Wie oft lest Ihr noch ein gutes Buch?

    • (1) 01.10.11 - 22:33

      Hallo,

      mir ist mal so aufgefallen, das man viel öfter lesen könnte/sollte. ich selber komme so 3 mal die Woche etwa zu u nehme mir gerad vor dies wieder öffter zu tun. Man sitzt doch leider oft am Pc o schaut fern, wie ich von vielen so im Gespräch raus gehört habe. Eigentlich schade wo es doch so tolle Bücher gibt. #winke

      • Erst vorgestern, ich hab in einem Tag ein komplettes Buch gelesen ("Gamble", von Felix Francis, Sohn von Dick Francis), war supergemütlich, mit Tee und Katze auf dem Sofa.

        Obwohl ich Vielleserin bin, komme ich derzeit leider viel zu selten dazu, vielleicht zweimal im Monat für ein paar Stunden am Wochenende. Das wird im Winter sicherlich besser, wenn die Gartenarbeit wegfällt.

        • (3) 01.10.11 - 22:55

          Ich komme wegen meiner zwei kleinen kids, Halbtagesjob,Haushalt, Garten etc. leider nur am Abend im Bett dazu. und dann fallen mir nach ein paar Sätzen meist eit am PC o.ä. hast du recht. Gerade heut abend wieder: meine Tochter durfte den Barbie-Film auf Super RTL anschauen#nanana;-) und ich hab mir eigentlich meinBuch zurechtgelegt um zu lesen. Vorher wollte ich noch KURZ meine mails checken und dank urbia#verliebt sitz ich jetzt immer noch hier und das Buch liegt unberührt auf dem Couchtisch:-(! Aber jetzt geh ich mit buch ins Bett. Mal schauen wie weit ich komm;-)#gaehn#rofl!

          LG Micha

      Dazu fällt mir ein:



      Es gibt nur wenige Situationen
      jedes menschlichen Lebens, in denen man keine Bücher lesen
      kann, könnte, sollte....

      (Kurt Tucholsky)



      LG lisatha

      Hi,
      seit 2 Monaten arbeite ich 26 Std./Woche, früher 16 Std./Woche. Das merke ich am lesen, Haushalt usw usw.

      Ich lese aber immer noch 2 Bücher im Monat, früher waren es 2 in der Woche.

      Gruß Claudia

    • Ich lese wann immer sich die Gelegenheit bietet: auf dem Spielplatz, in der Bahn, im Bett (allein), in der Badewanne...ohne Bücher gehe ich ein.

      Ich liebe es auch in der Buchhandlung mich durch die Klappentexte zu schmökern und oft kaufe ich ein Buch nur weil mir Titel oder Umschlag so gut gefallen. Meist passt das aber dann auch zum entsprechend guten Inhalt.

      Und nachdem ich früher locker zwei bis drei pro Woche "inhaliert" habe sind es immerhin noch 4-5 im Monat momentan, in den Ferien entsprechend mehr!

      Gute Nacht, Sophie

      Hallo,

      ich lese täglich. Mittwoch habe ich drei neue Bücher bekommen, aber die halten nicht mehr lange vor. Ich bin schon beim Zweiten und damit fast durch.

      Am PC sitze ich zwar auch häufiger, aber ich schau nur extrem selten fern. Da lese ich lieber. Ohne Bücher geht gar nichts.

      Gruß
      Sassi

      Ich lese jeden Abend im Bett vor dem einschlafen.

      Hallo!

      Ich lese jeden Abend im Bett, wenn ich in der Wanne liege sowieso und wenn Zeit ist und die Kleine schläft und die Große beschäftigt oder bei Freunden ist nehm ich auch sofort ein Buch in die Hand. Ich habe schon immer gerne gelesen und deshalb hält ein Buch bei mir nicht lange vor. Bestelle regemäßig mehrere Bände im Internet und tausche dann noch mit meiner Mutter aus.

      LG Ida

      • Huhu,


        cool das mit dem austauschen machen wir auch so, zumindest wenn es ein interessantes Buch ist;-). Kaufe auch oft im Net o besser ebay, da gibts viele günstiger u man kann sich mal eins mehr kaufen.:-D

    Hu hu,

    mein Verbrauch an Büchern ist im Schnitt 1-2 Bücher pro Woche. Tagsüber komme ich selten zum lesen, ausser mal im Urlaub.
    Wir lesen Abends viel.
    Mein Mann ist genau so wie ich jemand der viel liest, obwohl unsere Bücher sich enorm unterscheiden. Er liest viele Sachbücher oder Spionage Krimis bzw. Amerikanische Literatur, und ich bin eher jemand der gern Englische Krimis oder Historische Romane liest.
    Wir kaufen unsere Bücher häufig gebraucht in Umweltwerkstätten oder leihen uns welchen Aus der Bibliothek.
    Da in unseren Familien viel gelesen wird, schenkt man auch oft Bücher zu Geburtstagen oder anderen Festen, und tauscht sich untereinander aus.

    LG

    Hallo!

    Also ich lese - trotz PC - jeden Tag...

    Lg.Nina

    Morgen,

    da mich Fernsehen eher stört und ich gerne Ruhe habe, lese ich so fot ich kann. Schon als Kind habe ich sehr viel gelesen. ich weiß nicht wieviele Bücher ich schon gelesen ahbe, aber es waren verdammt viele und ich bin erst 24. Ich könnte glatt einen Rekord aufstellen#verliebt Das schöne ist, dass ich nur dne Titel hören muss, um genau erzähöen zu können was der Inhalt des Buches war. Dabei ist es egal wann ich das Buch gelesen hab.


