Entspannung auf Biegen und Brechen? Was "braucht" ihr dazu?

    • (1) 14.10.11 - 21:14

      Wunderschönen guten Abend alle zusammen!

      Kennt ihr das? Völlig unter Strom stehen, tagein und tagaus, "gestresst sein" - und dann, wenn man die Möglichkeit dazu hat, schafft man es auf Teufel komm raus nicht zu entspannen oder abzuschalten?

      Womit "behelft" ihr euch dann?

      Autogenes Training?
      Ein gutes Buch auf der Couch, gemütlich unter der Decke?
      Abtanzen?
      Wellness?
      Yoga?
      Ein heißes Bad?
      Auspowern beim Sport?

      Freue mich über zahlreiche Vorschlaege!

      Viele Grüße
      Hexa

      • (2) 14.10.11 - 21:18

        Wenn es schon so weit ist, dass man in der Freizeit kaum noch entspannen kann, sollte man sich überlegen, woher das kommt. Und ob der übermäßige tägliche Stress nicht hausgemacht ist.

        • (3) 14.10.11 - 21:25

          Ich stehe nicht unter Stress... Ich bin 32, Arzthelferin mit 3/4 Stelle, Teilzeit-Alleinerziehend von 2 schulpflichtigen Kids im Alter von fast 8 und 6,5 Jahren.
          Alles ist organisiert und Stress, echten Stress, habe ich eher selten.

          Meine Frage ruehrt daher, da ich in meinem Job (Fachgebiet Neurologie und Psychiatrie) täglich höre, von Stress, Druck und der fehlenden Möglichkeit, abschalten u entspannen zu koennen.

          Ich selbst kann auf Knopfdruck abschalten, nutze meine wenige freie Zeit für mich, in dem ich lange bade, ein gutes Buch lese oder ähnliches...
          Mit ganz simplen Dingen eher...

          Viele gruesse und schönen Abend :-)

      Huhu,

      Musik ( hören oder noch besser selber machen),

      spielen oder schmusen mit den Kindern,

      von meinem Mann MINDESTENS 30 Minuten den Rücken gekrault bekommen *g*,

      mein Hund ( 1 oder 2 Stündchen Waldspaziergang)

      und leider viel zu oft...essen.

      das sind so die Dinge die mir helfen bei Streß.

      lg

      Andrea

      Kind gut versorgt wissend ins bett legen, 2 decken drüber, chips und gummibärchen bereitstellen und ein gutes buch lesen mehr brauch ich nicht :-)

      Ansonsten gehe ich auch gerne schwimmen dabei entspanne ich mich wirklich sehr.

      lg cait

      Entspannung kannst Du nicht herbeizwingen.

      Du musst einen Weg für Dich ganz persönlich finden, um abschalten zu können. Was andere Mensche da so betrieben ist für Dich total uninteressant, da es sich hierbei nicht um Deine Bedürfnisse handelt.

      Entspannung heißt auch, sich ganz bewusst eine Auszeit zu nehmen und gezielt den Kopf frei zu bekommen.

      Ich persönlich entspanne immer am allerbesten, wenn ich mir meinem Hund unterwegs bin. Oder mit ihr trainiere. Gerade jetzt im Herbst (meiner absoluten Lieblingsjahreszeit) genieße ich jeden tag draußen. Egal ob grauer Nebel, goldene Blätter, Sturm oder Nieselregen. Ich ziehe aus der Natur enorm viel Kraft.

      Aber ob Du auch so gestrickt bist, dass kannst nur Du beurteilen.

      LG

      Minimöller

      (10) 15.10.11 - 11:26

      Hallo,

      also wenn ich wirklich unter Strom stehe, brauch ich gar nicht anfangen zu versuchen mich in der Badewanne etc. zu entspannen. Ich gehe dann erstmal eine Runde joggen oder inlinen, danach heiß duschen und dann bin ich wieder auf normal Pegel und schaffe es dann auch ein Buch zu lesen und mich zu entspannen. ;-)

      Ansonsten war die wichtigste Anschaffung der letzten paar Wochen Ohropax Ohrenstöpsel und eine Schlafmaske. :-D Um richtig zu entspannen brauche ich absolute Ruhe. Hab ich zumindest vor ein paar Wochen festgestellt. ;-)

      Lg S.

      wenn ich mich richtig ausgebrannt fühle fahre ich die 1,5 Stunden ans Meer, setze mich an den Strand , lasse mir den Wind durch den kopf blasen und gucke aufs Wasser.

    Ich geh mit meinem Hund, male mit meinen Kindern Mandalas ;-) oder lege mich vor die Glotze...

    Hallo!

    Ich brauche dazu unbedingt das Allein-sein, da ich eine kleine 5jährige Quasselstrippe#verliebt im Alltag um mich herum habe.
    Und bei der Arbeit 20 Kinder, die ungefähr 20-30x in einer Stunde nach mir verlangen ( bin Klassenlehrerin einer 1. Klasse)...

    Am besten entspanne ich auf dem Sofa im Wintergarten, wenn die Sonne reinscheint. Mit nem Tee, einem Buch und/oder dem I-pod.

    Heiße Badewanne und Buch geht auch gut.

    LG

    d.

Top Diskussionen anzeigen