Wie werde ich ihn los?

    • (1) 08.10.11 - 20:42

      Hallo ihr lieben #winke

      Nein es geht nicht um meinen Mann oder sonst wen.

      Denn: Ich habe einen FLOH!!!!! #schock#zitter

      Ja, ich ärgere mich schon seit einigen Tagen mit diesem Mistvieh rum #zitter

      Wahrscheinlich ist das nette kleine Tierchen das ich mir eingefangen habe vom Kater meiner Eltern. Dem wir gleich ein Anti-Floh zeug verpasst haben. Aber bei mir scheint er sich wohl zu fühlen :-[

      Wie werde ich ihn los? Ich hab schon alles versucht, baden, duschen, komplette Bettwäsche gewaschen und neu drauf gezogen. All unsere Wäsche gewaschen. Aber nein, ich wache heut morgen auf und was bemerke ich. Wieder 6 Bisse mehr :-[

      Diese typischen Dreiecke eben. ich sehe aus, das kann man keinem zeigen. besonders schlimm ists am sockenbund aber auch mei bauch und mein arm wurde nicht verschont, ach ja und meine kniekehle.

      Ich werde wahnsinnig. nicht nur das es scheiße aussieht nein es juckt auch wie die pest.

      Hat irgendjemand nen tipp

          • Och der hat sich verliebt und findet Dich lecker? Und hat Dich jetzt zum fressen gern.. #verliebt

            Also wenn ich bei Google "floh mensch behandlung" eingebe krieg ich ziemlich viele nützliche Links. Ich denke ohne Chemie wirste Deinen neuen Freund nicht mehr los..

            http://www.flohfrei.ch/about_fleas/de/life_cycle.shtml

            Schau Dir mal den Link an.
            Es ist sehr unwahrscheinlich, dass es nur ein Floh ist, das ist wie mit Eisbergen, wo man nur die Spitze sehen kann oder mit Ratten....

            Dass nur Du gebissen wirst, ist auch nicht ungewöhnlich, die machen Unterschiede und nicht jeder wird geplagt, ist bei Mücken ja genau so.

            Vielleicht hast Du die Wäsche zu kalt gewaschen? Es müssen schon 60 Grad sein und ein längeres Waschprogramm. Absolut sicher ist es aber auch, Textilien über min. 24h in der Tiefkühtruhe einzufrieren. Zusätzlich täglich gründlichst staubsaugen und den Beutel jedes Mal ausleeren oder auch einfrieren.

            Wenn das nicht hilft, würde ich mir beim Tierarzt Fogger besorgen und die Wohnung ausräuchern.

            LG,

            W

      Wenn man welche in der Wohnung hat,soll es ja helfen,Zitronenscheiben an verschiedenen Stellen auszulegen - auch in Schränken.

      Vielleicht hilft es dir,dich Abends damit einzureiben? #gruebel
      Die Viecher mögen den Geruch nicht...


      Viel Erfolg!

      Du siehst das falsch. Du hast nicht EINEN Floh, du hast ganz viele!!! ;-) #bitte

      Evtl. eine "Fehlerquelle": Du musst bei mehr als 40° waschen, sonst überleben die das.
      In der Apotheke bekommst du "Umgebungsspray", das würde ich in Bettritzen etc. sprühen.

      Viel Spaß noch - äääh - viel Glück!

      Bei uns half eine Flohfalle:

      Eine Schale mit Wasser füllen, ein Spritzer Spülmittel rein (Oberflächenspannung). In die Mitte der Schale stellst Du eine flache Tasse/ kleines Glas und darauf ein brennendes Teelicht. Das Ganze abends neben das Bett stellen. In der Dunkelheit werden die Flöhe von dem Licht angezogen, hüpfen darauf zu und ertrinken dann im Wasser.

      Viel Erfolg

      :-p
      Du hast mehr als einen - wenn die Untermieter auf den Menschen gehen, dann sinds mehr....
      Wir hatten auch mal welche (ätzend! sowas) und Umgebungsspray, Frontline, Bürsten, Flohfallen, alles kochen, saugen etc - alles Schrott!
      Am Ende habe ich Fogger besorgt (ich weiß, Chemiebombe, giftig ohne Ende) und die Bude ausgeräuchert...
      War das allerletzte, aber funktionierende Mittel...
      SO hatten wir dann endlich wieder Ruhe...
      Viel Erfolg, vielleicht schafft Ihr es auch ohne!#pro

      (11) 09.10.11 - 10:32

      Hinter jedem Floh steht eine ganze Armee!

      Hol den Kater zu Dir, dann springen die Flöhe wieder auf ihn über. Das Kerlchen am besten vorher mit Frontline präparieren, dann solltest Du - toi, toi, toi - bald wieder Deine Ruhe haben.

Top Diskussionen anzeigen