland benehmen!<<

        Ich bin Deutsche, lebe im Ausland und will von Dir wissen, wieso Du mir unterstellst, daß ich mich im Ausland dämlich benehme, so daß es kaum auszuhalten ist!

        Gruß

        Trollmama

    Ich habe Hotelfachfrau gelernt und den Beruf nach 7 Jahren an den Nagel gehängt, weil mich dieses Verhalten bei Gästen allgemein einfach nur angek...(sorry) hat. Ich kann es jetzt nicht auf "Chinesen" beschränken sondern allgemein. Dieses schreckliche Genörgel und Gemecker tagtäglich habe ich irgendwann nicht mehr ertragen.
    Es gibt so schreckliche Menschen, die sich über die unmöglichsten Dinge beschweren, ich glaube manchmal nur um allgemeinen Frust abzulassen.
    Ich habe die Menschen in dieser Zeit von einer Seite kennengelernt, die einfach nur furchtbar ist und ich kann das noch nicht mal auf Kulturkreis, Alter, Geschlecht oder sozialen Stand beschränken. Es gibt einfach immer und überall unmögliche Menschen, die sich auch gar nicht zu benehmen wissen. Solche Beschwerden wie Du Sie beschreibst kenn ich auch noch. Man kann sich auch gerne "beschweren" wenn etwas nicht in Ordnung ist, auch gerne über Kleinigkeiten (man bezahlt schließlich auch mehr oder weniger viel Geld), aber die Frage ist auch wie man das rüberbringt und manchmal kann man nur den Kopf schütteln. Für mich war das schlimme, daß ich immer weiterlächeln musste und mich noch entschuldigen musste wenn die Handtücher nicht die gewünschte Farbe hatten.
    Oft geht es dann auch nur um Preisnachlässe und das Traurige ist, daß diese Miesepeter auch immer Erfolg haben. Frechheit siegt!

    Zu Chinesen/bzw. Asiaten weiß ich nur noch, daß die immer recht unordentlich waren und komisch riechende Suppen zubereitet haben :-) , denke das kann man aber nicht pauschalisieren. Nett waren sie eigentlich immer.

    (14) 20.09.11 - 17:53

    Ja, alle 1,3 Mrd. Chinesen sind so. Jeder einzelne.

    "Die Gäste davor wollten am dritten Tag (von gebuchten 10 Tagen) abreisen, weil das Müllauto doch tatsächlich an zwei Tagen schon um 7 Uhr den Müll abgeholt hat. Und natürlich Geld zurück, klar... "




    Also wenn ich ehrlich bin, würde es mich auch sehr stören, dass in den ersten drei Tagen des Urlaubes an bereits zwei davon die Müllabfuhr meinen wohlverdienten Schlaf bereits 7:00 Uhr morgens stört. #schock

Top Diskussionen anzeigen