Kuriose... lustige... alberne Familiensprüche....

    • (1) 03.10.11 - 01:40

      ... heute hatte ich mit einem Freund das oben genannte Thema und wir haben viel gelacht...


      Bei ihm gab es etwa: "Geh' bei' de Katz" wenn jemand irgend etwas erzählen wollte was gerade keinen interessierte - da die Familienkatze offenbar sehr gern zugehört hat.
      Das sagen sie wohl noch heute - obwohl sich die Katze seit 20 Jahren im Nirvana aufhält.


      Meine Mutter sagte zu mir kurz bevor sie ernsthaft böse wurde gern mal:
      "Nun ist gut - sonst gibt's den Tschitschinawutschi - Rundschlag!"
      Was das ist habe ich bis heute nicht herausgefunden...

      Und meine Großmutter hauchte leidend - wenn die Sippe mal wieder über die Stränge schlug: "Haaaach (Augen gen Himmel gedreht, Handrücken an Stirn) - meine südfranzösischen Nerven!"
      Ja, wir haben da irgendwo Vorfahren...

      Uroma rief uns arg wild tobenden Kindern immer nur drei Worte zu: "Denkt an Theo!!!!!"
      Onkel Theo war als Kind vor Urzeiten mal vom Baum gestürzt und hat sich dabei zwei Finger abgerissen - wie auch immer er das geschafft hat.

      Hat uns schon beeindruckt - denn die fehlenden Finger konnten wir bei Familienfeiern immer noch bewundern.



      Was sind Eure familieninternen Sprüche?!


      LG, katzz



      • Bei uns war mein Opa der jenige der immer Sprüche gerissen hat #rofl

        Wenn wir immer so dran denken oder wie diese mal gebrauchen, dann weiß jeder gleich bescheid an wen wir in diesem Moment gedacht haben. :-p

        Wenn jemand nicht ganz so vorteilhaft gekleidet war, sagte er immer: "die sieht ja auch wie glattfötzchens hannelore" :-p

        Oder wenn es um Verhütung ging: "nen Troppen aufm Rand reicht auch"

        Ich wurde immer liebevoll Schneewittchen genannt. Warum? Schneewittchen, keen Arsch und keen Tittchen.

        bei uns teilten Vater und Opa sich 2 Sprüche: Schickste Scheiße, kriegste Scheiße.

        und Beide sagten häufig: ich erkenne meine Schweine am Gang.

      ööhm... wir haben gar keine.

      Wenn meine Mutter mein Zimmer betrat bekam ich immer zu hören: "Polnische Wirtschaft" oder "hier siehts ja aus wie bei Hempels unterm Sofa".

      Wenn ich als kleines Kind Trost brauchte, brüllte ich wohl in weit hörbarer Lautstärke "Baaaackääää". Damit war die Wange irgendjemandes gemeint. Ich brauchte/wollte dann dieses Wange-an-Wange Trostgefühl.

      Mein Großvater Bruno konnte manchmal etwas jähzornig werden. Wenn irgendwer seinen Ärger unterdrückte hieß es stehts: "lass den Bruno raus"


    • Ja da gibt es so einiges,

      alles von meinem Opa:

      wenn jemand mal was so geschnekt haben möchte:
      -schenken ist wie scheißen (Sorry),fängt beides mit S C H an

      wenn mal was nicht so geklappt hat wie er es wollte:
      -Schiekste Scheiße, kriegste Scheiße

      wenn jemand gepfiefen hat:
      -Hühner die pfeifen, Hähne die krähen , den sollte man den Hals um drehen

      wenn ihn jemand gefragt hat ob er ein Glas Wasser möchte:
      -Ich bin doch keine Topfpflanze

      wenn jemand was Falsch gemacht hat:
      -Na das hätte ich auch gekonnt

      ja da war so einiges aber alles bekomme ich garnicht mehr zusammen.

      LG Denise

      Hallo Denise,

      also die diese Sprüche von Deinem Opa sind ja ALLE DURCH DIE BANK ebenfalls SCHEIßE!!!#wolke:-[#klatsch#contra#contra Aber allem voran die:

      <<wenn jemand mal was so geschnekt haben möchte:
      -schenken ist wie scheißen (Sorry),fängt beides mit S C H an>>
      (Da hätte ich doch glatt gesagt: "OK, Du MUSST/BRAUCHST mir nichts zu schenken; wenn Du nicht willst, dann lass' es doch ganz einfach bleiben!" - Nichts für ungut, aber da bekomme ich einen mords Hals und einen säuischen Zorn!)

