Wo gibt es gute Heizdecken?

    • (1) 10.10.11 - 20:53

      Hallo,
      es ist wieder unter 20° und mich friert es...aber wie. Ich suche eine Heizdecke, so ein Teil das man unter das Laken im Bett liegt, in die Steckdose steckt und dann wird es schön warm...

      Ich bin allerdings auch etwas ängstlich, ich möchte kein angekokeltes Bett haben, wo gibts denn was gutes das nicht Unsummen kostet?

      Wärmflasche mach ich nicht mehr, ist mir einmal ausgelaufen und ich sah aus wie eine Brühwurst.
      Und Kirschkernkissen sind zu klein, da bräuchte ich schon einen Deckenbezug voll damit.

      Habt ihr so was und woher? Und was hat es gekostet?

      G.
      die schnatternde 22

      • (2) 10.10.11 - 20:56

        Ich empfehle uneingeschränkt die Wärmebetten von Beurer.
        Meine Heizdecke hat max 60 Watt. Das ist aber dann schon knallig warm.
        Gekostet hat sie 49 Euro und ich hab sie von Saturn.
        Kann man sogar waschen.

        Aber bei Amazon gibts auch zur genüge welche.

        Ich hab meine bei Real gekauft. Die haben nur eine Sorte. Kam etwas über 30 Euro. Weiß ich nicht mehr genau.

        *flüster* Seit unseren Zeiten im Taunus habe ich auch eine. Ich kam mir zwar vor wie eine Oma, aber das ist soooo muckelig und bei Rückenschmerzen ein Traum. Mein Mann schleppte das Ding ca. 2004/2005 von Aldi Süd an, weil ich so jammerte.

        Ich habe eine Zeitschaltuhr zwischengeschaltet, so dass die Decke auch sicher ausgeht, falls ich es vergesse oder vorher wegschlafe.

        Aldi hat die meines Wissens jedes Jahr im Herbst.

        LG
        Ch.

            • Ich schlafe gern in einem kühlen Schlafzimmer, aber ich mache mir wenn ich ins Bad gehe, um mich "bettfertig" zu machen, die Decke an. Es ist einfach toll, nach einem kalten, anstrengenden Tag ins muckelige Bett zu krabbeln. Ich habe oft kalte Füße und kann dann nicht einschlafen - mit der Decke kein Problem mehr. Ich möchte das Ding einfach nicht mehr missen, ich schlafe schneller ein, der Rücken wird durchgewärmt, alles bestens.

              Wie Du hatte ich auch die Nase voll von dem Gefummel mit Kissen, Wärmflasche...

              • Genau das ist das Problem.
                Wir schlafen in einem echten Eisschrank, ich mags gerne kühl im Zimmer (zum Schlafen!), allerdings habe ich dann Eisfüße und dann schlafe ich nicht ein.

                Wir haben es, wenn mal "richtig" kalt wird auch mal überschlagen mit Heizung ganz kurz an, aber eigentlich stört mich das dann auch schon. Und das Bett wird davon auch nicht warm...

                Ich werde auf alle Fälle mal stöbern gehen, mein Rücken wird sich freuen und meine Füße auch. Socken und Co. helfen nämlich auch nicht.

      Auf jeder guten Busfahrt mit Torten essen usw.
      Vielleicht auch Schifffahrt (JAAAAAAAAAAA... endlich mal drei F!)

      Ansonsten tut es bestimmt auch eine Wärmfläsche.
      Das ist nur aus der Mode gekommen.

      Lg
      SE

      • Du meinst Speck anfressen?
        Klappt nicht, auch mein Stoffwechsel wird langsamer, aber ich neige nicht zum zulegen, Torte und Co. hin oder her.

        Und die gute alte Wärmflasche, ich schrieb ja schon das mir mal eine auslief und ich aussah wie eine Brühwurst. So warm wollte ich dann doch nicht.

    kaufe dir ein ballonfederbett oder lege eine wolldecke (echte)
    http://www.wolldecken-tagesdecken.de/edle-wolldecke-100-yakwolle-yak-weich-wie-kaschmir-150x200.html
    ÜBER deine jetzige zudecke.

    und

    lege so eine betteinlage 100x200 ins bett (ohne bettlaken)... da frierst du nicht mehr! http://www.felle4u.de/medizinische-Betteinlagen/Medizinische-Lammfell-Betteinlagen::47.html

    hall o!

    guck mal im plus-onlineshop - die haben gerade im angebot !

    lg

Top Diskussionen anzeigen