    In letzter Zeit hab ich aber weniger Zeit, wegen unserem Baby.


    lG germany

    Huhu,

    das ist bei mir gar nicht so genau zu sagen.

    Ich hatte schon Jahre da habe ich praktisch gar kein Buch gelesen.

    Im Moment hingegen lese ich wirklich jeden Abend und das schon seit Monaten.

    lg

    Andrea


    Bis vor 2 Jahren, habe ich täglich gelesen. Mittlerweile bin ich wegen Zeitmangel auf Hörbücher umgestiegen. Die kann man (fast) immer hören.


    Siomi

    Ich bin Bibliothekarin, bin also mit Büchern umgeben. Und da ich täglich für hin und zurück 2 Std. brauche lese ich in der S-Bahn und am Abend im Bett. Also täglich und sehr viel.

    LG

    Hi,

    ich lese jeden Abend im Bett. Braucht jemand die Bücher Tannöd und Kalteis? #schein Ich brauche auch ständig Nachschub... falls jemand Tipps hat was interessante Lektüre angeht, bitte her damit.

    VG
    Gael

    • Von dem was ich in den letzten Wochen und Monaten gelesen habe, haben mir folgende Titel besonders gut gefallen:

      - Sieben Stunden im April (s. Preusler)
      - neununddreißigneunzig (F. Beigbeder)
      - Der romantische Egoist (F. Beigbeder)
      - das Leben kommt immer dazwischen (A. Obama)
      - Rufe mich bei deinem Namen (A. Aciman)
      - Simon (M. Fredrikson)
      - Sofia udn Anders (M. Fredrikson)
      - Daisy Sisters (H. Mankell KEIN Krimi!)
      - Der Tänzer (Autor?)
      - Ein Traum von Leben (Lindquist)
      - Zwei Lieben (Vollath)
      - Raum (Autor?)
      - Na und, ich tanze (B. Becker)
      -Ich sterbe aber die Erinnerung lebt (Autor?)
      - der Hals der Giraffe (J. Schalansky)
      -In Zeiten des abnehmenden Lichts (E. Ruge) ...großartig!
      - Friedhof in Prag (U. Eco)
      - Die verlorene Ehre der Katharina Blum (H. Böll)

      LG Sophie

      • Hallo Sophie,

        Friedhof in Prag - wie fandest du den? Ich bin schwer am überlegen, ob ich mir das Buch kaufe. Der Name der Rose war top, Das Focaultsche Pendel habe ich nach einigen Seiten ad Acta gelegt.

        LG
        Gael

        • Also um ehrlich zu sein, mit dem Focaultschen Pendel ist es mir ebenso gegangen, ich bin in das Buch einfach iiht rein gekommen und das passiert mir eher selten. Der Name der Rose habe ich gelesen als ich etwa 17 war, es war ok aber ich habe es nie wieder gelesen... dann im Studium bin ich wieder auf Eco gestoßen, er hat eine sehr unterhaltsame Anleitung zum Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten geschrieben, danach habe ich sein irisches Tagebuch (ja, er nicht Böll ;-)) gelesen, das hat mir sehr gefallen.
          Friedhof in Prag hat mich am Anfang etwas Disziplin gekostet aber nach ca. 40 Seiten war es ein Selbstgänger, wirklich gut. Ich kann es empfehlen.

          Btw, mir fällt auf, eine Rubrik bei URbia zum Diskutieren von Literatur, Neuerscheinungen und Sachbüchern wäre auch mal was #schein

          LG Sophie

    (22) 03.10.11 - 08:55

    kennst Du die Website www.tauschticket.de?

    Da bekomme ich meinen Nachschub her.... und auch meine Tipps im dortigen Forum (Forenbereich: Diskussionen über Bücher und Autoren)

    Gruß, liki

Hallo,

"zum Glück" lese ich - auch im Zeitalter des PCs und des Internets - dennoch und immer noch genug gute Bücher!:-)#freu Gibt's ja (ebenfalls immer noch) zuhauf in den Buchhandlungen. Also ich gehe immer mehrmals wöchentlich nach der Arbeit zu Thalia oder Weltbild, wo die Auswahl ja wirklich riesengroß ist und halte Ausschau nach guten und neuen Büchern und werde auch des öfteren fündig und wenn mir dann was gut gefällt, wird es dann auch sofort gekauft.

Oder aber ich kaufe auch online bei booklook.de - auch super - und vor allem bekommt man da noch tolle Bücher, die es im Handel schon seit geraumer Zeit nicht mehr gibt.#freu



Gruß

Hallo,

ich lese jeden Abend vorm Schlafen im Bett, auch wenn es nur ein paar Seiten sind.

Ich könnte jederzeit auf TV oder PC verzichten, nicht aber auf Bücher.

Ich lese nicht gerne anstrengende Bücher, eher was zum abschalten und entspannen. Krimis meistens.

Gruß,

Simone

Hallo,

ich liieebbeee gute Bücher...und habe gut 500 davon.#hicks
Vor allem bin ich in den Genres Thriller und - bestimmte- historische Bücher zuhause.

Zur Zeit lese ich "Der dunkle Thron" von Rebecca Gable, der "neue Fitzek" liegt schon bereit, ebenso "Agent 6"...;-).

Lesen vor dem Einschlafen ist für mich ein absolutes Muss.

Gruß,

Andrea

Top Diskussionen anzeigen