Streit mit meinem Schatz - wegen dreistem Nachbarn!

    • (1) 22.09.11 - 21:59

      hallo und guten abend, #blume

      es war ein absoluter scheisstag heute. aber vielleicht interessiert es ja jemand #schmoll

      so, wir haben einen nachbarn, total ekelhafter kerl, hatte letztes jahr mit 49 j. einen herzinfarkt und hat sich gleich mal in vorzeitigen ruhestand versetzen lassen.
      er ist ein mensch von der sorte, die die welt nicht braucht, der nur lebt um andere auszuspionieren und zu schädigen. seit dem ruhestand ist er den ganzen tag zuhause mit seiner thailändischen frau und geht den leuten auf den sack.

      letztes jahr hat er mich auf offener strasse brüskiert, ich hätte ihm seinen neuen mercedes zerkratzt, ich wars überhaupt nicht. da gabs schon riesen zoff.
      ich wohne am land in einer kleinen seitenstrasse mit sackgasse und die ganze strasse ist untereinander per - du. aber ihn hassen alle, denn er hat sich schon mit jedem angelegt.

      jedenfalls, wie es der teufel will, muss ich ihm gestern beim ein,-oder ausparken mit meiner anhängerkupplung an sein nummernschild gefahren sein. ich habs nicht mal gemerkt. jetzt hat er eine winzige beule, nicht mal der lack vom schild ist beschädigt und will natürlich kohle.

      schlichtenderweise ist mein mann runtergegangen und da sagt der vollhonk doch glatt zu ihm, er käme uns freundlicherweise entgegen und wir klären das untereinandern. er will ein neues nummernschild und weil er ja keine zeit hat, soll mein mann noch gleich aufs landratsamt fahren und die für ihn besoren, ihm sei schliesslich nicht nur materieller schaden entstanden, sondern auch ein zeitlicher, indem er extra aufs amt fahren muss. er bekommt dann die alten schilder, den fahrzeugbrief und ne vollmacht mit....................häääääääääääääää?? gehts noch?? :-[

      mein mann kam rauf, meinte das geht so klar, dann hab ich ihn erst mal gefragt ob er noch richtig tickt und seit dem haben wir riesen streit.
      er will immer dass alle im frieden leben, keinen streit, keine diskussionen. zugegebenermassen bin ich die rebellischere, ich mein aber das ist schon ziemlich ......lasch!

      der normale weg wäre doch, er holt sich die schilder und gibt mir die rechnung, oder?

      manchmal frag ich mich echt, bins ich die das spinnen anfängt??

      #herzlich
      diana


      • Mir hat auch mal jemand das Nummernschild kaputt gemacht. Ok. er hat es bezahlt, allerdings habe ich auch "Aufwandsentschädigung" verlangt. Ich glaube 20E, ist schon eine Weile her. Ob ich das nochmal machen würde, weiß ich nicht.

        Die Lady ist ohne in den Rückspiegel zu sehen rückwärts gefahren (ca 15m), hat mein hupen ignoriert und erst gemerkt das ich da bin, als sie schon aufgefahren ist. Was andere davon halten ist mir egal. Geärgert hat es mich wahnsinnig.

        Um auf deinen Fall zurückzukommen. Bei meinem Nachbar würde ich auch "Aufwandsentschädigung" anbieten. Selbst hinfahren würde ich nicht.

      Wenn ich so ne ätzende Nachbarin hätte, würde ich sie auch zahlen lassen!

      >>>manchmal frag ich mich echt, bins ich die das spinnen anfängt??<<<

      Offensichtlich. du hast einen Schaden verursacht und regst dich auf (....................häääääääääääääää?? gehts noch?? :-[), weil du das ersetzen sollst.

      Ein anderer Nachbar hätte das vielleicht auf sich beruhen lassen, aber ihr wisst ja, wie der tickt.

Ob der Nachbar nun ein ekelhafter Kerl ist oder nicht.....Du hast den Schaden verursacht und kannst den Ball einfach flach halten. Wenn es für Deinen Mann keine Umstände macht, dann holt er kurz das neue Nummernschild und fertig.

Dafür so einen Aufriss zu machen ist auch nicht ganz normal.

Lern fahren und alles wird gut.

Gruß

manavgat

Also grundsätzlich kann ich das schon verstehen.
Du fährst sein Schild an - und er soll deswegen stundenlang auf dem Amt rumhängen. Finde ich eigentlich okay, wenn ihr das für ihn übernehmt.

Auf der anderen Seite, wenn am Schild GAR NICHTS zu sehen ist, und es überhaupt keinen Grund gibt, es auszutauschen, ist das wohl Schikane.

Dein Mann kann ja das angeblich defekte Schild mal im Amt vorzeigen und fragen, ob es überhaupt getauscht werden muss. Winzige Beule kann natürlich viel heissen. ;-)

Top Diskussionen anzeigen