Justizbeauftrage oder ähnl hier? Termin zur Verhandlung = Urteil???

    • (1) 03.10.11 - 18:06

      Hallo und guten Abend

      Mitte November haben mein Ex-Ehemann und ich einen Termin zur "Mündl. Erörterung und Anhörung" beim Familiengericht.
      Grund: Ich habe das alleinige Sorgerecht und wir wollen das jetzt einvernehmlich teilen lassen.

      Wird bei einer Eröterung / Anhörung auch kein Urteil gefällt oder wird es da noch einen weiteren Termin geben?
      Denn wir (ex-eheleute) sind uns ja einig.

      Danke für die Info!

      Schönen abend noch!

      Gruss
      Mia

      • gemeinsames Kind aus der Ehe? dann habt ihr sowieso die GS

        • Hallo und guten Abend

          Ich schrieb aber doch, das ich das alleinige SR habe.

          Dieses bekam ich im Zuge des Scheidungsverfahrens von meinem Ex-Ehemann übertragen, da er damals mehrere hunderte Kilometer von uns weg wohnte.

          Nun wollen wir das Sorgerecht wieder teilen, da sich die wohnlichen Umstände geändert haben.

          Mich interessiert es bloss, ob ein Termin zur Anhörung und Erörterung auch ein Urteil / eine Entscheidung mit sich bringt oder ob dann noch ein Termin zustande kommt.

          Viele Grüße
          Mia

            • Huhu , nochmal ich..

              Lieben Dank schon mal für die Antwort.

              Das heisst, bei dem Termin zur Anhörung beim Richter (der auch unser Scheidungsrichter war und es damals versäumt hat, uns mitzuteilen, das statt alleinigem Sorgerecht es auch die Möglichkeit einer "Vollmacht" seitens meines Ex' an mich gegeben hätte...) wird unser Wunsch nach GSR einfach "nur" nochmal niedergeschrieben von ihm und die Entscheidung des Richters kommt dann ein paar Wochen später?
              Wird die uns am besagten Termin auch schon mitgeteilt mündlich?

              Sorry, wenn ich so viele, evtl dumme, Fragen habe.

              Danke dir und schönen Abend
              Mia

                • Das ASR wurde ja damals bei der Scheidung mit ausgesprochen, das heisst, ich wusste direkt nach der verhandlung der scheidung, ob der Richter unserem einvernehmlichen Wunsch zusprach oder nicht.
                  Na dann bin ich mal gespannt - dir lieben Dank für deine Infos.

                  VlG
                  Mia

Top Diskussionen anzeigen