Was kann man gegen Prüfungsangst machen?

    • (1) 08.10.11 - 15:39

      Hallöchen Ihr Lieben

      Ich habe am Montag meine Praktische Prüfung beim Führerschein und wenn ich daran denke wirds mir Übel , fange an zu Zittern und schlafe jetzt schon schlecht bis fast nicht. Immer wenn ich dei Augen zumache kommen die Horrorzenen wie z.B. das mir einer ins Autofährt , ich einen Fußgänger umfahre usw. Ich kann fahren sonnst hätte mich der Fahrlehrer nicht zur Prüfung angemeldet aber die blöde Angst.

      Habt Ihr Tipps für mich?


      #danke schonmal


      LG schiss#hasi Stephi

      • Die Angst ist wohl unbegründet, daher solltest du sie nicht zulassen.
        Hast du eigentlich wirklich Angst davor, einen Fußgänger zu überfahren bzw. dass dir einer ins Auto fährt oder hast du in Wahrheit nicht viel mehr Angst davor, die Prüfung nicht zu schaffen?

        ich würds einfach locker angehen und nicht verbissen als würde mein LEBEN davon abhängen: durchgefallen, durchgefallen... Was kann man machen.

        Du musst einfach diesen leistungsdruck aus deinem Kopf verbannen, nur so kannst du es schaffen, dass du nicht vor lauter Aufregung blöde Fehler machst.

        Der beste Tipp: Dem Fahrlehrer vorher sagen, dass Du unter starker Prüfungsangst leidest. Und am Besten dem Prüfer auch.

        • Ich stand vor 2 Jahren und 3 Monaten vor selbiger situation wie du , mir ging es echt schlecht .... Ich habe alelrdings versucht es so zu sehen als wäre es eine ganz normale Fahrstunde und ich nehme einfach noch jemanden mit. Meisten unterhalten sich Fahrlehrer und Prüfer sowieso miteinander, so das die Stimmung etwas lockerer wird. Ich hab auch bescheid gegeben das ich unter extremer Anspannung stehe ... Ich habs aber mit Bachblüten Rescue Tropfen gut in den Griff bekommen und habe bestanden :-) -und als die ganze Anspannung nach bestehen weg war viel mir alles wie grosse Last von den Schultern und ich hab vor freuen und vor lauter entspannung erstmal geheult ,tat gut und ich hab mich danach echt gefreut.Versuch es wirklich relativ entspannt anzugehen .So wird es klappen und du wirst danach sehen alles war umsonst :-)

          glg Nadine #pro Viel Glück #pro du schaffst das

      Hallo Stephi,
      das kenne ich, ich leide auch an Prüfungsangst. Nicht extrem, rein äußerlich wirke ich bis kurz vorher sogar noch recht cool, aber dennoch genug für schlaflose Nächte.
      Meine Führerscheinprüfung war das reinste Chaos, ich war als Vorletzte dran, und dem Prüfer war gerade aufgefallen, dass die Führerscheine der Prüflinge noch alle beim TÜV (oder irgendeinem Amt, ist schon eine Weile her) liegen und heute gar nicht mehr ausgegeben werden könnten. Der andere Fahrschüler und ich haben so enttäuscht geschaut, dass der Prüfer schließlich vorgeschlagen hat, sie einfach dort abzuholen #schock, ich sollte hinfahren, der andere Prüfling zurück.
      Also los, vom Parkplatz runter, ab auf die (zum Glück sehr wenig befahrene) Autobahn, nach ein paar Kilometern wieder runter und auf den Parkplatz, vorwärts in eine große Lücke rein. Und das wars dann schon!
      Ich hab mir tagelang nen Kopf gemacht wegen Einbahnstraßen, Vorfahrtsregeln etc. und was war? Ich hab NICHTS davon gebraucht...:-p, Glück gehabt!
      Ansonsten hat mir bei Prüfungsangst im Studium immer ein kleines Gedankenspiel geholfen: was passiert im schlimmsten Fall? Nachdem ich mir das ausgemalt hatte, konnte es nur noch besser werden.
      Dann habe ich mir vorgestellt, wie es wäre, wenn ichs geschafft hätte, wie ich mich danach fühlen würde. Irgendwie hat mich das abgelenkt, hab zum Glück keine Prüfung versemmelt.
      Versuch, Dich nicht von der Angst überrumpeln zu lassen, spiel das Szenario vorher durch, rede mit Leuten, dies hinter sich haben.
      Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, Du wirst das schon schaffen!
      #winke

Top Diskussionen anzeigen