      <<wenn ihn jemand gefragt hat ob er ein Glas Wasser möchte:
      -Ich bin doch keine Topfpflanze.>>
      (Da hätte ich gesagt: "Gut, ich kann auch sofort heimgehen und dort etwas trinken, wenn Du mir nichts geben willst!")

      Jedenfalls... diese Sprüche gehen echt ALLE überhaupt gaaar nicht und sowas liebe ich ja wie Fußpilz, Syphilis, Pickel, Sonnenbrand, Zahn- und Ohrenschmerzen zusammen!#augen Ich glaube, da wäre ich - zumindest, wenn ich älter gewesen wäre und schon hätte - mehr oder weniger - selber bestimmen können, wo ich hingehe - nicht mehr allzu oft bzw. nur noch ÄUßERST SELTEN - hingegegangen! Denn solch einen Bockmist muss man sich ja echt nicht geben - nee, wirklich nicht! Und wäre ich da (Deine) Mutter gewesen, hätte ich mich da auf jeden Fall eingemischt und hätte mir derartige Sprüche für meine(n) Tochter/Sohn ganz energisch verbeten - mit der Androhung, dass wir nicht mehr kommen werden, wenn er derartige Dämel-Sprüche nicht unterlässt! Und dann wollte ich doch mal sehen, ob ich das nicht durchsetzen könnte...:-p;-):-D

      Mag sein, dass ich mich jetzt etwas ZU sehr ereifert habe... OK... aber ich HASSE nun mal solch saudämliche Sprüche wie die Pest!


      Gruß

      • Ähm, ich glaub, Du hast Da was missverstanden. Es ging nicht darum, dass er nichts zu trinken GEBEN wollte, sondern dass er lieber etwas anderes zu trinken gern HÄTTE.

        Ich stimme Dir zu, dass Du Dich etwas zu sehr ereiferst.

        Viele Grüße
        Andrea

        • Kann sein, dass ich das missverstanden habe (soll ja vorkommen; ist schließlich menschlich). Aber nichts desto trotz hätte man dies NETTER und FREUNDLICHER formulieren können. Nicht wahr?! Denn das würden wir uns für uns selber doch auch wünschen!


          <<Ich stimme Dir zu, dass Du Dich etwas zu sehr ereiferst.>>

          Ja, aber nur deswegen, weil ich manche Sprüche einfach total inakzeptabel und daneben finde.



          Gruß

      Na Gott sei Dank bist DU nicht meine Mutter!!

      Wenn du sowas nicht hören willst ist es doch OK,zwingt dich ja keiner zu!
      Nächstes mal lese es doch einfach nicht.

      Sich über solche Sprüche aufzuregen finde ich ziemlich übertrieben,es gibt weiß Gott wichtigeres.
      Bei uns geht es ernst genug zu (bis jetzt in jeder Generation Krebs,meine Mutti muss deswegen am Dienstag ins Krankenhaus) da kann ich mal was zum schmunzeln oder lachen gebrauchen auch wenn es nur solche "dummen" Sprüche sind.

      • <<Na Gott sei Dank bist DU nicht meine Mutter!!>>

        Vielen Dank für Deine Verbal-Ohrfeige! Was soll DIE denn jetzt? Wenn man einen Strang einstellt, muss man schon mit Meinungen rechnen, oder wie war das? Aber ich vergaß - Toleranz und (ehrliche) Meinungsäußerung gilt ja NUR für einen SELBER!

        <<Wenn du sowas nicht hören willst ist es doch OK,zwingt dich ja keiner zu!>>

        Und noch mal; seine Meinung zu äußern ist nicht verboten!


        <<Nächstes mal lese es doch einfach nicht.>>

        Und es heißt richtig "LIES es doch einfach nicht!" (Ich hätte nichts gesagt, wenn Du mich nicht ebenfalls angemeckert hättest!)


        <<Bei uns geht es ernst genug zu (bis jetzt in jeder Generation Krebs,meine Mutti muss deswegen am Dienstag ins Krankenhaus) da kann ich mal was zum schmunzeln oder lachen gebrauchen auch wenn es nur solche "dummen" Sprüche sind.>>

        Das tut mir ja schon leid für Euch :-(... wirklich... nur hättest Du mich trotzdem nicht so anpampen brauchen. Alles, was recht ist...

Top Diskussionen anzeigen