Dankeschön für Verkäufer

    • (1) 29.09.11 - 11:33

      Hallo zusammen,

      wir haben im April ein Auto bestellt und durch "Fukushima", gab es mit der Fertigstellung Probleme.

      Zwischen Verkäufer und uns gab es schon etwas Stress, weil wir uns "im Stich" gelassen fühlten (verschiedene Gründe).

      Jetzt ist das Auto da und sollte eigentlich erst nächste Woche ausgeliefert werden. Vorhin rief mich der Verkäufer an und teilte mir mit, dass er es möglich gemacht hat, dass wir das Auto morgen schon bekommen (trotz Übernahme des jetzigen Kennzeichens) und wir somit mit dem neuen und größeren Auto in Kurzurlaub fahren können.

      Als kleines Dankeschön, dass er es jetzt möglich macht und sich so rein hängt, wollten wir ihm etwas mitbringen. Aber was bringt man einem Verkäufer mit?

      Habt ihr eine Idee? ich weiß nur, dass er sich für Fußball interessiert...
      Da er um die 30 Jahre alt ist, sind wir am überelgen, ob Sekt/Wein auch für so einen jungen Verkäufer als Geschenk passend wäre!

      Danke für eure Tipps!

      LG
      Moony

      • Hallo,
        natürlich hat er gesagt,dass er das möglich gemacht hat.
        Laß dich bitte nicht veralbern.
        ;-)

        • Hi,

          danke für den Tipp, aber ich habe selbst im Autohaus gearbeitet und weiß, dass wenn man das alte Nummernschild übernehmen möchte, das alte FZG mind. 24 Std. (ist aber von Bundesland zu Bundesland verschieden) abgemeldet sein muss, ehe man auf dieses Kennzeichen wieder zugreifen kann... von daher glaub ich nicht, dass er mich veralbert... :-)



      Eine kreativ-eingepackte Flasche Wein ist OK - Sekt nicht unbedingt!
      #winke

      Wein ist toll,
      generell finde ich das Dankeschön toll,
      wir Kaufleute freuen uns immer wenn ein zufriedener Kunde für den wir uns reinhängen das auch bemerkt und sich bedankt #winke

      LG, Anni

    Geigerzähler?

    Gruß

    manavgat

Top Diskussionen anzeigen