Doppelreißverschluss, wer braucht sowas?!

    • (1) 29.09.11 - 14:56

      Absolut sinnlos, das geb ich schon vorher zu;-)

      Hallo,

      ich habe gerade mehrere waschmaschinen angestellt und hatte 5 Jacken/Strickjacken dabei mit diesen leidigen Doppelreißverschlüssen. Mal ehrlich, gibt es irgendjemanden, der diese benützt? Also tatsächlich die Jacke vion unten nach oben aufmacht und so rumläuft? Ich machs nicht, kenne niemanden, der seine jacken so trägt und habs auch noch nie gesehen.
      Und trotzdem hat jede 3. Jacke so einen albernen Reißverschluss, der mir im täglichen Leben das Leben schwermacht, weil ich sie nur jedes zweite mal sofort aufkriege und mich beim Wäschewaschen auch extrem nervt.

      Das wäre dan meine leicht sinnbefreite Frage für heute.

      lg

      • Hallo,

        das habe ich mich auch schon oft gefragt, gerade eben wieder.
        Wäsche waschen ist angesagt: Ich rufe meine Jungs, ob sie noch Westen haben zum Waschen, jep sind vorhanden und ich ärgere mich wieder über diese doofen Reißverschlüsse, erstmal der Kampf mit den Zippern, eine Weste habe ich grade entsorgt da beide (!) Zipper weg waren (sagt keiner was #klatsch) usw usf.

        Du bist nicht allein, aber vielleicht hat hier jemand eine Antwort drauf ;-)

        LG

        Hier ich #winke Sind sehr praktisch. Im Winter beim fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Im Bus Reißverschluß zack von unten nach oben, Mantel/Jacke ist offen und beim Aussteigen zack wieder nach unten und der Mantel ist zu, ohne daß ich den Reißverschluß einfädeln muß.

      Wenn du ne Wampe wie Cindy aus Marzahn hättest, würdest du solche Jacken zu schätzen wissen. Titten sind warm und Wampe hat Platz;-).

      Nee, mal im Ernst, ich finde die auch doof.

      Loli

    Hallo,

    also ich finde Strickjacken allgemein furchtbar, darum trage ich weder die eine noch die andere Variante.

    Aber so insgesamt gibt es meiner Meinung nach nichts langweiligeres und spießiegeres -sorry- als Strickjacken, die komplett geschlossen sind. Das sieht entweder aus wie Zwangsjacken oder wie verbiesterte "Rühr mich nicht an"-Tussis (nochmal großes sorry).

    Dann schon besser eine Jacke mit was Schickem drunter, die oben und unten etwas offen ist. Alles andere ist meines Erachtens ja noch viel schlimmer.

    LG
    kiddymummy

    Hallo,

    ich finde sie spätestens beim Autofahren praktisch. Wenn's mal noch ein bissel kühler ist, kann ich die Jacke an sich zu lassen, den Reißverschluss aber von unten ein Stück aufmachen. Nichts spannt, kein Stoff schiebt sich nach oben etc.

    Gruß, #stern

    (11) 29.09.11 - 20:53

    Hallo,

    ich öffne jene Reißverschlüsse an meinen längeren Jacken/Mänteln beim Fahrradfahren.
    Ich fahre ein Crossrad, also weit nach vorn geneigt.

    Für mich sind diese Reißverschlüsse eine gute Erfindung.

    Ich dagegen frage mich wozu brauchen reißverschlußschliessende Jacken noch zusätzlich Klettverschlüsse?
    Sie kletten ständig zu obwohl man seine Jacke öffnen möchte und in der Waschaschine kletten sich gern andere Kleidungsstücke dran.

    LG,belala

    ich kaufe extra solche jacken mit doppelten reissverschluss! :-)

    finde es total praktisch. gerade eine winterjacke beim schlitten fahren z.b. bevor es beim sitzen zu eng wird mach ich es unten ein stück auf und nix spannt beim "arschrutscher" fahren

    oder beim fahrrad fahren, es gibt nix schlimmeres als eine jacke die beim treten stört.

    ich persönlich hasse ja jacken mit diesen sinnfreien klettverschlüssen, regt mich total auf ;-)

    Ich gehöre auch zu denen, die Strickjacken von unten her aufmachen. Wenn ich eine Longstrickjacke komplett geschlossen trage, sehe ich zusammengestaucht aus. Also trage ich ein Top darunter und öffne den Reißverschluss bis über die Taille. Macht mich graziler #rofl

    Ich trage sowas und mache sie oben und unten auf, bis zur Talie. Insbesondere wenn ich viel gegessen habe und mein Bauch kugelig wird, ist das sehr angenehm.

Top Diskussionen anzeigen