Facebook...

    • (1) 29.09.11 - 21:52

      was zum lesen....

      viel spaß


      http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,789124,00.html

      • ja, ich habe das heute in irgendeiner zeitung gelesen.. und bin froh, daß ich DA nicht angemeldet bin. :-)

        bei ebay bin ich (nur) einkäufer und habe auch an deren kürzlicher umfrage nicht teilgenommen, wie ich auch an anderen umfragen grundsätzlich NICHT teilnehme.. denn gespeichert wird ALLES... darauf kann man gift nehmen... und letztlich wissen die an deiner person interessierten ALLES über dich/mich.

        es gab mal eine gute dokumentation mit manfred lehmann (synchronstimme von bruce willis) .. was passiert mit meinen daten.. da haben mir nur die ohren geschlackert. #gruebel

        Das ist doch alles nicht neu.

        Ich versteh nicht, dass da alle wie die Lemminge ihre Daten verstreuen, so unsicher, wie das da gehandhabt wird.



        Wer sein Privatleben samt Daten im net ausbreitet hat es nicht anders verdient.

        Wie naiv zu glauben solche profitorientierten Firmen würden moralisch einwandfrei damit umgehen.

        Ich denke aber den meisten ist es dennoch schlicht egal.



        LG, katzz (deren realer Name nur 1x im net auftaucht - eine über zehn Jahre alte "Sünde")

      Und nun?

      Ganz ehrlich: Wenn ich etwas im Internet von mir preis gebe, muss ich damit rechnen, dass es so läuft. Ich meine, man hat bei Fb ja keine Kontonummern etc hinterlegt.

      Also mich juckt das nicht im geringsten. Dinge, die niemand zu wissen hat, gebe ich auch nicht im Internet preis.

      Versteh diese Aufregung nicht? Was ist so schlimm daran, wenn z.b. gespeichert wird, dass mir "Sophie Kinsella"-Bücher gefallen?

      Versteh ich nicht?!

      #kratz

      • Versteh ich auch nicht! Ich habe nix zu verbergen und mein Intimleben breite ich da nicht aus, insofern...
        Da finde ich durch meine sportlichen Aktivitäten früher eindeutig mehr Infos über mich im Netz.
        Übrigens habe ich nichts gegen, auf mich abgestimmte, Werbung durch FB. Macht mir die Suche leichter.;-)

    Verstehe die Aufregung nicht so ganz.

    Es ist ein ÖFFENTLICHES Netzwerk, und bei den dort hinterlegten Daten muss man nunmal damit rechnen, dass auch jeder Heiopei darauf Zugriff hat.

    Wer da etwas einspeist und hinterher heult weil es z.B. der Arbeitgeber nicht so toll gefunden hat, Bilder des sturzbetrunkenen Angestellten zu entdecken, der verdient kein Mitleid.

    Bedenklicher ist der Identitätsklau über solche Netzwerke, und die doch SEHR lasche Handhabung seitens Facebook.

    Hallo,

    wenn man bei Facebook unter seinem realen Namen angemeldet ist, sollte sich über so etwas nicht wundern.

    Ich kenne übrigens niemanden persönlich, der da angemeldet ist.


    LG

    Noch ein Grund mehr, da nicht einzusteigen !

    (12) 30.09.11 - 21:14

    Ein Hoch auf mein Hans Müller - ähnlichen Namen #huepf

    LG ;-)

Top Diskussionen anzeigen